ANZEIGE: Home / Magazin / Webportale für Singles: Hier findest du Hilfe

Webportale für Singles: Hier findest du Hilfe

Als Single ist das Leben nicht immer einfach, weshalb sich viele Singles einen Partner wünschen. Neben der gemeinsamen Kuschelzeit auf der Couch fehlt der seelische Halt. Zudem ist das Leben als Single oftmals kostspieliger, da der Lebensunterhalt alleine bestritten wird. Im Internet findest du viele Webportale, die dir weiterhelfen. Neben zahlreichen Ratschlägen gibt es eigene Portale, die dir das Kennenlernen anderer Singles ermöglichen. Worauf du dabei achten solltest und welche Arten an Webportalen es gibt, liest du im Weiteren.

Lokale Angebote für Singles

Ein Webportal ist eine Plattform, auf die immer und überall zugegriffen werden kann. Dabei verlierst du aus den Augen, dass es sich nicht immer um ein örtliches Angebot handelt. Um die Suche nach dem passenden Partner einzugrenzen, sind lokale Webportale wie etwa von Meinestadt.de eine gute Idee. Dort gibst du deine Postleitzahl oder deine Stadt ein und findest interessante Singles aus deiner Umgebung.

Sexshops

Wer es im Bett alleine in Zukunft noch heißer haben möchte, kann ja einmal bei einem der Sexshops vorbeischauen. Ein Dildo oder andere Sexspielzeuge können bei uns über Shops wie Easytoys.de mittlerweile recht einfach und kostengünstig bestellt werden. Und man muss sich dafür auch nicht schämen, im Gegenteil. Diese Shops passen sich auch dem Zeitgeist an und haben im Beispiel von Beate-Uhse oder Easytoys auch schon realistische Dildo, im Sortiment, die Singles helfen können, ihr Liebesleben zumindest etwas zu befriedigen.

Webportal für Singles in der Kirche

Ein etwas ungewöhnliches Angebot stellen Webportale in der Kirche dar. Auf den Internetseiten in deinem Bistum findest du viele nützliche Tipps, um neue Leute kennen zu lernen oder den Alltag ohne Frust oder finanzielle Einbuße zu meistern. Zudem gibt es meist ein Portal mit einer Anmeldung, sodass du in einem intern geschützten BereichMenschen aus deiner Umgebung und mit christlichem Glaube kennen lernst. Das gibt es auch für viele andere Glaubensrichtungen, sodass ihr schon einmal ein gemeinsames Thema habt. Diese Portale haben vor allem das Ziel, die Menschen miteinander zu verbinden und ihnen nützliche Hilfestellungen zu geben. Der Glaube rückt daher etwas in den Hintergrund und jeder kann diese Webportale – unter Einhaltung der Regeln – für sich nutzen.

Webportale zum Kennenlernen anderer Singles

Eines der bekanntesten Webportale ist vermutlich Parship: Das liegt mitunter an der hohen Mitgliederzahl, aber auch an den vielen Radio- und Fernseh-Spots. Die Nutzung ist nicht kostenlos, sodass du dir auch andere Webportale ansehen solltest.

Vorsicht ist geboten

Webportale sehen auf den ersten Blick sehr seriös aus. Doch Vorsicht ist geboten, denn der erste Schein kann trügen! Achte am besten immer darauf, wem du deine Daten anvertraut. Das gilt für deinen Nachnamen, dein Alter oder für deine Adresse. Auch deine Mailadresse oder die Kontodaten solltest du nicht so schnell herausgeben. Informiere dich daher im Vorfeld, wie seriös die Seite ist. Ein Impressum muss immer angegeben sein und eine sichere Seite ist durch ein „https“ zu erkennen. Das „s“ steht für secure und bietet dir Sicherheit im Netz an.

Suche nach Webportalen mit gleichen Interessen

Um nette Leute kennen zu lernen, solltest du nach Webportalen mit speziellen Schwerpunkten suchen. Bist du zum Beispiel alleinerziehend, wirst du unter Datingcafe fündig. Das macht es einfacher, den perfekten Partner zu finden. Das kannst du auch mit deinen Hobbys, mit Musikrichtungen und mehr Unternehmen.

Auch cool

Kameravergleich: iPhone 7 v.s iPhone 8: Das sind die Unterschiede

Das Apple iPhone 7 und Apple iPhone 8 sind zwei Smartphones der Oberklasse, die beide …