ANZEIGE: Home / Apple / Apple vs. Microsoft: Welcher Branchengigant ist der Bessere?

Apple vs. Microsoft: Welcher Branchengigant ist der Bessere?

Im Hinblick auf Computer und Software gibt es keine größeren Giganten als Apple und Microsoft. Beide Firmen haben durch innovative Neuentwicklungen geltend gemacht, dass sie aus dem Tech-Sektor nicht mehr wegzudenken sind.

Für viele, die sich ein neues Gerät zulegen wollen, stellt sich die Frage, ob man sich besser ein Apple oder ein Microsoftgerät zulegen sollte. Doch, wo liegen die Unterschiede und welcher der beiden Branchengiganten hat mehr zu bieten?

Der Kostenfaktor

Weder Computer oder Laptops von Apple noch von Microsoft gelten als besonders günstig, aber zeugen von einer hohen Qualität. Dennoch sind Applegeräte allgemeinhin weniger erschwinglich als Microsoft Produkte. Für einen Apple Laptop muss in den meisten Fällen mit mindestens 1000 Euro gerechnet werden, während das billigste Notebook von Microsoft bereits zur Hälfte des Apple Preises erhältlich ist.

Selbstverständlich kommt es immer darauf an, was genau sich der Nutzer bei dem neuen Gerät wünscht und welche Features notwendig sind. Apple mag zwar teurer sein, gilt aber gleichzeitig als Marke, der vor allem kreative Köpfe vertrauen und die mit einem besonderen Aussehen punkten kann.

Die Designfrage

Das Design bei Appleprodukten ist außergewöhnlich und hat einen erheblichen Wiedererkennungswert. Das ausgefallene Design hat Appleprodukte zum Statussymbol erhoben, das als besonders modern gilt.

Microsoft Produkte stellen das Aussehen der Laptops und Computer nicht in den Vordergrund, sondern verlegen die Prioritäten in andere Bereiche wie das Softwareangebot.

Die Benutzerfreundlichkeit

Größter Kritikpunkt an Appleprodukten ist die Limitation auf Applesoftware. Während es bei Microsoftprodukten möglich ist, Software von anderen Herstellern zu installieren und integrieren, bleibt man beim Kauf eines Appleprodukts auch bei der zugehörigen Software.

Zusätzlich kann gesagt werden, dass Apple als Marke weiterhin einen exklusiven Status für sich beansprucht. Während es bei Microsoft Angebote für Studenten wie die Reihe Lenovo Campus gibt, die Studenten, Schülern und Lehrkräften Rabatte bis zu 25% ermöglicht, gibt es bei Apple zwar Studentenrabatte, allerdings nur bis zu 15%. Bei einem ohnehin sehr teuren Produkt sorgt dies dafür, dass sich weniger gut Verdienende gegen ein Appleprodukt entscheiden werden.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass beim Kauf eines neuen Laptops oder Computers immer im Vordergrund stehen sollte, für was man diesen verwenden möchte. Apple Benutzeroberfläche und Design richten sich mehr an kreative Branchen und bieten hier viele Vorteile, während Microsoft Produkte insbesondere beim Medienaustausch und im Kostenbereich punkten können.

4/5 - (3 votes)

Auch cool

WhatsApp von Android auf iPhone übertragen

WhatsApp übertragen von einem Telefon zum anderen? WhatsApp ist ein Zentrum unserer Kommunikation und mit …