ANZEIGE: Home / Allgemein / Was kann sich ein Neuling unter eSport vorstellen?

Was kann sich ein Neuling unter eSport vorstellen?

Bei eSport handelt es sich um ein Massenphänomen. Er ist eine Jugendkultur, der in einem Wettkampf ausgetragen wird. ESport bedeutet elektronischer Sport, der organisiert und in Form eines Wettstreits abläuft. Während eines Videospiels messen sich ein oder mehrere Spieler. Für einen eSportler herrschen hierbei je nach Spieltitel sowie Spielgenre völlig unterschiedliche Regeln und Bedingungen. Allerdings steht hier der Wettbewerbsgedanke stets im Vordergrund.

Die Zukunft des eSports

Experten sind der Ansicht, dass eSport ein zukunftsträchtiger Sport ist, denn er bricht das vorherige Verständnis von Sport auf und erlaubt neue Ansätze. Zudem ist eSport ein sehr schnelllebiger sowie wandelbarer Sport, was vor allem von der Beliebtheit der Games und den Fans abhängt. Manche Experten sind ebenso der Ansicht, dass der traditionelle Sport vom eSport noch einiges lernen kann und auch umgekehrt kann noch viel gelernt werden. Demnach wird der eSport kein kurzlebiger Modetrend sein, vielmehr sind Experten der Meinung, dass eSport der Sport der nachfolgenden Generationen ist. ESportler können hierbei auf fettspielen.de viele wichtige Informationen rund um den eSport vorfinden und somit immer auf dem Laufenden bleiben. Denn der eSport entwickelt sich rasant – und das hat seine Gründe.

ESport hat viel Potenzial. Schließlich verbindet der eSport die Menschen sogar international. Es ist in keiner anderen Sportart dermaßen selbstverständlich und einfach, mit Menschen aus unterschiedlichen Ländern zu interagieren und zu kommunizieren. Des Weiteren hat sich der eSport schneller als viele andere Sportarten entwickelt und hat heute ein professionelles Äußeres angenommen. Doch leider gibt es diese Professionalität lediglich an der Spitze der besten Spieler. Abseits der absoluten Profis gibt es also noch einigen Aufholbedarf.

Mittlerweile handelt es sich bei eSport nahezu um einen Volkssport. Auf der gesamten Welt gibt es nach Schätzungen 380 Millionen Menschen, die ab und zu eSport-Games verfolgen. 165 Millionen von diesen gehören zu den Enthusiasten im eSport, das heißt, dass sie selber Games spielen. Die vollständige Zielgruppe der eSport-Fans wird in Deutschland auf insgesamt 6,4 Millionen geschätzt. Ungefähr 3 Millionen von ihnen spielen an der Konsole, dem PC oder dem Handy und sie verfolgen zumindest einmal pro Monat eSport-Spiele. Es liegen auch viele neue Ansätze bei Games vor. Denn der eSport schult kognitive sowie motorische Fähigkeiten und fördert „Softskills“. Denn für den eSport werden vor allem soziale und kommunikative Fähigkeiten benötigt.

3.6/5 - (5 votes)

Auch cool

Product Information Management leicht gemacht: mit PIM-Systemem wie Pimcore

Wer als Anbieter einen guten Umsatz mit seinen Produkten erzielen möchte, der muss seine (potentiellen) …