ANZEIGE: Home / Magazin / Wie SaaS den Unternehmensalltag vereinfachen kann
Cloud
Cloud, Kundenbild

Wie SaaS den Unternehmensalltag vereinfachen kann

In einer zunehmend digitalisierten Geschäftswelt stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Effizienz zu steigern, Kosten zu optimieren und gleichzeitig flexibel auf sich ständig ändernde Marktanforderungen zu reagieren. In diesem Kontext hat sich Software as a Service (SaaS) als eine wegweisende Lösung erwiesen, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Ziele zu erreichen und Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Diese Verlagerung von lokaler Software zu Cloud-basierten SaaS-Lösungen hat zahlreiche Vorteile für Unternehmen jeder Größe und Branche. In diesem Blogbeitrag werden wir einen genaueren Blick auf die wichtigsten Vorteile von SaaS in Unternehmen werfen. Wir beleuchten, wie diese Unternehmen dabei unterstützt werden können, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren, ihre Produktivität zu steigern und innovative Wege zu beschreiten.

Definition: Software as a Service (SaaS)

SaaS, auch bekannt als Software-as-a-Service, bezieht sich auf eine Art von Anwendungsbereitstellung, bei der Software über das Internet bereitgestellt wird. Bei SaaS handelt es sich also um eine Cloud-Anwendung, bei der die Software von einem Anbieter gehostet und gewartet wird.

Unternehmen können über das Internet auf die SaaS-Anwendung zugreifen und sie als Service nutzen, anstatt die Software auf ihren eigenen Servern zu installieren und zu verwalten. SaaS ermöglicht den Benutzern den flexiblen Zugriff auf die Software von verschiedenen Geräten und Standorten aus und entlastet sie von der Verantwortung für die technische Infrastruktur.

Service
Service, Kundenbild

Die Dienstleistung (Service) umfasst die Bereitstellung, Wartung, Aktualisierung und Sicherheit der Software, während Unternehmen sich auf die Nutzung der Anwendung konzentrieren können, um ihre Geschäftsziele zu erreichen. Neben SaaS existieren auch PaaS (Platform as a Service) und IaaS (Infrastructure as a Service). Mehr zu diesen Varianten erfahren Sie im Blog von Linqi.

SaaS oder On-Premise: Der Unterschied

Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass bei On-Premise-Lösungen die Unternehmen die Verantwortung für die Beschaffung, Installation, Wartung und Aktualisierung der Software selbst tragen. Sie benötigen die entsprechende Hardware, IT-Experten und Ressourcen, um den gesamten Lebenszyklus der Software zu verwalten. Dies erfordert oft hohe Investitionskosten und langfristige Verpflichtungen.

Im Gegensatz zu On-Premise-Software übernimmt der externe SaaS-Anbieter (Cloud-Anbieter) die Verantwortung für den Betrieb der Software. Sie hosten die Anwendung auf ihren eigenen Servern, kümmern sich um die Wartung, Aktualisierungen und Sicherheitsmaßnahmen. Unternehmen, die SaaS nutzen, müssen sich keine Gedanken über die technischen Details und Infrastruktur machen, sondern können sich auf die Nutzung der Software konzentrieren.

SaaS-Lösungen werden immer beliebter

SaaS-Lösungen werden immer beliebter und sind mittlerweile in zahlreichen Unternehmen weit verbreitet. Ein Beispiel dafür ist der alltägliche Gebrauch von SaaS-Anwendungen, selbst für den Durchschnittsbürger. E-Mail-Dienste wie Gmail oder Yahoo gehören zu den bekanntesten SaaS-Anwendungen, die von Millionen von Menschen genutzt werden. Doch nicht nur im privaten Bereich erfreut sich SaaS großer Beliebtheit, sondern auch Unternehmen setzen vermehrt auf diese Art von Lösungen.

Laut einer internationalen Umfrage der Information Services Group (ISG) aus dem Jahr 2021 verwenden bereits 46 % der Unternehmen SaaS-Plattformen, was im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg von 20 % entspricht. Diese beeindruckende Wachstumsrate verdeutlicht den sich beschleunigenden Trend und die wachsende Beliebtheit von SaaS-Lösungen in der Unternehmenswelt.

Die Umfrage ergab zudem, dass die Akzeptanz von cloudbasierten SaaS-Lösungen weiter zunehmen wird. Tatsächlich prognostiziert dieselbe Studie, dass bis zum Jahr 2023 insgesamt 57 % der Unternehmen auf cloudbasierte SaaS-Modelle umgestiegen sein werden. Dieser Prognose zufolge wird der Einsatz von SaaS-Lösungen in den kommenden Jahren weiter ansteigen und somit zu einem wesentlichen Bestandteil der Geschäftsstrategie vieler Unternehmen weltweit werden.

SaaS-Lösungen
SaaS-Lösungen, Kundenbild

Ed Shelley, Director of Content für die SaaS-Analytikplattform ChartMogul, betont die Vorteile von SaaS-Anwendungen auch außerhalb des Finanzwesens. Er ist der Meinung, dass das Potenzial von Unternehmen stark eingeschränkt wird, wenn sie diese externen Tools nicht in Bereichen wie Personalwesen, Marketing und Kundenbeziehungsmanagement einsetzen.

Vorteile von SaaS

Bei einer SaaS-Anwendung handelt es sich um eine Cloud-basierte Lösung, bei der die Software von einem Anbieter gehostet und als Service über das Internet bereitgestellt wird. In diesem Kapitel werden wir die Vorteile von SaaS genauer betrachten und aufzeigen, wie diese Art von Lösung Unternehmen dabei unterstützt, ihre Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Wir werden herausfinden, wie SaaS-Anwendungen den Zugang zu hochwertiger Software vereinfachen und gleichzeitig die Bereitstellung, Wartung und Aktualisierung der Software vereinfachen. Machen Sie sich bereit, die zahlreichen Vorteile einer SaaS-Lösung zu entdecken und zu verstehen, warum immer mehr Unternehmen sich dafür entscheiden, diese innovative Technologie zu nutzen.

Schnelle Bereitstellung

Ein großer Vorteil von SaaS ist die schnelle Bereitstellung von Softwarelösungen. Im Gegensatz zu On-Premise-Lösungen entfällt die Notwendigkeit, die Software lokal zu installieren und zu konfigurieren. Die Anwendungen sind bereits auf den Servern des SaaS-Anbieters vorhanden und können sofort über das Internet genutzt werden.

Dies ermöglicht Unternehmen, neue Systeme schnell einzuführen und auf Marktchancen oder geschäftliche Anforderungen schnell zu reagieren. Die verkürzte Bereitstellungszeit trägt zur Steigerung der Agilität und Wettbewerbsfähigkeit bei.

Geringere Kostenbelastung

SaaS bietet Unternehmen erhebliche Kostenvorteile im Vergleich zu On-Premise-Lösungen. Bei traditionellen Softwarelösungen sind hohe Anfangsinvestitionen erforderlich, um die entsprechende Hardware zu erwerben und die Software zu installieren. Darüber hinaus fallen Kosten für Wartung, Updates, Lizenzgebühren und den Betrieb der Infrastruktur an. Im SaaS-Modell zahlen Unternehmen in der Regel eine monatliche oder jährliche Gebühr, basierend auf der tatsächlichen Nutzung.

Kostenbelastung
Kostenbelastung, Kundenbild

Die SaaS-Anbieter sind für die Bereitstellung, Wartung und Aktualisierung der Software verantwortlich, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führen kann. Es entfallen die Kosten für den Kauf und die Wartung von Servern, die Beschäftigung von IT-Personal und die Durchführung von Upgrades.

Flexibilität und Skalierbarkeit

SaaS bietet Unternehmen eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit. Bei On-Premise-Lösungen müssen Unternehmen ihre Infrastruktur entsprechend den vorhergesagten Anforderungen dimensionieren. Das kann zu Überkapazitäten oder Engpässen führen. Mit SaaS können Unternehmen die Nutzung der Software flexibel anpassen.

Bei einem wachsenden Bedarf an Benutzern oder zusätzlichen Funktionen können Unternehmen schnell und einfach weitere Lizenzen oder Ressourcen hinzufügen. Ebenso können sie bei sinkendem Bedarf oder Änderungen in der Geschäftslage die Nutzung reduzieren oder beenden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung an sich ändernde Geschäftsanforderungen und hilft, Kosten zu optimieren.

Bessere Zusammenarbeit und Zugänglichkeit

SaaS-Lösungen fördern die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch innerhalb eines Unternehmens. Durch den Zugriff auf die Software über das Internet können Mitarbeiter von verschiedenen Standorten aus gemeinsam an Projekten arbeiten und in Echtzeit kommunizieren. Auch der oft langwierige Genehmigungsprozess in großen Unternehmen kann durch gezielten Einsatz von SaaS stark verkürzt werden.

Dies verbessert die Teamarbeit und ermöglicht eine effiziente Zusammenarbeit, unabhängig von geografischen Entfernungen. Zudem sind SaaS-Anwendungen in der Regel geräteunabhängig, was bedeutet, dass Mitarbeiter von verschiedenen Geräten wie PCs, Laptops oder mobilen Geräten auf die Software zugreifen können.

Fokus auf das Kerngeschäft

Durch die Auslagerung der Verantwortung für die Softwarewartung und -aktualisierung an den SaaS-Anbieter können Unternehmen ihre Ressourcen und Expertise auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Sie müssen sich nicht um technische Details oder Fragen zu IT-Infrastrukturen kümmern, sondern können ihre Energie und Ressourcen darauf verwenden, ihr eigenes Geschäft voranzutreiben.

Die SaaS-Anbieter übernehmen die technischen Aspekte und stellen sicher, dass die Software reibungslos funktioniert und den Bedürfnissen des Unternehmens entspricht. Dies ermöglicht eine effektive Nutzung von Ressourcen und Expertise, um sich auf strategische Aufgaben und Wertschöpfung zu konzentrieren.

Fokus
Fokus, Kundenbild

Dies ermöglicht Flexibilität bei der Arbeit von unterwegs oder im Home-Office. Die Cloud-basierte Natur von SaaS bietet auch die Möglichkeit, Daten einfach zu teilen und gemeinsam zu nutzen, was die Produktivität und den Informationsfluss im Unternehmen verbessert.

Fazit

Insgesamt bietet SaaS (Software as a Service) Unternehmen eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Unternehmensalltag zu vereinfachen. Von der schnellen Bereitstellung und geringeren Kostenbelastung über die Flexibilität und Skalierbarkeit bis hin zu kontinuierlichen Aktualisierungen und einer verbesserten Zusammenarbeit ermöglicht SaaS Unternehmen, ihre Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und sich auf ihr Kerngeschäft zu fokussieren.

Dieser Paradigmenwechsel in der Softwarenutzung bietet Unternehmen die Möglichkeit, wettbewerbsfähig zu bleiben und sich erfolgreich in einer digitalen Geschäftswelt zu positionieren.

4.2/5 - (24 votes)

Auch cool

Cybersecurity

Managed Services in der Gesundheitsbranche: IT-Optimierung und Kostenersparnis im Gesundheitswesen

Die Welt der Gesundheits-IT ist so faszinierend wie komplex. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre …