ANZEIGE: Home / Magazin / Die Vor- und Nachteile von Linux-Betriebssystemen

Die Vor- und Nachteile von Linux-Betriebssystemen

Linux ist ein quelloffenes, plattformübergreifendes und freies Software-Betriebssystem, das auf dem Linux-Kernel basiert; einem Betriebssystem-Kernel, der ursprünglich von Linus Torvalds für das UNIX-Betriebssystem entwickelt wurde. Linux wird in der Regel mit einer Vielzahl von zusätzlichen Softwarepaketen ausgeliefert. Einige dieser Softwarepakete sind so konzipiert, dass sie verschiedene Arten von Softwareanwendungen ausführen können, während andere ausschließlich als Komponenten des Linux-Betriebssystems entwickelt wurden.

Linux kann als Abkömmling der Unix-Plattform betrachtet werden. Unix, eine Variante des Windows-Betriebssystems, wurde von einer Gruppe von Informatikern an der Universität von Kalifornien, Davis, mit dem Ziel entwickelt, ein „Allzweck“-Betriebssystem zu entwickeln. Der Unix-Code war „Open Source“ (frei verwendbar), so dass jeder Benutzer, der wollte, ihn studieren und eigene Änderungen einbringen konnte. Im Gegensatz dazu wird das Linux-Betriebssystem unter einer kommerziellen Lizenz entwickelt. Diese Lizenzpolitik ermöglicht es jedem, seine eigenen Softwareanwendungen zu kompilieren und zu installieren, die auf dem Linux-Betriebssystem laufen.

Neue Entwicklungen

Im Gegensatz zu vielen anderen Open-Source-Betriebssystemen verfügt Linux über eine große Gemeinschaft von Entwicklern, die ständig an der Entwicklung neuer und verbesserter Softwareanwendungen arbeiten. Dies hat zu einer enormen Bandbreite an Softwareanwendungen geführt, von denen viele von Unternehmen wie Microsoft entwickelt werden. Viele führende Linux-Distributionen werden auch regelmäßig von ihren Benutzern aktualisiert. Diese Entwicklungen werden meist über den Linux-Updater oder den Linux-Build-Service durchgeführt. Die neuesten Versionen von Linux können auch durch Herunterladen bezogen werden.

Linux hat zwar seine Nachteile, aber einige der wichtigsten sind: eingeschränkte Kompatibilität mit Windows-Betriebssystemen; keine Möglichkeit, Microsoft-Programme auszuführen, da das Windows-Betriebssystem nur für die Verwendung mit Microsoft-Produkten lizenziert ist; keine Möglichkeit, Skripte auszuführen, die in Skripten und Programmen für Microsoft-Produkte enthalten sind; Verwendung aktueller Technologien, die über den derzeitigen Anwendungsbereich der Entwickler hinausgehen. Viele Entwickler sind jedoch der Meinung, dass dies alles nur kleine Nachteile sind. Das Android-Entwicklungsteam sagt zum Beispiel: „Warum müssen wir darauf warten, dass Microsoft sein eigenes Betriebssystem entwickelt, wenn wir es selbst tun können!“

Die Vorteile von Linux

Auf der anderen Seite sind viele Menschen von den vermeintlichen Vorteilen und Möglichkeiten einer Linux-Umgebung nicht überzeugt. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen, unter anderem: der Gedanke, dass Linux aufgrund seiner Entwicklungsweise niemals sicher sein könnte; die Schwierigkeit, es zu benutzen; die Möglichkeit, durch Viren die Kontrolle über den Computer zu verlieren; und die Schwierigkeit, die neuesten Sicherheitsupdates und Malware-Definitionen zu finden und zu installieren. Hinzu kommt, dass Linux früher von großen Unternehmen und Regierungen eingesetzt wurde, während es heute hauptsächlich von Privatpersonen und kleinen Unternehmen verwendet wird. Die Kosten, die mit dem Kauf, der Kompilierung und der Wartung eines Linux-Systems verbunden sind, können die Vorteile oft überwiegen. Außerdem könnte die Abhängigkeit von Microsoft-Technologien problematisch werden, wenn Microsoft die Kontrolle über die Plattform verliert. Aus diesen Gründen ist es ratsam, einen VPN-Dienst wie diesen zu nutzen, um jegliche Sicherheitsprobleme zu vermeiden

Trotz seines negativen Images hat Linux jedoch einige Vorteile gegenüber seinen Konkurrenten. Dazu gehört die Fähigkeit, fast jede Anwendung auf jedem Betriebssystem laufen zu lassen, was bedeutet, dass die gleichen Programme auf Linux und auf einem Microsoft Windows-basierten Computer funktionieren, wenn sie für eines oder beide Betriebssysteme entwickelt wurden. Außerdem kann unter Linux fast jedes Programm in Echtzeit ausgeführt werden, im Gegensatz zu Microsoft, dessen Software nur zu bestimmten Betriebszeiten verfügbar ist, was für manche Unternehmen ebenfalls ein Problem darstellen könnte. Schließlich hat die Popularität von Linux in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Inzwischen gibt es weltweit Millionen von Menschen, die Linux verwenden, und diese Zahl wächst täglich. Das bedeutet, dass Linux heute über eine starke Benutzerbasis verfügt und gut positioniert ist, um auch in Zukunft innovativ zu sein und in neue Bereiche vorzudringen.

4.2/5 - (19 votes)

Auch cool

Diese Chat- & Video-Apps lieben Gamer

Zahlreiche Chat & Video-Apps haben in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Die Business-Welt …