Home / Monitoring / Fahrzeugdiagnose selber durchführen können mit dem iPhone

Fahrzeugdiagnose selber durchführen können mit dem iPhone

Wieder einmal blinkt eine Kontrolleleuchte im Fahrzeug auf. Doch was bedeutet diese? Sollte man am besten gleich in die Werkstatt fahren und richten lassen? Doch vielleicht vielleicht führt dies wieder zu einer unnötigen und überteuerten Reperatur. Doch mit dem ist jetzt Schluss, dank OBD 2 und überaus nützlicher Apps, welche mit einem Diagnosetool die Fehler auslesen und die Informationen zur Verfügung stellen.

Was ist eigentlich OBD 2?

Applikationen die Fahrzeuge der letzten Generation bieten wie Remote Parking, also das automatische einparken eines Autos oder auch Informationen aufs Smartphone über die Battariekapazität oder auch Füllstände von Kraftstoff und Motoröl, waren bis vor kurzem noch Zukunftsmusik. Mittlerweile kann man auch über Apps die von den Automobil Herstellern zur Verfügung gestellty werden, das Navi schon vorab übers Handy programmieren und auch die Autotüren verriegeln bzw. Überprüfen ob sie verriegelt sind. Auch der Bordcomputer vieler Modelle stellt allerhand Informationen zur Verfügung, wie den Reifendruck, oder ob ein Licht oder Blinker gewechselt werden muss, weil es nicht mehr funktioniert.

Dies hört sich doch fast zu gut an um wahr zu sein. Viele Autofahrer denen das nötige Kleingeld fehlt, sich ein Fahrzeug dieser Klasse leisten zu können, werden sich nun fragen ob diese Apps auch für ihre Karosse funktionieren. Leider kann man nicht nur App downloaden und dann werden die Informationen einfach am Bildschirm des Handys oder Tablets einfach angezeigt. Von irgendwo muss die App ja die Werte her bekommen, um diese auch wieder geben zu können. Und genau hier kommt das On – Board – Diagnose System ins Spiel.

OBD 2 ist eine Weiterentwicklung des OBD 1, welches durch eine Schnittstelle aller spätestens ab dem Baujahr 2004 in jedem Fahrzeug ausgelesen werden kann. Auch viele ältere Modelle bieten ein eingebautes OBD 2 Modul. Um die Informationen nun auf das Smartphone übertragen zu können muss ein Adapter bestellt werden, der dann im Fahrzeug eingesteckt werden kann. Wichtig ist darauf zu achten, dass der Adapter sowohl mit dem Fahrzeug kompatibel ist – daher am besten ein Modell unabhängiges Exemplar bestellen, als auch mit dem Smartphone oder Tablet – da einige Adapter nicht mit Apple Geräten kompatibel sind.  Man sollte auch nicht auf die für zwei oder drei Euro erhältlichen China Modelle zurück greifen, sondern in etwa um die 20 Euro für einen preiswerten und funktionierenden Adapter aus geben.

Welche Informationen können über OBD 2 ausgelesen werden?

Von der On – Board – Diagnose werden sämtliche abgasrelevante Bauteile überwacht und wenn Fehler auftreten, werden diese abgespeichert. Der Wirkungsgrad des Katalysators wird überwacht sowie auch Verbrennungsaussätze. Je nach Fahrzeughersteller werden verschiedene Werte für die Diagnose zur Verfügung gestellt.  Es können dann auch Abgasrückführung, das Sekundärluftsystem sowie Tanklüftungssystem überwacht und ausgelesen werden, sollten diese Informationen vom Fabrikanten ausgegeben werden.

Doch das OBD 2 bietet nicht nur die reine Überwachung des Systems, sondern stellt auch Informationen über Fehler zur Verfügung, sodass man sie frühzeitig beheben kann bevor es zu einer möglichen, teuren Reperatur in der Werkstatt kommt. Dies bezieht sich auf Fehler im Abgas und Motorbereich. Wenn beispielsweise ein Lämpchen im Blinker getauscht werden soll, dann erkennt man dieses Anzeichen der Blinkleuchte immer noch durch ein schnelleres Leuchten des Kontrolllämpchens und kann dies nicht in der Applikation auslesen.

Die besten Diagnose Apps für iPhone und iPad

Die App EOPD Facil greift auf eine Datenbank von über 5000 Fehlermeldungen zurück und kann problemlos auf dem iPhone oder iPad aus geführt werden. Es gibt auch viele Modellspezifische Fehlercodes die im Fall der Fälle an gezeigt werden. Neben den möglichen Fehler, werden wenn der Hersteller die Daten zur Verfügung stellt, auch noch die Drehzahl, Geschwindigkeit, so wie GPS und Navigations Informationen und auch die Temperatur des Kühlmittels, die Luftströmung und Zündung, angezeigt. Alle diese Daten könnenn auch abgespeichert werden und auf Wunsch natürlich auch aus gedruckt werden. Im gesamten eine sehr gute Diagnose App, die jedoch nur in der gekauften Version wirklich überzeugen kann.

Der OBD Auto Doctor ist eine der besten und beliebtesten Auto Diagnose App. Fehlercodes von einer Datenbank mit über 18.000 verschieden Problemmeldungen können gecheckt und auch gelöscht werden. Man kann mit dieser Applikation sein Auto besser kennen lernen und erhählt sehr viele zusätzliche  Informationen in Echtzeit, wie Geschwindigkeit, Drehmoment, Verbrauch inklusive Vorschläge zur Reduzierung, und auch der Grund für das Leuchten der Motor Warnleuchte, die dann nach dem nachlesen des Fehlers auch resetet werden kann. Die Daten können alle bequem per Email verschickt werden. Diese App kann in einer kostenlosen Version downgeloaded werden und bei Gefallen gekauft werden um alle Optionen zur Verfügung zu haben.

Eine weitere sehr beliebte App ist der OBD Car Doctor. Auch mit dieser kann man sich viele Fehlermeldungen anzeigen lassen und speichern. Auch Informationen über Geschwindigkeit, Drehzahl, Verbrauch, Temperatur und vieles mehr werden zur Verfügung gestellt. Auch dieses Programm gibt es in einer kostenlosen Variante und kann um den Zugang zu allen Informationen zu erhalten auch kostenpflichtig upgegraded werden.

Alle diese Applikationen können über iTunes heruntergeladen werden und sind sowohl auch am Mac als auch am PC nutzbar. Wer auch ein Android Endgerät besitzt, kann die passende App auf Google Play finden.

Fahrzeugdiagnose selber durchführen können mit dem iPhone
3.88 (77.5%) 8 Bewertungen

Auch cool

S.M.A.R.T Status

QuickTipp: S.M.A.R.T Status einer Festplatte abfragen – SMART Log erstellen

So wird der S.M.A.R.T Status unter Linux mit Hilfe der smartmontools abgefragt und ein SMART …