Home / iPhone / Anleitung: Daten sichern vor dem Update auf iOS 12

Anleitung: Daten sichern vor dem Update auf iOS 12

Wenn man sich die Features der neuen iPhones XS, XS Max und XR ansieht, könnte man leicht schwach werden. Offenbart ein Blick auf den Preis allerdings, dass ein neues Gerät nicht in Frage kommt, kann man mit einem Update auf iOS 12 immerhin einige der neuen Funktionen auch auf älteren Geräten nutzen. Darunter etwa Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern sowie Videoeffekte in FaceTime, die neue Funktion ‚Screen Time‘, die den Medienkonsum überwachen und bei Bedarf einschränken soll, ein übersichtlicheres Notification Center mit gruppierten Mitteilungen, Siri-Kurzbefehle, neue Animojis und mehr. Anders als sonst werden die neuen Features auf älteren Geräten mit längeren Ladezeiten und mehr begleitet, ganz im Gegenteil – dann umfassenden Änderungen unter der Haube starten Apps schneller, Wartezeiten verkürzen sich und das gesamte System fühlt sich auch im Praxistest deutlich flüssiger an.

Wer nun auf iOS 12 updaten möchte, sollte vorher unbedingt eine Datensicherung anfertigen; auch wenn Softwareaktualisierungen auf dem iPhone in der Regel ohne Probleme ablaufen, lässt sich ein Datenverlust nie ganz ausschließen.

Wir zeigen, wie ihr euer iPhone vor dem Update auf iOS 12 mit iMobie AnyTrans sichert.

In dieser Situation stellt sich natürlich die Frage: Warum nicht einfach iTunes nutzen? Apples hauseigene Software wird schließlich mit jedem Mac mitgeliefert und findet sich auch auf den meisten Windows-Rechnern. Die Antwort findet man, wenn man sich die Aufgabenbereiche beider Programme ansieht. Während iTunes als Verwaltungszentrale für iPhones, iPads und iPods sowie Musik, Filme, Serien, Hörbücher, Podcasts und Internetradio-Streams dient, konzentriert sich iMobie AnyTrans ganz auf die Synchronisation von iOS-Geräten. Das ermöglicht ein aufgeräumteres Interface und macht die Nutzung unkompliziert und intuitiv.

Eine Datensicherung über die iCloud kann zwar eine Alternative sein, wer Bedenken bezüglich der Datensicherheit hegt oder sich schlicht die monatliche Gebühr sparen möchte, greift lieber zu einer lokalen Lösung.

How To: iPhone-Backup mit iMobie AnyTrans

Wenn man sich für das Update auf iOS 12 entschieden hat, bietet iMobie AnyTrans dem Nutzer nun mehrere Wege, vorher alle Inhalte zu sichern. Am naheliegendsten kann hier zuallererst die 1-zu-1-Übertragung aller Daten auf den Computer sein. Das gesamte Gerät wird wie in iTunes auf den PC gespiegelt und alle Daten sind sicher. Wird der Speicherplatz – wie etwa auf einer kleinen SSD – knapp, können auf Wunsch auch einzelne Inhalte vom Backup ausgeschlossen werden. Heruntergeladene Filme können beispielsweise recht einfach wiederbeschafft werden und müssen so keinen wertvollen Platz auf der Festplatte einnehmen. Dies kann auch eine gute Gelegenheit sein, das eigene Gerät aufzuräumen und zu überlegen, welche Inhalte wirklich wichtig sind – ein leeres Gerät arbeitet in der Regel schneller als eines, dessen Speicher bis zum Rand gefüllt ist.

Wer möchte, hat vor dem Update sogar die Möglichkeit, das gesamte System auf ein anderes iOS-Gerät zu übertragen.

Doch damit nicht genug: Wer sich nicht ständig mit dem Computer verbinden möchte, kann die Synchronisation bequem in selbst festgelegten Intervallen über das WLAN erledigen lassen. Dafür muss das iPhone im Gegensatz zur iTunes-Lösung nicht einmal an die Steckdose angeschlossen sein. Ein weiteres Extra ist der App-Downloader: Dadurch, dass alle Versionen installierter iOS-Apps auch auf dem Mac oder PC gespeichert werden können, hat man jederzeit die Möglichkeit, ein Downgrade auf eine ältere Version durchzuführen, wenn einem beispielsweise bestimmte Änderungen nicht zusagen. Ein Klingelton-Editor überträgt heruntergeladene und selbst zugeschnittene Audiodateien im passenden Format auf das iPhone, als kleines Gimmick erlaubt AnyTrans darüber hinaus das automatische Sortieren des Homescreens nach Farben oder Kategorien.

Anleitung: Daten sichern vor dem Update auf iOS 12
3.67 (73.33%) 6 Bewertungen

Auch cool

Apple Store in Hong Kong

Apple: Gerüchte zum iPhone 8 verdichten sich

Es gehört mittlerweile fast zum guten Ton, dass Fakten über kommende iPhones lange vor der …