ANZEIGE: Home / Allgemein / Microsoft Fabric – was genau ist das eigentlich?
Microsoft
Microsoft, Bild: unsplash

Microsoft Fabric – was genau ist das eigentlich?

Die Analyse von Daten stellt eine nicht sonderlich leichte Angelegenheit dar, zumal bei Daten immer sichergestellt werden muss, dass ein sicherer und verantwortungsvoller Umgang gewährleistet wird. Da jedoch viele Unternehmen mit Daten umgehen und somit auf der Suche nach Lösungen sind, um die Handhabung mit den Daten einfacher, schneller, unkomplizierter und auch sicherer zu gestalten, spielt es nicht nur eine wichtige Rolle, sich auf den Einsatz moderner Betriebssysteme zu verlassen – eine ebenso wichtige Rolle spielt es, sich mit sicheren Helfern auseinanderzusetzen, die die Handhabung mit den Daten erleichtern. Ein solcher Helfer stellt in diesem Fall Microsoft Fabric dar, wobei es sich dabei um eine Analyselösung von Microsoft handelt, die auch als „All-in-One“-Lösung bezeichnet werden könnte. Das liegt daran, dass Microsoft Fabric unterschiedliche Analysekomponenten- und dienste umfasst, um Unternehmen auf diese Weise den Umgang mit Daten zu erleichtern.

Was kann man sich genau unter Microsoft Fabric vorstellen?

Unternehmen, die mit Daten umgehen und diese in dem Rahmen ihrer Arbeit analysieren, haben in der Regel sehr viele Informationen rund um diese Daten. Um den sicheren Umgang mit den Daten gewährleisten und gleichzeitig sicherstellen zu können, dass Unternehmen die Datenanalysen einfacher und schneller, sowie zu derselben Zeit effizienter durchführen können, bietet Microsoft Fabric eine zentrale Plattform, mit der Unternehmen unter anderem Punkte wie:

  • die Datenverschiebung
  • das Data Warehousing
  • die Real-Time-Analytics

optimieren können.

Einer der großen Vorteile dieser Plattform besteht dabei darin, dass sie sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit auszeichnet. Das bedeutet für Unternehmen, dass nicht nur die IT-Spezialisten mit Microsoft Fabric umgehen können, sondern alle Mitarbeiter können die Plattform ohne Probleme und große IT-Kenntnisse nutzen.

Data Lake als das zentrale Element

Das zentrale Element von Microsoft Fabric stellt der sogenannte „Data Lake“ dar. Bei ihm handelt es sich um einen Speicherort, auf dem:

  • sich alle Organisationsdaten wiederfinden.
  • Daten-Silos gelöscht werden.
  • die zentrale Verwaltung und Governance stattfindet.

Eine Voraussetzung für den Einsatz dieser Plattform stellt jedoch ein Cloud-Service dar. Über diesen Cloud-Service können Mitarbeiter des Unternehmens die Daten in dem Data Lake sammeln und beispielsweise dann bereitstellen, wenn bestimmte Daten für eine Analyse gebraucht werden.

Das Data Lake ist ein OneLake, das sich automatisch installiert, sobald sich die Unternehmen für die Anwendung von Microsoft Fabric entscheiden. Anschließend kommt es zu den folgenden Prozessen:

  • Aufbrechen der Daten Silos des Unternehmens, um diese anschließend zu einem zentralen Ort zusammenführen zu können.
  • Abspeichern der Daten im offenen Parquet, um so die Nutzung außerhalb des Fabrics mit anderen Tools ermöglichen zu können.

Es besteht für Unternehmen auch die Möglichkeit, die Daten mit Cloud- und Domänen-Grenzen in dem Data Lake verfügbar zu machen. Für diese Zwecke kommen sogenannte Shortcuts zum Einsatz.

Aus diesen Bestandteilen setzt sich Microsoft Fabric zusammen

Die Frage, die sich Unternehmen unter anderem stellen, bevor sie sich für den Einsatz von Microsoft Fabric entscheiden, stellt die Frage nach den verschiedenen Bestandteilen der Plattform dar.

Was all die verschiedenen Bestandteile miteinander verbindet, ist die Tatsache, dass sie allesamt die Handhabung und den Umgang mit Daten vereinfachen.

Bei den Bestandteilen, aus denen sich Microsoft Fabric zusammensetzt, handelt es sich unter anderem um die Folgenden:

Was Funktion
Data Factory Zentralisieren der Daten
Data Warehouse Perfektionieren von relationalen Daten
Data Lakehouse Verarbeitung der Big Data
Kusto DB Die Analysierung in Echtzeit
Data Science Einsatz der KI (Künstliche Intelligenz)
Power BI Die Visualisierung der Daten
Data Activator Das Auslösen von Ereignissen

Sprich: Durch all die Bestandteile erlaubt Microsoft Fabric den Anwendern, die Daten für jede Zielsetzung zu:

  • integrieren
  • transformieren
  • analysieren

Die Sache mit der KI

Die KI wurde in dem Zusammenhang mit Microsoft Fabric erwähnt, was auf der Tatsache basiert, dass die Plattform an und für sich mit KI angetrieben ist. Auf diese Weise bietet Microsoft Fabric so fortschrittliche Funktionen, um die Daten zu verstehen, sie zu bereinigen und anschließend zu transformieren. Allerdings treibt KI Microsoft Fabric nicht nur an, sondern Anwender können mit der Plattform KI-Modelle erstellen, sowie trainieren und bereitstellen, um sich durch die KI-Technologien bei dem Umgang und der Handhabung mit den Daten unterstützen lassen können.

So kann beispielsweise ein Chatbot zum Einsatz kommen, der Anwendern dabei hilft:

  • Programmcodes zu erstellen
  • Data Pipelines einzurichten
  • Modelle für das maschinelle Lernen aufzubauen
  • Reportings und Visualisierungen bei der Datenanalyse zu generieren.
4.5/5 - (2 votes)

Auch cool

Was tun, wenn der Fernseher knackt?

Fernseher knackt: Mögliche Ursachen und Lösungen

Das Knacken eines Fernsehers kann irritierend und beunruhigend sein. In den meisten Fällen sind die …