Archive for Januar, 2013

MySQL root Passwort vergessen – ändern – zurücksetzen – reset – wiederherstellen

mysql logo

Wem ist es noch nie passiert ein Passwort zu vergessen oder zu verlegen? Kommt einfach gelegentlich in den besten Firmen vor. So setzt man das MySQL Server Root Passwort zurück.

Ich möchte natürlich anmerken dass es mehrere Wege gibt um das Passwort wiederherzustellen, mit folgender Methode habe ich allerdings die besten Erfahrungen gemacht.

1) MySQL Datenbank Server stoppen

/etc/init.d/mysql stop

2) MySQL Server im Safe Mode ohne Passworteingabe und ohne Netzwerk starten

MySQL wird nun im Safe Mode ohne Passwortabfrage gestartet. Da nun ohne Passwort auf die Datenbank zugegriffen werden kann wird zusätzlich mit –skip-networking der Netzwerkzugriff unterbunden (kein muss aber zu empfehlen).

mysqld_safe --skip-grant-tables --skip-networking &

(Eventuell mit „STRG + C“ aus der aktuellen Zeile aussteigen)

3) Verbindung mit der MySQL Datenbank herstellen

mysql -u root

4) MySQL root Passwort zurücksetzen

Table mysql auswählen

use mysql;

Passwort mit folgendem Befehl ändern (dein-neues-passwort durch ein entsprechendes Passwort ersetzten)

update user set password=PASSWORD('dein-neues-passwort') where User='root';

Anschließend ein Flush Privileges durchführen und die MySQL Konsole beenden

flush privileges;
quit

5) MySQL Server stoppen

/etc/init.d/mysql stop

6) MySQL Server im normalen Modus starten und Verbindungsaufbau testen

Der MySQL Server wird nun wieder im „normalen“ Modus (ohne safe Mode)  gestartet

/etc/init.d/mysql start

Ein Login sollte somit mit dem neuen Passwort möglich sein

mysql -u root -p

Falls noch kein Initial Root Passwort definiert wurde kann es folgendermaßen festgelegt werden: MySQL root Passwort setzen

Tags: , , , , , ,

Donnerstag, Januar 31st, 2013 Linux, MySQL 7 Comments

Mac: Sequel Pro MySQL Datenbank Management Tool in der Version 1.0 erschienen

sequel-pro-1.0

Sequel Pro ist ein kostenloses MySQL Datenbank Management Tool für Mac OS X, welches ich schon viele Jahre im Einsatz habe. Wer wie ich viel mit verschiedenen MySQL Datenbankservern arbeitet, der wird Sequel Pro aufgrund der tollen Verbindungsverwaltung lieben. In diesem Sinne: Happy Birthday Sequel Pro zur Version 1.0!

MySQL Datenbank Zugriff via SSH

Eine der tollsten Funktionen von Sequel Pro ist der Zugriff auf MySQL Datenbanken über SSH. Es muss also keine MySQL Server Verbindung von extern erlaubt werden sondern das Tool verbindet sich über die SSH Zugangsdaten oder private Keys auf den Remote Server und arbeitet dann direkt über den Localhost (127.0.0.1) auf der Datenbank. Das war damals der Grund warum ich mich für Sequel Pro als MySQL Verwaltungstool entschieden habe.

Ein weiterer Grund ist natürlich dass Sequel Pro kostenlos ist 😉

Download von Sequel Pro 1.0

Screenshots:

Tags: , , , , , , ,

Dienstag, Januar 29th, 2013 Apple 2 Comments

Apache htaccess – mod_rewrite aktivieren unter Debian, Ubuntu, Mint

apache logo

Anleitung wie unter Debian basierten Linux Distributionen das Apache Modul mod_rewrite aktiviert werden kann um es in htaccess Dateien zu verwenden

Viele CMS Systeme wie WordPress, Typo3, Joomla, etc… benötigen zur SEO Optimierung der Linkstruktur das Apache Modul mod_rewrite. Doch was macht mod_rewrite eigentlich? Es manipuliert Internetadressen bzw. schreibt diese auf ein geeigneteres schöneres (leserlicheres) Format um.

mod_rewrite für Apache aktivieren

Apache bringt unter Debian basierten Distributionen das Programm a2enmod mit, welches das aktivieren eines Moduls fast spielerisch einfach macht:

a2enmod rewrite

Bei Ubuntu und Linux Mint wird einfach ein sudo davor gesetzt:

sudo a2enmod rewrite

Anschließend muss der Apache Server neu gestartet werden:

/etc/init.d/apache2 force-reload
oder
/etc/init.d/apache2 restart

Was macht Apache a2enmod?

Apache Module (Plugins) liegen unter Debian, Ubuntu, Linux Mint und Co im Verzeichnis /etc/apache2/mods-available und müssen um aktiviert zu werden lediglich in das Verzeichnis /etc/apache2/mods-enabled kopiert gelinkt werden. Sauber gelöst wird das über Symbolische Links (Symlinks).

Um mod_rewrite nun manuell zu aktivieren wäre folgender Befehl nötig:

ln -s ../mods-available/rewrite.load /etc/apache2/mods-enabled/

mod_rewrite für Apache deaktivieren

Soll das Modul wieder deaktiviert werden, so kann dies über folgenden Befehl realisiert werden:

a2dismod rewrite

Weitere Informationen zum Thema Suchmaschinenoptimierung

Tags: , , , , ,

Montag, Januar 28th, 2013 Apache, WebServer 1 Kommentar

QuickTipp: Schwarzer Bildschirm (Black Screen) nach Linux Mint / Ubuntu Installation und LiveCD boot

mint-ubuntu-logo

Ein häufiges Problem beim Bootvorgang einer Live CD, oder nach der Installation von Ubuntu oder Linux Mint ist dass der Bildschirm (beim reboot) schwarz oder dunkel bleibt. Die Ursache hierfür liegt zu 99% an den Grafikkartentreibern. Hier ein Lösungsansatz für das Problem.

1. Rechner/Notebook neu starten und dabei die Shift Taste gedrückt halten, bis die GRUB Bootauswahl erscheint. Wenn mehrere Systeme parallel installiert sind, muss die entsprechende Version mit dem Cursor (Pfeiltasten auf/ab) ausgewählt werden und dann die Taste „e“ für Edit betätigt werden.

Linux Mint GRUB Menu

2. Nun mit der Cursor Taste etwas weiter nach unten scrollen. Hier gibt es einen Eintrag „quiet splash“. Dieser Eintrag wird durch „nomodeset“ ersetzt.

Linux Mint GRUB nomodeset

3. Tastenkombination „STRG + X“ drücken um zu booten

Das System fährt nun hoch und ihr solltet die korrekten Grafikkartentreiber installieren. Die gängigsten Hersteller bieten hierfür eigene Linux Grafikkartentreiber zum Download an.

Booten via Ubuntu und Linux Mint Live CD

Wenn Probleme bei einem Bootvorgang von einer Ubuntu oder Linux Mint Live CD auftreten, kann ebenfalls die Variante mit nomodeset verwendet werden. Dazu muss während dem Bootvorgang (boot screen) eine beliebige Taste gedrückt werden. Danach erscheint ein entsprechendes Bootmenü. Hierbei unterscheidet sich Ubuntu und Linux Mint ein wenig.

Ubuntu Live CD:

Bei Ubuntu kann mit der F6 Taste das kleine Menü aufgerufen werden und „nomodeset“ wird ausgewählt. Anschließend wird die LiveCD  gestartet.

Ubuntu Live CD nomodeset

Linux Mint Live CD:

Bei Linux Mint wird die BootOption manuell geschrieben. Hierzo wird bei „Start Linux Mint“ die Tabulator Taste gedrückt um die Bootoptionen zu editieren. Anschließend wird der Parameter „quiet splash“ durch „nomodeset“ ersetzt und mit Enter bestätigt.

Linux Mint nomodeset

Tags: , , , , , ,

Freitag, Januar 25th, 2013 Linux, Linux Mint, Ubuntu 19 Comments

Gastbeitrag von Marco Keul zum Thema Server mieten

Google R2D2 und Stormtrooper

Der Gedanke, einen eigenen Server zu besitzen ist ziemlich verlockend. Was dabei aber abschreckend wirkt, ist, das dies ein sehr kostspieliges Unterfangen und ein sehr Zeitaufwendiges unternehmen wäre.

Um ein solchen Zeit- und Kostenaufwendiges Vorhaben zu umgehen, besteht die Möglichkeit, sich einen Server zu mieten. Sei es für den eigenen Webshop oder als Mailserver oder einfach nur um Projekte zu koordinieren.

Wo kann man so einen Server mieten?

Diese Frage ist eigentlich ganz leicht zu beantworten. Einige große Provider, wie zum Beispiel Strato oder 1&1 bieten solche Server zum mieten an. Der Mietpreis ist von Provider zu Provider, sowie von dem Speicherplatz des angemieteten Servers abhängig. Diese können zwischen 10 € und mehreren Hundert Euro im Monat betragen.

Sie bieten zudem auch verschiedene Systeme, unter anderem auch Linux Server an. Der Vorteil bei einem Provider ist, dass man dort einen meistens Kompetenten Support hat, der einen bei sämtlichen Fragen betreut. Zudem sind die Server individuell an den Kunden angepasst, was einen weiteren Vorteil hat. Server mieten bringt also einige Vorteile.

Verschiedene Systeme

Auf einen virtuellen Server, wie zum Beispiel einem Server zum Mieten, ist ein von den anderen unabhängigen Servern, also auch vom Hauptserver, aufgespieltes System. Geläufig sind Windows und Linux.

Wer schon einmal mit Windows gearbeitet hat, und dieses kennt, wird es nicht so einfach haben, sich auf einen Linux konfigurierte9s System zu Recht zu finden. Das Linuxsystem ist nicht mir ein paar Mausklicks, wie das Windows zu handhaben. Und ein paar Konsolenbefehlen reichen nicht aus, um ein Linuxserver am Leben zu erhalten.

Lieber doch mieten?

Denn hier besteht die Möglichkeit, dass der Provider, wenn man mal einen Fehler gemacht hat und die Einstellungen bereits gespeichert hat, mit einem recht schnellen Support ein Backup aufspielt, sollte man keines selbst gemacht haben.
Zudem ist noch ein Vorteil, dass man die Daten, die man auf einem Mietserver abgelegt hat, von jedem Rechner wieder abrufen kann.

Für Gameserver kann ich noch eine Top Empfehlung abgeben: Rock-Server ist ein Prepaid Gameserver Hoster. Alle Gameserver werden garantiert sofort online gestellt, jetzt Gameserver mieten!.

Tags: , , , ,

Donnerstag, Januar 24th, 2013 WebServer Keine Kommentare

HowTo: Linux Mint 14 Installation (Nadia) Cinnamon Desktop Screenshots

mint-linux-logo

Step-By-Step Installationsanleitung mit Screenshots für Linux Mint 14 Nadia in der Cinnamon Desktop Version.

Am 20. November 2012 wurde die neue Version von Linux Mint 14 Nadia veröffentlich. Ich zeige in diesem Tutorial Schritt für Schritt wie das neue Cinnamon Desktop Betriebsystem auf einem Computer installiert werden kann.

Linux Mint 14 Nadia downloaden und auf ein Medium schreiben

Hier direkte Linux Mint 14 (Nadia) Downloadlinks:
Download Direktlink 32bit Version Cinnamon
Download Direktlink 64bit Version Cinnamon

Hier findet Ihr die aktuellen Linux Mint Versionen + Downloads

Das heruntergeladene iso Image anschließend mounten, auf CD/DVD brennen oder einen bootbaren USB Stick erstellen.

Linux Mint 14 booten

Linux Mint Boot Loader

Linux Mint 14 installieren

Linux Mint 14 booted standardmäßig als Live CD. Hierbei ist es möglich Linux Mint für sich zu entdecken und erste spielereien auszuprobieren. Entschließt man sich dann für eine Installation so wird am Desktop das Symbol „Install Linux Mint“ aufgerufen.

Linux Mint Live CD Install

Bevorzugte Sprache auswählen und auf „Weiter“ klicken

› Continue reading

Tags: , , , , , , ,

Mittwoch, Januar 23rd, 2013 Linux, Linux Mint 13 Comments

Video: Wie wird eine SSD Festplatte hergestellt (gefertigt)?

Crucial SSD M500

Nettes Video vom SSD Hersteller Crucial, der sich beim Fertigungsprozess einer SSD Festplatte über die Schultern blicken lässt.

SSDs werden als Speichermedium über kurz oder lang die herkömmlichen mechanischen Festplatten überholen. Der Preis ist jedoch derzeit noch ziemlich hoch angesetzt. Das wird sich aber mit Sicherheit in den nächsten Jahren regulieren.

Ich habe in meinem MacBookPro eine SSD Festplatte eingebaut und bin mehr als begeistert von der Geschwindigkeit.

(via Tomshardware)

Tags: , , , , , , , , ,

Donnerstag, Januar 17th, 2013 Hardware, Videos 2 Comments
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de