Home / Magazin / Wo kann ich 2020 überall mit PayPal bezahlen? Einige Beispiele

Wo kann ich 2020 überall mit PayPal bezahlen? Einige Beispiele

Der Bezahldienst PayPal wurde im Jahr 1998 mitunter durch Einfluss von Elon Musk gegründet und entwickelte innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte zum führenden Zahlungsdienstleister im Internet. Seit 2004 ist das US-Unternehmen auf dem deutschen Markt aktiv und weltweit zählt er über 20 Millionen Nutzer, die damit ihre Einkäufe in Onlineshops bezahlen. Genutzt werden kann der Dienst über den Browser, per App und teilweise im stationären Handel. Nach einer Registrierung und Hinterlegung eines Referenzkontos ist PayPal für Bezahlungen nutzbar. Im Internet ist der Zahlungsanbieter mittlerweile zum Standard geworden und hat sich mit seinem Angebot etabliert. Wo überall mit PayPal bezahlt werden kann, erfahren Sie in unserem Artikel.

Ticketkauf

Der Kauf eines Tickets für ein Konzert, Bus, Bahn oder Freizeitpark wird in unserer Zeit durch das Internet enorm erleichtert. Ein Großteil der Ticketverkäufer und Verkaufsplattformen bietet heute ein breites Spektrum von Zahlungsoptionen an. PayPal gehört zu den Zahlungsdiensten, die zum Standard gehören und eine einfache schnelle Bezahlung des gekauften Tickets ermöglichen.

Bei einer Ticketbestellung mit PayPal wird nach Eingabe der Adresse die Zahloption PayPal ausgewählt, beim Bezahldienst eingeloggt und die Zahlung durchgeführt. Nach Zahlungseingang wird das Ticket per Post oder virtuell als ein PDF per E-Mail versandt.

Ratenkauf

Einen Ratenkauf bietet PayPal für Einkäufe von 199 bis 5.000 Euro an und kann jeder Inhaber eines PayPal-Kontos nutzen. Die Zahlung auf Raten erfolgt in fünf einfachen Schritten. Bei der Bestellung wird PayPal als Zahlungsmittel gewählt und geprüft ob die Ratenzahlung im PayPal-Konto erscheint. Sollte dies der Fall sein, muss der Antrag gestellt und ausgefüllt werden. Nach Zustimmung der Kreditwürdigkeitsprüfung und Akzeptieren der Teilzahlungsvereinbarung, wird die PayPal-Ratenzahlung verbindlich beantragt. Abschließend erfolgt eine Bestätigung des Kaufs. Die Laufzeit beträgt zwölf Monate und die erste Rate rund 30 Tage nach Abschluss der Ratenzahlungs-Vereinbarung abgebucht. Zahlreiche Händler offerieren die Bezahlung per PayPal Ratenkauf und ist vor allem für größere Anschaffungen wie zum Beispiel Möbel, Computer oder Waschmaschine sinnvoll.

Online-Spiele

Beim Bezahlen von Online-Spielen kommt PayPal ebenso mittlerweile sehr oft zum Zuge. Dies gilt für verschiedene Bereich, für Online-Browserspiele, für Steam-Spiele und auch für Casino-Spiele. Wer zum Beispiel im Online Casino PayPal zum Bezahlen nutzen will, der kann sich auf Casinogorilla alle möglichen Anbieter anschauen, die eine solche Zahlungsmethode anbieten.

Onlineshops

Im World Wide Web wird der Bezahldienst PayPal für Online Shops bei 21 Millionen Händlern als Zahloption angeboten und vereinfacht das Einkaufen. Wer zum Beispiel ein neues Notebook oder Tablet kaufen möchte, der diese etwa bei Notebooksbilliger erwirbt, der bezahlt den Kaufpreis innerhalb weniger Minuten über sein PayPal-Konto. Der Kaufpreis wird anschließend vom beim PayPal-Konto hinterlegten Referenzkonto abgebucht und das Notebook per Paketdienst zugesandt.

Live Fitnesskurse

Heute bieten Fitnesstrainer und Personal Trainer ihre Dienste verstärkt über das Internet als Livestream an. Der Vorteil bei einem Live Fitnesskurs ist, dass der Teilnehmer zuhause trainiert und nicht in ein Sportstudio gehen muss. Gebucht wird der Kurs über die Webseite oder Anmeldeformular des Trainers und die Teilnahmegebühr per PayPal bezahlt. Per Livestream wird der Kurs in das Wohnzimmer des Teilnehmers übertragen. Zur Teilnahme ist ein Computer mit Webcam, Tablet oder einem Smartphone ausreichend. Sie sehen wie einfach die Bezahlung mit PayPal ist und wo überall Sie den Zahlungsdienstleister nutzen können. Er ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Artikel bewerten

Auch cool

HTC Vive Pro – eine VR-Brille der besonderen Art

Sucht man nach einer der besten VR-Brillen am Markt, dann wird man früher oder später …