ANZEIGE: Home / Magazin / Zu viel vor dem Computer? Diese Tipps helfen Singles

Zu viel vor dem Computer? Diese Tipps helfen Singles

Im Lockdown ist das Leben anders. Unter anderem leiden auch Singles unter der Situation, da sie nun noch schwerer einen passenden Partner kennenlernen können als ohnehin schon. Dennoch brauchen sie den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Im folgenden Ratgeber fährst Du, wie Du diese Zeit am besten als Single überstehst.

Dating Portale sind derzeit angesagt

Heute lernen sich sehr viele Menschen über das Internet kennen. Doch in einer Zeit, in der man sich eben nicht mehr in Bars, Clubs oder auch an anderen Orten ohne Weiteres treffen kann, blühen die sogenannten Dating Portale noch mehr. TinderElite Partner und Co. werden in der Corona-Zeit vermehrt aufgesucht, um nach einem Partner zu suchen.

Es wird gesagt, dass dort derzeit jeden Tag circa doppelt so viele Nachrichten verschickt werden, wie vor der Pandemie. Zudem haben auch die Betreiber der Seiten auf diese besondere Zeit reagiert. So haben sie ein Video-Chat integriert, damit die Singles auch virtuell miteinander interagieren können.

So verhinderst Du Einsamkeit im Lockdown

Längst nicht jeder findet sofort in einem der genannten Portale ein Partner. Und wer nicht vor die Tür kann, kann in dieser Zeit schnell vereinsamen. Doch das muss nicht sein. Konzentriere Dich lieber auf das, was Du hast und eben nicht nur auf das was Dir fehlt. Treffe Dich mit einer Freundin oder einem Freund oder Besuche Deine Eltern. Vielleicht rufst Du auch mal wieder einen Bekannten an, den ich schon viele Jahre nicht gesprochen hast. Sicherlich freut er sich über Deinen Anruf und Ihr könnt wieder einen neuen Kontakt aufbauen. Es gibt viele Möglichkeiten, um die Einsamkeit im Lockdown zu verhindern. Vielleicht suchst Du Dir auch ein neues Hobby, wie zum Beispiel joggen oder Fahrrad fahren.

 Singen macht glücklich und hält gesund

Was bringt es in dieser ohnehin schon düsteren Zeit, Trübsal zu blasen? Daher haben sich viele Menschen entschieden, während des Lockdowns gemeinsam zu singen. Sie treffen sich auf Balkonen oder auch virtuell am Monitor. Die Musik hat bewiesenermaßen einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und insbesondere auf die Herzrate. Wenn Ihr gemeinsam im Chor singt, erzeugt das ein Wir-Gefühl.

Online zum besseren Liebesleben?

Wir meinen damit keine Video-Portale, die eh schon jeder kennt. Es geht um gewisse Gadgets, die man abends brauchen könnte. Nein im Ernst: Wenn ihr je daran gedacht habt, Sexspielzeuge zu kaufen, dann könnte die Pandemie der Zeitpunkt sein. Schließlich gibt es eine tolle Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten in dem Bereich online. Zwei der führenden Shops in dem Bereich kommen aus Holland, nämlich EasyToys und Beate-Uhse. Wer hier einen Dildo kaufen möchte, der kann dies in wenigen Minuten tun. Und wie war das nochmals mit der Auswahl? Naja, die ist riesig. Egal, ob ihr auf Anal Dildos steht oder auf normale und Doppeldildos. Diese Shops haben euch auf dem Schirm.

Schenke Hilfe

Auch wenn der Staat versucht, allen Bedürftigen in der heutigen Zeit bestmöglich zur Seite zu stehen, gibt es immer noch viele Menschen, die überfordert sind mit der Pandemie. Viele ältere Leute trauen sich nicht mehr vor die Tür, weil sie Angst davor haben, sich anzustecken. Wenn Du Single bist und daher auch vergleichsweise viel Zeit zur Verfügung hast, nutze diese doch um anderen Menschen zu helfen.

Du kannst zum Beispiel mit ihrem Hund Gassi gehen oder für sie einkaufen. So nutzt Du Deine Zeit für einen guten Zweck und wirst dabei ganz nebenbei von Deiner Einsamkeit abgelenkt. Und wer weiß, vielleicht kommst Du an einem Abend nach Hause und wurdest in der Zwischenzeit von dem Traumpartner bei einem der genannten Portale angeschrieben.

Auch cool

Kameravergleich: iPhone 7 v.s iPhone 8: Das sind die Unterschiede

Das Apple iPhone 7 und Apple iPhone 8 sind zwei Smartphones der Oberklasse, die beide …