ANZEIGE: Home / Magazin / Der ultimative Leitfaden für den Verkauf von Elektronik

Der ultimative Leitfaden für den Verkauf von Elektronik

Schauen Sie sich einmal in Ihrem Haus um. Vielleicht haben Sie ein paar alte Geräte herumliegen, die Sie nicht mehr benutzen. Mit all Ihren alten Kameras, Laptops, Smartphones, Fernsehern und anderen elektronischen Geräten könnten Sie Hunderte oder sogar Tausende von Euros verdienen. Sie haben mehr Möglichkeiten denn je, wie und wo Sie Ihre Geräte verkaufen können. In diesem Leitfaden für den Verkauf von Elektronikgeräten erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihre alte Elektronik im Handumdrehen zu Geld zu machen.

Vorbereitung auf den Verkauf Ihrer Elektronikartikel

Bevor Sie den Verkauf starten, sollten Sie sich intensiv auf Ihren Verkauf vorbereiten. Dabei werden Ihnen die folgenden Punkte helfen.

1) Was wollen Sie verkaufen?

Beginnen Sie mit einer Bestandsaufnahme der Dinge, die Sie verkaufen möchten. Durchsuchen Sie Ihr Haus, Ihre Zwischendecken und Dachböden, Ihre Lagerräume und Ihr Büro. Vielleicht haben Sie nur ein oder zwei Gegenstände wie ein altes Smartphone oder einen Computer.

Vielleicht haben Sie aber auch mehrere Dinge wie eine alte Nintendo 64-Spielesammlung. Wenn Sie viele Gegenstände haben, verwenden Sie am besten eine Tabellenkalkulation, um den Überblick zu behalten.

2) Ermitteln Sie den Wert

 Die Preisgestaltung ist eine Herausforderung beim Verkauf gebrauchter Gegenstände. Wir alle wollen so viel Geld wie möglich bekommen. Aber viele Leute, die gebrauchte Dinge kaufen, sind auf der Suche nach günstigen Angeboten. Bei Elektronikgeräten ist das besonders schwierig, da es immer wieder neue Modelle gibt, die preislich konkurrenzfähig sind. Im Allgemeinen gilt: Je neuer die Elektronik ist und je höher ihr ursprünglicher Preis ist, desto mehr kann man für sie bekommen.

Am besten legen Sie eine Preisspanne fest, um zu sehen, was Sie für bestimmte Geräte erwarten können. Sie können sich auch auf Websites wie eBay Kleinanzeigen, eBay und anderen Plattformen umsehen, auf die wir später noch genauer eingehen werden.

3) Seien Sie sich sicher, dass Sie Ihre Zeit wertschätzen

Es gibt ein Gleichgewicht zwischen etwas mehr Zeitaufwand, um mehr Geld zu bekommen und zu viel Zeit für ein paar Euro zu verschwenden. Beim Verkaufen vergessen viele Menschen, ihre Zeit zu schätzen. Sie fahren vielleicht quer durch die Stadt, um einen Verkauf abzuschließen und vergessen dabei die Kosten für Benzin und andere Ausgaben.

Finden Sie den goldenen Mittelweg: Investieren Sie genug Zeit, um einen guten Preis für Ihre Elektronik zu erzielen, aber nicht so viel Zeit, dass es besser gewesen wäre, die Sachen weiterhin im Keller verstauben zu lassen.

4) Machen Sie gute Fotos

Bilder sind das Rückgrat des eCommerce. Je schöner das Foto ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein Artikel gekauft wird. Stellen Sie also sicher, dass Sie qualitativ hochwertige, gut beleuchtete Fotos verwenden. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um sicherzustellen, dass der Blitz nicht im Bildschirm spiegelt oder andere Probleme auftreten, die Ihre Elektronik in schlechtem Zustand erscheinen lassen.

Machen Sie mehrere Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln, damit sich die Käufer ein umfassendes Bild von dem machen können, was sie kaufen.

5) Erstellen Sie eine exakte Beschreibung

Sie müssen ehrlich sein. Sie sollten in jedem Fall angeben, was mit dem Gerät nicht stimmt, wenn es ein paar Dellen oder andere Probleme hat. Dies ist vor allem wichtig, wenn Sie es an einen Einzelhändler verkaufen. Die meisten Einzelhändler prüfen Ihre elektronischen Geräte und wenn diese nicht die von Ihnen angegebene Qualität haben, werden sie entweder Ihren Artikel ablehnen oder ihr Preisangebot ändern.

Wenn Sie privat verkaufen, müssen Sie trotzdem ehrlich sein. Aber Sie können hier ein wenig kreativ sein und eine aufmerksamkeitsstarke Überschrift wählen. Seien Sie ehrlich und sagen Sie etwas wie „Erfahrenes iPhone 11 bereit für ein neues Abenteuer“. Das ist sowohl ehrlich als auch lustig und erhöht Ihre Verkaufschancen.

6) Entrümpeln Sie Ihre Daten

Wenn Sie irgendetwas verkaufen, das Daten speichert – von Kameras bis hin zu Smartphones und Tablets -, sollten Sie unbedingt alle Daten löschen. Alles, was Sie darauf hinterlassen, könnte ein großes Sicherheitsrisiko darstellen, vor allem, wenn sich darauf Zahlungsinformationen befinden.

Beginnen Sie damit, wichtige Daten in der Cloud oder auf einem lokalen Speicherlaufwerk zu sichern. Setzen Sie das Gerät dann auf die Werkseinstellungen zurück. Wenn Sie einen Computer verkaufen, sollten Sie auch die Festplatte überschreiben. So stellen Sie sicher, dass keine Daten darauf wiederherstellbar sind.

Wo Sie gebrauchte Elektronik verkaufen können

Jetzt sind Sie bereit, Ihre Elektronik zu verkaufen. Hier sind einige der besten Adressen, die Sie sich ansehen sollten.

eBay

eBay war der ursprüngliche Online-Marktplatz. Es ist immer noch ein beliebter Ort, um Elektronik zu kaufen und zu verkaufen. Auf der Plattform können Sie praktisch alles verkaufen. Im Gegensatz zu früher sind die Dinge auf der Plattform auch viel sicherer. Abgesehen vom Zahlungsschutz mit PayPal prüft eBay jetzt Käufer und Verkäufer besser und bietet eine Reihe praktischer Optionen wie Sofortverkauf. Allerdings müssen Sie sich mit einer eBay-Geschenkkarte anstelle von Bargeld zufrieden geben.

Facebook-Gruppen

In allen lokalen Gemeinschaften gibt es Facebook-Gruppen für den An- und Verkauf von Dingen. Dort können Sie ganz einfach Ihre Elektronikartikel einstellen und mit potenziellen Käufern in Kontakt treten. Von hier aus können Sie sich auf einen Preis und einen Treffpunkt einigen und dann verkaufen.

MPB Europe

MPB ist eine Online-Plattform, die sich auf gebrauchte Foto- und Videokameras spezialisiert hat. Sie behauptet, den Zugang zu Foto- und Videoausrüstungen durch einen technologiebasierten, kundenzentrierten Service verändert zu haben. Die Plattform des Unternehmens bietet auch den richtigen Preis für jedes Teil der Ausrüstung, basierend auf Marke, Modell, Zustand und Markt, über eine große Auswahl an Kameragehäusen, Objektiven, Filtern und Zubehör. Der Vorteil dieses Unternehmens ist, dass Sie ihre gebrauchte Kamera von zu Hause abholen lassen können oder diese versandkostenfrei eingeschickt werden kann.

rebuy

Bei rebuy haben Sie die Möglichkeit, nicht nur elektronische Artikel, sondern auch andere Medien zu verkaufen. Rebuy bietet eine schnelle Schätzung Ihrer Produkte und sendet Ihnen schnell eine Preiseinschätzung zu.

Verkauf von Elektronik – Das Fazit

Es war noch nie so einfach, gebrauchte Elektronikgeräte gegen Bargeld zu verkaufen. Egal, ob Sie einen bequemen Service wie MPB Europe in Anspruch nehmen oder eine andere passende Plattform wählen, es ist schnell und einfach, alte Geräte zu verkaufen. Beginnen Sie damit, ein wenig zu recherchieren und verschiedene Angebote zu vergleichen. So können Sie den besten Wert für das Gerät finden, das Sie verkaufen möchten.

3.9/5 - (25 votes)

Auch cool

iPhone Blick ins Innere

Ab wann lohnt sich eine IPhone Reparatur?

Viele kennen die Situation – Man bekommt ein neues iPhone, freut sich und behütet es …