ANZEIGE: Home / Magazin / Iveco Daily: Fakten und Informationen zum Auto 

Iveco Daily: Fakten und Informationen zum Auto 

Der Iveco Daily gehört mittlerweile seit mehr als 40 Jahren zu den Zugpferden von IVECO, einem der größten Hersteller von Lastkraftwagen und Nutzfahrzeugen. Erstmals in den Markt der Automobilindustrie eingeführt wurde das Modell, das zur Kategorie der 3,5 bis 7 Tonnen wiegenden Fahrzeugen des Unternehmens gehört, im Jahr 1978. Nun schreiben wir das Jahr 2021 und der Iveco Daily existiert somit nicht nur seit beinahe 40 Jahren, sondern auch in seiner siebten Generation. Bis heute konnte IVECO von einem populären Kastenwagen rund um den Globus über 2,5 Millionen Vehikel verkaufen.

Das erste Modell wurde noch nicht Iveco Daily genannt

Ursprünglich wurde das Fahrzeug ab 1973 von Fiat in Zusammenarbeit mit Alfa Romeo und Officine Meccaniche als Modell für die Fiat S-Reihe entwickelt, wobei der Transporter ab dem Produktionsjahr 1978 als Daily I produziert wurde. Das Fahrzeug wurde zu diesem Zeitpunkt mit einem 2,5 Liter Rohstoff verbrennenden Hochdruckmotor angetrieben und konnte eine Geschwindigkeit von 72 PS erreichen.

Auch wenn die damalige Konstruktion heute als eher klassisch zu bezeichnen wäre, damals avancierte das Modell aufgrund der Ladekapazität bei einem zulässigen Gesamtgewicht von fünf Tonnen zu einem Erfolg. In den Folgejahren wurden dann Antrieb, Aufhängung und Karosserie weiterentwickelt, ehe IVECO seinen Daily im Jahr 1948 mit einem Allradantrieb präsentierte.

Wo bekommt man eigentlich Ersatzteile und Zubehör für den IVECO Daily?

Auch wenn dies nur ein kurzer Ausschnitt der Geschichte des IVECO Daily ist und dieser sich mit den Anfängen des Modells beschäftigt, hat man sicherlich viel Neues über das Fahrzeug erfahren können. Für einige Fahrer vom IVECO Daily dürfte es zudem neu sein, dass man originale Ersatzteile und auch originales Zubehör beispielsweise ganz unkompliziert via IVEMAX ordern kann. Vor allem. Die Iveco Daily Schiebetürrollen sind dort zum Beispiel erhältlich!

Die Ära des Daily II

Im Jahr 1990 wurde der Daily II mit einer verbesserten Kabine und einem optimierten Motor auf den Markt gebracht. Der mit Diesel betriebene Motor mit Direkteinspritzung ließ den Daily nun eine Geschwindigkeit von 103 PS erreichen, während der Wirbelkammermotor weiterhin etwas mehr als 70 PS leisten konnte. 1994 entwickelte man zudem eine 2,5 Liter-Turbo-Version des Daily, der über eine rechnergesteuerte Einspritzung verfügte und mit einer Servolenkung ausgestattet gewesen ist. Ab diesem Zeitpunkt gehörte die Servolenkung zum Standard der Serie. Die Ära des Daily II dauerte bis zum Jahr 1999 an.

Auch cool

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einem digitalen Versicherungsmakler per App abschließen

Die Digitalisierung ermöglicht in vielen Bereichen der Arbeitswelt eine Erleichterung bei Arbeitsprozessen. Diese digitalen Hilfsmittel …