Archive for Februar, 2012

Ohne Worte: Linux Users :)

(Quelle: Christoph von linux und ich)

Tags: , ,

Mittwoch, Februar 29th, 2012 Allgemein, Linux 4 Kommentare

HowTo: NRPE Plugin unter Debian installieren und Monitoring mit Icinga oder Nagios

Icinga Logo

Step-by-Step: Installationsanleitung des NRPE Plugins (Server) + Nagios Plugins unter Debian Linux, Ubuntu oder Linux Mint von den Repositories, oder manuelle Installation durch selbst kompilieren der benötigten Komponenten.

Mit dem Nagios NRPE Daemon lassen sich bekannte Plugins und Commandos auf entfernten Servern ausführen. So werden sämtliche Check Anfragen vom lokalen Icinga oder Nagios Server auf den NRPE Daemon des zu überwachenden Server gesendet. Dieser überprüft dann anhand der Konfigurationsdatei welcher Check ausgeführt werden soll und übermittelt das Ergebnis zurück an den Monitoringserver. Anhand dieser Anleitung lässt sich der NRPE Daemon + Nagios Plugins ziemlich schnell auf eurem Debian System installieren.

Variante1: NRPE Plugin und Server Installation über Debian Repositories

Wer keine aktuellen NRPE und Nagios Plugins benötigt, (die Debian Paket Maintainer sind nicht immer die schnellsten, dafür sind die Pakete aber meistens sehr sicher) kann die Installation ganz einfach über die Debian Repositories durchführen.

apt-get update
apt-get install nagios-plugins nagios-nrpe-server

Die Installation läuft voll automatisch und installiert den NRPE Server mit den Nagios Plugins. Die Konfiguration muss anschließend bearbeitet werden und zumindest die Sicherheits-Einstellungen “server_port”= und “allowed_hosts=” sollten für euer Icinga/Nagios System angepasst werden.

vi /etc/nagios/nrpe.cfg

Nach jeder Konfigurationsänderung ist ein Neustart des NRPE Servers erforderlich:

/etc/init.d/nagios-nrpe-server restart

Variante2: NRPE Plugin und Server selbst kompilieren

Abhängigkeiten installieren

apt-get install build-essential libssl-dev openssl

Benutzer und Gruppe für die Plugins anlegen

Damit NRPE und die Nagios Plugins funktionieren, benötigen sie einen eigenen Benutzer. Ich wähle hier den Namen nagios. Diesen legen wir wie folgt an und vergeben ein Passwort:

useradd -m nagios
passwd nagios

Anschliessend wird der Benutzer noch der Gruppe nagios hinzugefügt

usermod -a -G nagios nagios

Download und Installation der Nagios Plugins

NRPE verwendet die Nagios Plugins um die eigentlichen Checks durchzuführen. Die Plugins sind kleine eigenständige Programme, die auch unabhängig von Icinga bzw. Nagios verwendet werden können. Der Download ist bei Sourceforge verfügbar und ich empfehle die Verwendung der aktuellsten stable Version. In meinem Fall die Version 1.4.16.

cd /usr/src
wget http://sourceforge.net/projects/nagiosplug/files/nagiosplug/1.4.16/nagios-plugins-1.4.16.tar.gz
tar -xzvf nagios-plugins-1.4.16.tar.gz

Nach dem Entpacken können die Plugins installiert werden (wenn ihr einen anderen User gewählt habt so muss die Option –with-nagios-user=” ” entsprechend geändert werden:

cd /usr/src/nagios-plugins-1.4.16
./configure --prefix=/usr/local/nagios --with-nagios-user=nagios
make
make install

Download und Installation des NRPE Plugin

Nun kommen wir zur eigentlichen Installation des NRPE Plugin/Daemon. Auch hier verwenden wir die aktuellste stable Version von  Sourceforge. In meinem Fall Version 2.14. Diese wird wieder herunter geladen und entpackt: › Continue reading

Tags: , , , , , ,

Donnerstag, Februar 23rd, 2012 Linux, Monitoring 3 Kommentare

Ohne Worte: Apple stellt Mac OSX 10.8 Mountain Lion vor und gibt erste Einblicke

Tags: , , ,

Donnerstag, Februar 16th, 2012 Apple, Videos 5 Kommentare

Ohne Worte: IT Tech Support :)

Tags: , , ,

Dienstag, Februar 14th, 2012 Allgemein Keine Kommentare

Linux das umfassende Handbuch in der Fünften Auflage (2012) als OpenBook verfügbar

Anfang Februar ist eines der besten und erfolgreichsten Linux Bücher in der Fünften Auflage erschienen. Nun ist selbiges als kostenloses OpenBook verfügbar

Wie bereits sehnsüchtig erwartet, wurde das Buch “Linux – das umfassende Handbuch” in der Fünften Auflage noch diese Woche kostenlos online gestellt.

Das distributionsunabhängige Buch befasst sich mit den wichtigsten Bereichen von Linux und erklärt auch die Geschichte und den Aufbau von Linux. Es ist sachlich geschrieben und auch für Computer Laien einfach zu verstehen. Vom Linux Kernel über die verschiedenen Paketsysteme, bis zur erweiterten Shell Programmierung ist alles enthalten was das Linux Herz begehrt.

Weitere Themen sind mitunter Netzwerk-Administration (TCP/IP Staistiken, netstat, Setup diverser Clients und Server (DNS (djbdns als Caching-Only sowie Bind), Mailserver (SMTP, Greylisting, IMAP, …), LDAP, NNTP (WendzelNNTPd), Apache2, MySQL, PHP, Samba, DHCP, FTP, SSH, Telnet, …), Konsolen-Editoren (vi und Emacs), X11 (Basis-System, Oberflächen (KDE, GNOME, WindowMaker, Fluxbox, …)), div. Anwendungen (OpenOffice, LaTeX, Gimp, yakuake…), Virtualisierung/Emulatoren, Multimedia und Spiele. Ich denke ausserdem, dass auch fortgeschrittene Linux User einiges in dem  1300 Seiten dicken Buch lernen können.

Nun gibt es das Buch kostenlos Online zu lesen, oder direkt zum Download als Zip Datei.

Wer lieber das Buch in “analoger” Form lesen möchte, kann es bei Amazon für 49,90 EUR bestellen.

Als Bonus gibt es 2 Multiboot DVDs mit openSUSE, Ubuntu, Slackware, OpenBSD und Fedora, zudem die Bestseller „Linux-Unix-Programmierung“, „Shell-Programmierung“ und „C von A bis Z“ als Openbooks.

Tags: , , , ,

Montag, Februar 13th, 2012 Linux 1 Kommentar

Ohne Worte: Alle Apple Designs in 30 Sekunden

(Quelle: aptgetupdate)

Tags: , ,

Freitag, Februar 10th, 2012 Apple, Videos 1 Kommentar

HowTo: VMware ESX(i) 3.x 4.x 5.x Monitoring mit Icinga oder Nagios check_esx3.pl

Icinga Logo

Serverüberwachung und Monitoring ist eines der wichtiges Themen in der IT. Es ist von absoluter Bedeutung den Status seiner Server und deren Services zu kennen und entsprechende Alerts zu generieren. Ich beschreibe hier das check_esx3.pl Plugin zum Überwachen der wichtigsten Ressourcen eines VMware ESX(i) Servers mit den bekannten Monitoring Tools Icinga oder Nagios

Voraussetzungen installieren

Das Plugin check_esx3.pl arbeitet mit dem VMware vSphere SDK for Perl welches zwingend erforderlich ist um die Checks auf dem ESX(i) Server durchzuführen. In folgendem Guide wird genau beschrieben wie dieses installiert wird: VMware vSphere SDK for Perl API unter Debian installieren

Monitoring User am ESX Server anlegen

Damit wir nicht direkt als root User auf den ESX(i) Server zugreifen legen wir uns über den vSphere Client einen entsprechenden User + Passwort und der Gruppe users für Monitoringzwecke an. Dieser User hat Read Only Rechte und besitzt keine gültige Shell damit man sich nicht am System (via SSH) einloggen kann:

Download des Check check_esx3.pl Perl Plugins für Icinga/Nagios

check_esx3.pl downloaden und in /usr/local/icinga/libexec oder entsprechend euer Icinga/Nagios Installation in den Check_Plugin Ordner kopieren und ausführbar machen:

chmod a+x /usr/local/icinga/libexec/check_esx3

Icinga/Nagios Konfiguration bearbeiten › Continue reading

Tags: , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, Februar 8th, 2012 Linux, Monitoring, Virtualization 3 Kommentare
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de