ANZEIGE: Home / Magazin / Mit einem SAP Zertifikat punkten: Nicht nur Vorteile beim Bewerbungsprozess

Mit einem SAP Zertifikat punkten: Nicht nur Vorteile beim Bewerbungsprozess

Während die Digitalisierung immer weiter voran schreitet und auch in den klein- und mittelständischen Unternehmen bereits angekommen ist, bietet sich in diesem Rahmen auch für Bewerber eine Möglichkeit sich von anderen Mitbewerbern abzugrenzen und durch Schulungen und Zertifikate die Chancen auf den begehrten Platz im Team zu erhöhen. Mit einem SAP Zertifikat erhöht man seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt und das Branchenunabhängig, während andere Zertifikate und Weiterbildungen oft Branchenbezogen sind, bietet eine SAP Weiterbildung ganz andere Möglichkeiten. Doch dazu gleich mehr.

Was ist SAP und wo liegen die Vorteile

Die Unternehmenssoftware SAP dient zur Steuerung von Geschäftsprozessen in Unternehmen. Während SAP in der Vergangenheit hauptsächlich in großen Konzernen zum Einsatz kam, stützen mittlerweile auch immer mehr kleine und mittelständige Unternehmen ihre Prozesse auf SAP. Nicht ohne Grund ist SAP der führende Anbieter von Geschäftssoftware und das weltweit. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das, dass rund 77 Prozent aller Geschäfts-Transaktionen über SAP-Systeme laufen. Selbst drei Viertel der Unternehmen der Lebensmittelproduktion setzen auf SAP. Und bei den Dax-Unternehmen sind es sogar 99 Prozent. Ausgeschrieben bedeutet SAP Systemanalyse Programmentwicklung.

Sämtliche Prozesse in einem Unternehmen werden auf Datenbanken gespeichert. Werden nun die Prozesse komplexer und abteilungsübergreifend, dann bestand in der Vergangenheit oft das Problem, dass Mitarbeiter und Facharbeiter lediglich auf die eigenen Datenbanken zugreifen konnten und keine Schnittstellen vorhanden waren. Und eben hier greift SAP an. Eine zentrale Datenbank, über die alle Prozesse gesteuert werden können. So werden IT Kosten minimiert, denn vielen doppelte Daten entfallen und das Risiko an Fehlern wird minimiert.

Wenn man ein Zertifikat vorweisen kann

Auf unserem Berufsweg kommen wir immer mal wieder an einen Punkt, an dem es einfach nicht weiter zu gehen scheint. Die nächste Beförderung wäre eigentlich fällig und gegen eine Gehaltserhöhung hat bestimmt auch niemand etwas einzuwenden. Wie oben bereits erkannt sind viele Weiterbildungen und Zertifikate Branchenspezifisch und sollte man einen Branchenwechsel anstreben, um neue Perspektiven zu erreichen, dann ist die Entscheidung für eine SAP Zertifikat, das man im Anschluss einer Weiterbildung mit abschließender Prüfung erlangen kann vielleicht der erste Schritt auf die nächste Sprosse der Karriereleiter. Die Weiterbildung zu einem zertifizierten SAP Anwender oder auch zum SAP Berater kann somit die Chance sein sich von anderen Bewerbern abzusetzen. Ob man sich für eine Weiterbildung neben dem Beruf entscheidet oder aber einen Kurs wählt in einer Zeit, in der man sich ganz bewusst Zeit nimmt, um in die berufliche Zukunft zu investieren, das muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden.

Inhalte der SAP Weiterbildung

Je nach Weiterbildungsart, ob als Anwender oder Berater für SAP stehen folgende Themen zur Wahl:

Für Anwender:

  • Logistik
  • Materialwirtschaft
  • Vertrieb
  • Versand & Lagerverwaltung
  • Produktion
  • Finanzbuchhaltung
  • Controlling
  • Personal

Für Berater:

  • Finanzbuchhaltung
  • Controlling
  • Vertrieb
  • Materialwirtschaft
  • Produktionsplanung
  • Personalmanagement
  • Business Warehouse
  • Versand & Lagerverwaltung
  • SAP-Programmiersprache ABAP

Bei einigen Anbietern hat man die Möglichkeit mehrere Module miteinander zu kombinieren. So kann man sich explizit auf die Ansprüche der Firma oder des potentiellen neuen Arbeitgeber vorbereiten. Nimmt man an einem zertifizierten Kurs teil, dann beinhaltet dieser die Vorbereitung auf die Prüfung und die gebuchten Lerninhalte werden vermittelt und endet mit einer Prüfung. Am Ende erhält man das gewünschte Zertifikat in den Händen und ist manchen Mitbewerbern bestimmt einen Schritt voraus. Wie oben schon erwähnt setzen immer mehr Unternehmen auf eine SAP Lösung für die Unternehmensprozesse und somit wird auch in Zukunft die Nachfrage an Mitarbeitern mit fundierten Kenntnissen in der Anwendung und in der Beratung rund um das Thema SAP zunehmen. Ein Kurs ist demnach eine gute Investition in die Zukunft.

Auch cool

Wie kann man ein großes/langes Video verschicken?

Das Breitband Internet sowie mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets sind heute weit verbreitet. So …