ANZEIGE: Home / Magazin / Wird die Kapitalisierung von Kryptowährungen im Jahr 2022 zu groß steigen?   

Wird die Kapitalisierung von Kryptowährungen im Jahr 2022 zu groß steigen?   

Die Kapitalisierung von Kryptowährungen ist in den letzten Jahren exponentiell gestiegen, und es gibt viele Faktoren, die dabei eine Rolle spielen. Viele Experten sprechen von Volatilität, insbesondere davon, dass der Markt vor einem Absturz steht. Diese Vorhersage in Überblick über Kryptowährungen basiert auf der Tatsache, dass Münzen keinen fundamentalen Wert haben. Trotzdem erwarten die Krypto-Enthusiasten ein Wachstum.

Welche Faktoren beeinflussen den Krypto-Kurs in 2022?

Ein wichtiger Wachstumsfaktor ist die Regulierung des Krypto-Marktes in einigen Ländern, die dazu beiträgt, das Feld für Betrüger zu räumen und die Interessen der Teilnehmer zu schützen. In diesem Zusammenhang sind im Jahr 2021 große institutionelle Akteure mit größeren Investitionen in den Markt eingetreten, die eine langfristige Akkumulation digitaler Vermögenswerte anstreben.

Der Grundwert von Kryptowährung Kaufen wird durch die für den Abbau benötigte Ausrüstung und Elektrizität gebildet. Kryptowährungen stellen eine vielversprechende Möglichkeit des Geldverdienens dar und sind das ideale Werkzeug für

  • Akkumulation;
  • Finanzierung;
  • INvestitionen.

Diese Faktoren deuten darauf hin, dass die Volatilität von Kryptowährungen mit dem Eintritt weiterer Institutionen abnehmen wird und ein Szenario, in dem Bitcoin auf 10.000 Dollar fällt, unwahrscheinlich ist. Mehr zur Großschreibung von Kryptowährungen lesen Sie unten. Es ist jedoch zu bedenken, dass der Markt für virtuelle Vermögenswerte von folgenden Faktoren abhängt

  • rasche Entwicklung der neuen Technologien;
  • Änderungen der Vorschriften und der Politik im traditionellen Finanzsektor;
  • Einfluss der großen Akteure.

Wie entwickelt sich die rechtliche Regulierung von Kryptowährungen?

Mit der zunehmenden Kapitalisierung des Marktes rücken virtuelle Vermögenswerte stärker in den Fokus der Regulierungsbehörden. In den USA zum Beispiel hat die Securities and Exchange Commission eine Reihe von Transaktionen nicht zugelassen, weil sie als lizenzpflichtig eingestuft wurden. Analysten gehen davon aus, dass die Regulierung ein zentrales Thema für die Krypto-Industrie im Jahr 2022 sein wird.

Wie wirkt sich die globale Inflation auf Kryptowährungen aus?

In allen Jahren seines Bestehens hat der Bitcoin als Absicherung gegen die Inflation gedient. Seine Beliebtheit ist weitgehend auf den Wunsch der Anleger zurückzuführen, sich vor der Rekord-Inflation zu schützen.

Tod Lowenstein, Stratege bei der Union Bank, geht davon aus, dass der Übergang der Fed zu einer strafferen Geldpolitik im Jahr 2022 zu einer geringeren Inflation und weniger Liquidität führen wird. Dies könnte die Attraktivität digitaler Währungen deutlich verringern. Andere Experten aus Germany sind jedoch der Meinung, dass dieser Aspekt die Attraktivität von Kryptowährung Tauschen nicht schmälern kann, da digitale Vermögenswerte nicht von Natur aus inflationär sind.

Jetzt bewerten!

Auch cool

Tipps zum Aufnehmen großartiger Videos auf Ihrem Smartphone

Wenn Sie Ihr Smartphone haben, sollten Sie auch die Möglichkeit haben, mit dem Gerät großartige …