ANZEIGE: Home / Magazin / Türöffnung durch Schlüsseldienst – Das ist wichtig
Schlüsseldienst im Falle eines Falles
Schlüsseldienst im Falle eines Falles, Bild: pixabay

Türöffnung durch Schlüsseldienst – Das ist wichtig

Ist die Tür erst einmal ins Schloss gefallen, ist schnelle Hilfe notwendig. Meist hat man den Schlüssel oder Ersatzschlüssel nicht dabei und kann so unmöglich allein die Tür öffnen. Hier riskiert man höchstens, den Schlüssel, das Schloss oder die Tür selbst zu beschädigen. Der einzige Weg wieder in die eigenen vier Wände zu kommen, ist ein Schlüsseldienst. Dieser kann die verschiedensten verschlossenen Türen öffnen und die Kunden so aus ihrer Notlage helfen. Aber wie genau stellen sie das eigentlich an? Wie schafft es der Monteur, die Tür ohne weitere Schäden zu öffnen?

Türöffnung durch Schlüsseldienst – Wie funktioniert das?

Egal ob zugefallene Tür oder abgebrochener Schlüssel, ein Schlüsseldienst kann in fast jeder Situation weiterhelfen. Die Monteure kennen einige wichtige Methoden, wie man ein Schloss aufsperren kann, ohne dabei Schäden zu hinterlassen. Der Schlüsseldienst Hanau ist darauf spezialisiert, Türen gewaltfrei zu öffnen und der Fachmann ist mit dem unterschiedlichsten Werkzeug ausgestattet. Einen „Dietrich“ kennen die meisten noch oder wissen, wie das Werkzeug ungefähr funktioniert. Aber das ist bei weitem nicht das einzige, mit dem ein Schlüsseldienst arbeitet. Am häufigsten kommt die Methode des „Lockpickings“ zum Einsatz. Damit erreicht der Schlüsseldienst sehr schnell das Innere des Zylinders.

Ist der Schlüssel abgebrochen, kommt man mit dieser Methode nicht besonders weit. In den meisten Fällen sind hier aufendigere Arbeiten notwendig, denn es kann sein, dass die Tür herausgestemmt oder das Schloss aufgebohrt werden muss. Es kann aber auch sein, dass man nicht selbst daran schuld ist, wenn die Tür nicht mehr aufgeht. Nach einem Einbruch können oft Schäden an einer Tür entstanden sein. Manchmal ist das Öffnen mit Lockpicking noch möglich, wurde das Schloss aber stark beschädigt, dann kann selbst der passende Schlüssel nicht mehr öffnen. Auch hier ist das Herausstemmen der Tür oder das Aufbohren des Schlosses notwendig.

Beschädigungen an der Tür vermeiden

Grundsätzlich arbeiten Schlüsseldienste so, dass die Tür nicht mit Gewalt aufgebrochen werden muss und dadurch beschädigt wird. Je nachdem wie die Tür verschlossen ist, ist eine andere Art der Öffnung notwendig, wie bereits oben erwähnt. Das bedeutet aber auch, dass der Aufwand immer unterschiedlich ist. Abgebrochene Schlüssel bedeuten immer mehr Aufwand für den Monteur als eine Tür, die einfach nur ins Schloss gefallen ist. Je individueller die Ausstattung der Tür ist, desto kniffliger kann es werden. Vor allem Beschläge und Zuhaltungen können für den Monteur eine Herausforderung sein. Besonders hochwertige Beschläge bekommt man im schlimmsten Fall gar nicht mehr auf. Hier muss die Tür womöglich mit einem Teil des Rahmens aus dem Türrahmen ausgehebelt und gestemmt werden. Der Schaden ist dabei relativ groß.

Hier muss man aber auch vorab besprechen, ob der Schlüsseldienst diese Arbeiten überhaupt vornehmen soll. Es ist wichtig, vor der Türöffnung zu besprechen, welche Schäden möglicherweise entstehen können. Der Monteur kann nicht einfach ungefragt die Tür unter großen Schäden öffnen. Trotzdem bemüht sich ein Schlüsseldienst immer darum, Türen mit dem geringsten Schaden zu öffnen. Professionelle Schlüsseldienste verfügen daher über eine breite Auswahl an Werkzeugen, mit denen das Aufsperren der Türen erleichtert wird. So können auch Schäden bestmöglich vermieden werden.

3.8/5 - (11 votes)

Auch cool

SEO ein wichtiges Tool

Weltweit erfolgreich durch International SEO

Jedes Unternehmen, welches im Ausland neue Geschäftsfelder eröffnen möchte, sollte sich beizeiten mit der Thematik …