ANZEIGE: Home / Magazin / So boostern Sie die Digitalisierung Ihres Unternehmens mit dem SAP ERP System

So boostern Sie die Digitalisierung Ihres Unternehmens mit dem SAP ERP System

Die Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten und sie macht es möglich, dass Sie Ihre Prozesse automatisieren und dadurch die Effizienz Ihres Unternehmens erhöhen. Doch welche Technologien sind es, mit der Sie der digitalen Transformation einen Boost verschaffen können? Häufig werden vor allem drei Elemente in einem Atemzug genannt. Digitalisierung – Künstliche Intelligenz – Blockchain! Doch es sind vor allem Software-Lösungen, die Ihr gesamtes Unternehmen produktiver gestalten können.

Nicht geht mehr ohne SAP

Ohne die richtige SAP Software funktioniert nichts mehr, wenn es um das Thema Digitalisierung geht. Prozessverwaltung funktioniert heute digital und wenn das System optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, bringt das einen gewaltigen Effizienzsprung für Ihr Unternehmen. Spätestens seit dem Jahr 2020 steht die Digitalisierung bei nahezu allen Unternehmen auf dem Plan. Es hat sich schnell gezeigt, dass SAP unerlässlich ist, denn schon rund 77 Prozent des gesamten Welthandels nutzt die SAP-Technologie zur Optimierung ihrer Geschäfte.

Doch was spricht dafür? Es ist nicht nur die Qualität, sondern auch die optimale Governance, die SAP zu einem vertrauensvollen Partner macht. Vor allem die Verlässlichkeit, Beständigkeit und Zuverlässigkeit sind es, die SAP zur Basis erklären. Doch es gibt weitere Vorzüge, die heute vielleicht noch gar nicht relevant sind. Machine Learning und Künstliche Intelligenz sind Bausteine, mit denen sich Unternehmen und Zukunft auseinandersetzen müssen und werden.

Die moderne SAP-Technologie ist so aufgebaut, dass sie sich später ohne zusätzliche Anreicherungen in digitale Szenarien wie ML (Machine Learning) IOT (Internet of the Thing) und KI (künstliche Intelligenz) integrieren lässt.

Digitale Unternehmen können auf SAP nicht verzichten

Renommierte Unternehmen setzen auf die Zukunft und geben alles dafür, die Digitalisierung voranzutreiben. Um die Welt von SAP und ERP kommen sie dabei nicht mehr herum. Die moderne IT von morgen läuft auf den zentralen Plattform SAP.

Moderne SAP-Software muss berücksichtigen, dass Unternehmen zahlreiche unterschiedliche Ansprüche haben. Es gibt verschiedene Prozesse und Stammdaten zu bewältigen, so dass eine individuell anpassbare Software von hoher Wichtigkeit ist. Ob Forschung, Entwicklung, Logistik oder Fertigung, dank innovativer Anwendungen wird es möglich, in zahlreichen Bereichen des Unternehmens auf automatisierte Prozesse zu setzen.

Und der Sinn? Der Sinn liegt einerseits darin, dass jedes Unternehmen heute am Puls der Zeit operieren sollte, um stets mit der Gesellschaft gehen zu können. Zum anderen lässt sich durch Digitalisierung mittels SAP aber auch die Effizienz und Leistungsstärke der Wertschöpfungskette erhöhen. Zahlreiche Schritte lassen sich automatisieren und kontrollieren, dadurch können Unternehmen auf Stellen verzichten und ihre Umsätze maximieren.

Nicht nur in Unternehmen erforderlich

Die Welt der Digitalisierung geht aber noch viel weiter. Es sind nicht nur Unternehmen, die sich auf den digitalen Weg verlassen und mit der Zeit gehen. Auch Vereine, Kultureinrichtungen und Behörden setzen vermehrt darauf, ihre Prozesse zu optimieren. Die letzten Monate haben gezeigt, wie schnell der Anschluss verloren geht, wenn die direkte Kontaktmöglichkeit zu Kunden verloren geht. In einer digitalen Welt kann das nicht passieren, denn Kunden, Mitglieder, Angestellte, Interessenten – sie alle bleiben auf dem digitalen Weg erreichbar und können über alle Schritte und Wege des Unternehmens oder Vereins informiert werden.

4.1/5 - (14 votes)

Auch cool

CRM für kleine und mittlere Unternehmen

So profitieren kleine und mittlere Unternehmen von der Nutzung einer kostengünstigen, anpassungsfähigen und skalierbaren CRM-Software. …