ANZEIGE: Home / Magazin / Akkuspartipps für Smartphones

Akkuspartipps für Smartphones

Die meisten Smartphones, die heute gebaut werden, sind mit großen Akkus ausgestattet, aber es gibt immer noch Zeiten, in denen Sie Ihre Akkus schonen müssen. Wenn Sie so lange nicht zu Hause oder im Büro sind und keine Gelegenheit zum Aufladen hatten, müssen Sie Ihren Akku trotzdem schonen. Bei Notfällen müssen Sie auch Ihren Batteriesaft sparen. Selbst beim Honor 50 256 GB mit einem 4.200-mAh-Akku müssen Sie nach etwa zwei Tagen wieder aufladen. Hier sind die Tipps zum Batteriesparen, die Sie auf Ihrem Smartphone umsetzen können.

Wie können Sie die Akkulaufzeit Ihres Smartphones verlängern?

Schalten Sie den Energiesparmodus ein

Alle Smartphones verfügen mittlerweile über einen Energiesparmodus. Dies ist eine Funktion von Telefonen, die Sie aktivieren können, falls Sie den Akku Ihres Geräts verlängern müssen. HONOR-Telefone wie das honor 50 256gb und das Honor 70 verfügen über diese Funktion. Der Energiesparmodus gibt Ihnen eine Schätzung der Batteriemenge, die Sie sparen können, wenn Sie ihn einschalten. Sie haben auch andere Energiesparoptionen, die Sie auswählen können. Sie können das Always On Display ausschalten, die CPU-Geschwindigkeit begrenzen, die Helligkeit des Displays bestimmen oder die Apps einschränken, die im Hintergrund funktionieren.

Schalten Sie den Flugzeugmodus ein

Ein weiterer Modus, den Sie einschalten können, ist der Flugmodus. Indem Sie es einschalten, erlauben Sie Ihrem Smartphone, die Nutzung des Akkus zum Senden und Empfangen von drahtlosen Signalen einzuschränken. Sie können auch keine Netzwerkdaten verwenden, wenn Sie sich im Flugzeugmodus befinden. Auch die Bluetooth-Nutzung ist in diesem Modus eingeschränkt. Verwenden Sie diesen Modus nur, wenn Sie Ihr Telefon nicht an eine Steckdose anschließen oder drahtlos aufladen können, sodass andere Personen Sie weiterhin erreichen können.

Verringern Sie die Helligkeit Ihres Telefons

Wenn Sie Ihr Smartphone verwenden, stellen Sie die Helligkeit Ihres Geräts standardmäßig so hoch wie möglich, solange es für die Augen angenehm ist. Das ist gut, solange Sie genug Batteriesaft haben, der Sie den ganzen Tag über hält. Wer aber seinen Akku schont, sollte die Helligkeit des Geräts senken. Dazu müssen Sie zunächst die adaptive Helligkeit ausschalten. Adaptive Helligkeit verwendet, wie der Name schon sagt, den Sensor des Geräts, um sich an das Umgebungslicht anzupassen. Es regelt die Helligkeit so, dass Ihre Augen nachts nicht überanstrengt werden, wenn nicht genug Licht im Raum ist. Das Telefon erhöht auch die Helligkeit, wenn Umgebungslicht vorhanden ist, um den Bildschirm besser sehen zu können. Sie sollten auch den Helligkeitszeiger auf die minimal mögliche Option ziehen, bei der Sie den Bildschirm noch sehen können. Auf diese Weise sparen Sie Batteriesaft, solange Sie Ihr Gerät noch nicht aufladen können.

Schalten Sie Ihren Sprachassistenten aus

Verschiedene Smartphones haben verschiedene Sprachassistenten. Da der Sprachassistent aktiv auf jeden Ihrer Befehle hört, verbraucht er auch Akku. Für diejenigen, die Akkulaufzeit sparen möchten, können Sie den Sprachassistenten deaktivieren, indem Sie zu den Einstellungen IhresTelefons gehen und ihn ausschalten, bis Sie Ihr Gerät aufladen können.

Fazit

Ein Smartphone ist nur so gut wie der mitgelieferte Akku. Die meisten Smartphones sind heutzutage mit nicht entfernbaren Batterien ausgestattet, sodass Sie sich auf das beschränken müssen, was mit der Box geliefert wird. Ob Sie das Honor 50 256 GB mit 4.200 mAh oder das größere Honor 70 mit 4.800 mAh Akkukapazität haben, seine Lebensdauer hängt ganz davon ab, wie Sie Ihr Smartphone verwenden. Befolgen Sie die oben aufgeführten Tipps, um die Akkulaufzeit Ihres Smartphones im Alltag oder in Notfällen zu verlängern.

3.9/5 - (18 votes)

Auch cool

iPhone Blick ins Innere

Ab wann lohnt sich eine IPhone Reparatur?

Viele kennen die Situation – Man bekommt ein neues iPhone, freut sich und behütet es …