ANZEIGE: Home / Magazin / Günstige Handy Display Reparatur schnell und unkompliziert durchgeführt

Günstige Handy Display Reparatur schnell und unkompliziert durchgeführt

Das Smartphone ist mittlerweile aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es ist nicht einfach mehr nur ein Telefon, sondern es kann noch viel mehr, beispielsweise im Internet surfen, eMails schreiben, Dokumente bearbeiten und vieles weitere. Doch was ist, wenn das Handy herunterfällt und das Display kaputt geht? Was passiert dann mit meinen Daten, wenn es zur Reparatur muss. Diesen Fragen möchten wir einmal nachgehen.

Werden meine Daten gelöscht, wenn ich mein Display repariere?

Grundsätzlich bleiben alle Daten bei der Handy Reparatur vom Display erhalten und werden nicht gelöscht. Je nach Reparaturdienst kann es aber dennoch dazu kommen, dass sie in dem Zuge auch eine aktuelle Firmware aufspielen. Das würde wiederum bedeuten, dass die Daten gelöscht werden. In der Regel erfolgt die Datenspeicherung aber mittlerweile in der Cloud, sodass dort alle gewünschten Daten jederzeit abgerufen werden können. Damit es also erst gar nicht zu einem Datenverlust kommt, empfiehlt es sich, vor dem Einschicken vom Smartphone eine Datenspeicherung vorzunehmen, damit am Ende nicht doch alle Daten unwiderruflich gelöscht sind.

Wird die Reparatur in Eigenregie durchgeführt, sprich nach Anleitung oder einem erklärenden Video, sollte eine Datensicherung in jedem Fall vorgenommen werden. Da den meisten die erforderlichen Kenntnisse für die Reparatur von einem Display fehlen, kann es schnell passieren, dass das gesamte Handy gar nicht mehr zu gebrauchen ist. In dem Fall treten in der Regel doppelte Kosten auf, denn nun ist ein Einschicken zu einem Reparaturdienst unumgänglich. Das heißt allerdings auch, dass alle Daten gelöscht sein können, sollte vorher kein Backup durchgeführt worden sein.

Was tun vor einer Handy Reparatur?

Bevor das Smartphone zur Reparatur gegeben wird, sollten in jedem Fall alle privaten Daten, Passwörter und Bilder gespeichert werden, sofern das nicht in einer Online Cloud bereits erfolgt ist. Grundsätzlich gehen die Informationen bei einer Displayhandy Reparatur nicht verloren, doch sicher ist sicher. Hier empfiehlt es sich, am besten ein Backup durchzuführen, welches schnell und zuverlässig sämtliche Daten speichert. Je nach Handy erfolgt die Datenübertragung via Kabel auf dem PC oder bei iPhone Nutzern direkt in der iCloud. Sollte eine Speicherkarte im Smartphone liegen, empfiehlt es sich, diese zu entfernen, damit sie am Ende nicht verloren geht und die Daten, die sich darauf befinden, leider dann auch nicht mehr da sind.

Wie lange dauert es, um ein Display zu reparieren?

Die Dauer der Reparatur ist sehr unterschiedlich, denn es gehören einige Punkte dazu, die ebenfalls beachtet werden sollten. Liegt das jeweilige Display vor und muss nicht erst bestellt werden, ist die Reparatur meist schon nach drei bis fünf Werktagen erledigt. Dazu kommt sowohl der Hin- als auch der Rückversand, der ebenfalls beachtet werden sollte. Handelt es sich beispielsweise um ein iPhone von Apple, kann nach Terminvereinbarung in einem Apple Store die Reparatur noch am gleichen Tag durchgeführt werden. Meist dauert die Reparatur ein bis zwei Stunden, sodass hier problemlos darauf gewartet werden kann.

Findet die Reparatur und somit der Austausch vom Display in Eigenregie statt, kann die Reparatur durchaus mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Allerdings ist davon abzuraten, wenn bisher nur wenig Erfahrung darin besteht, um zu vermeiden, dass das Smartphone am Ende vollkommen unbrauchbar ist.

Wie viel kostet es, ein Display zu reparieren?

Geht das Display zu Bruch, ist in der Regel kein Garantieschutz gegeben, sodass die Kosten selber getragen werden müssen. Die Kosten für eine Display-Reparatur können sehr unterschiedlich sein und richten sich nach dem jeweiligen Modell, dem Zustand und natürlich dem Alter. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass eine Reparatur ungefähr zwischen 35 und 350 Euro liegt, was im Verhältnis zu einem neuen Smartphone im Rahmen liegt. Handelt es sich aber um ein älteres Modell, sollte die Reparatur gut überlegt sein, vor allem wenn es sich um Handy handelt, wo es kaum noch Ersatzteile für gibt. In dem Fall ist ein Neukauf meist wesentlich rentabler und eine Reparatur meist nicht wirklich lohnenswert.

3.5/5 - (2 votes)

Auch cool

Geschäftsautomatisierung mit Low-Code Plattformen

Low-Code Plattformen bieten digitale Programmierwerkzeuge zum Entwickeln von Anwendungen zusammen mit Input-Systemen, logischen Geschäfts-Outputs und …