ANZEIGE: Home / Magazin / Ob mit oder ohne Agentur: Shopify wird von vielen E-Commerce Firmen genutzt

Ob mit oder ohne Agentur: Shopify wird von vielen E-Commerce Firmen genutzt

Einen Onlineshop zu erstellen und zu betreiben ist heute wesentlich einfacher, als es noch vor einigen Jahren gewesen ist. Alles was man für ein solches Vorhaben benötigt, ist ein passendes Shopsystem. Shopify ist eines der im deutschsprachigen Raum am meisten verwendeten Shopsysteme. Im Gegensatz zu anderen Shoplösungen ist Shopify sehr übersichtlich und einfach in der Bedienung, einen rudimentären Onlineshop können auch Laien mit etwas Zeitaufwand erstellen. Trotz der simplen Funktionsweise lassen sich mit Shopify ansprechende Onlineshops im modernen Design erstellen, welche den direkten Verkauf von Waren oder Dienstleistungen ermöglichen. Wo also liegen die Vorzüge dieses Shopsystems?

Das Prinzip Shopify

Ein Onlineshop, der mit Shopify erstellt wird, wird nicht auf separaten Servern, sondern in der Cloud installiert. Shopify ist dementsprechend eine sogenannte „Software as a Service“ (SaaS-Lösung). Somit übernimmt Spotify nicht nur die Bereitstellung der Software, sondern übernimmt gleich das Hosting sowie sämtliche Wartungs- und Sicherheitsmaßnahmen. Um das Design des Shops an die individuellen Bedürfnisse anzupassen, stehen eine Reihe unterschiedlicher Templates und Plugins zur Verfügung.

Tarife und Funktionen

Es stehen unterschiedliche Tarife zur Verfügung, welche genau auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Unternehmen ausgerichtet sind. Bereits im Basic Tarif stehen Shopbetreibern zahlreiche Funktionen zur Verfügung. So können beispielsweise unbegrenzte Produkte eingepflegt werden, Rabattcodes oder Geschenkgutscheine erstellt werden oder auch verschiedene zusätzliche Verkaufskanäle (Online-Marktplätze wie Amazon / eBay oder auch Soziale Netzwerke).

Vorzüge dieses Systems

Bei Shopify handelt es sich also um ein geschlossenes System, welches jedoch weitreichende Veränderungen am Design und bei den Funktionen zulässt. Als Basis dienen sogenannte Templates, welche die grundlegenden Funktionen des Systems (Warenkorb, Checkout-Prozess, Zahlungsanbieter etc.) bereits beinhalten. Weiterhin ist die Produktpflege bei Shopify sehr simpel gestaltet und auch Marketingtools sind bereits in die Software integriert. Gehostet wird ein so erstellter Shop direkt über Shopify, sodass hier keine Drittanbieter benötigt werden. Shopify sorgt somit direkt auch für die nötige Sicherheit, SSL-Verschlüsselung, regelmäßige Sicherheitsupdates und stabile Server gehören mit zu dem Gesamtpaket Shopify. Insgesamt ist mit diesem Shopsystem ein schneller Einstieg in den E-Commerce möglich.

Für jeden Shop das passende Design

Dabei kommen sogenannte Templates zum Einsatz. Passende Designvorlagen lassen sich bei Shopify ganz einfach im Theme-Store auswählen. Je nach Zielgruppe, den jeweiligen Produkten oder auch der Ausrichtung des Onlineshops bieten sich unterschiedliche Templates an. Alle diese Templates sind bereits darauf optimiert, auf allen Endgeräten (PC, Tablet, Smartphone, Smart-TV) ansprechend sichtbar und bedienbar zu sein. Da dieser sogenannte „mobile-first“ Ansatz auch ein Ranking-Faktor für Google ist, bedeutet dies einen weiteren Vorteil des Systems.

Die Vorteile im Überblick:

  • All-inklusive-Shopsystem
  • auch für mobile Endgeräte optimiert
  • einfache Installation und Verwaltung
  • einfache POS-Integration
  • einfache Produktpflege
  • es wird kein zusätzlicher Host benötigt
  • hohe Performance
  • integrierte Marketingtools
  • schneller Einstieg
  • zahlreiche Templates

Shopify Agenturen wie eBakery erleichtern den Einstieg

 Zwar ist es durchaus möglich einen Onlineshop mit Shopify in Eigenregie zu erstellen, ohne Erfahrung ist dies jedoch durchaus mit etwas Zeitaufwand verbunden. Dennoch können auch Personen, die sich nie mit der Funktion und Erstellung eines Onlineshops auseinandergesetzt haben,  nach dem Prinzip „Trial and Error“ an ihr Ziel gelangen. Wesentlich schneller und zielgerichteter lässt sich ein Shopify-Onlineshop mit einer Shopify Agentur umsetzen. Die Erfahrung und das Know-how einer solchen Agentur stellt sicher, dass der Shop von Beginn an auf einem soliden Grundgerüst steht. Ein Beispiel für eine solche auf Shopify spezialisierte E-Commerce Agentur ist der Dienstleister eBakery. Inhaber Mohamed Ali Oukassi (mehr Infos) hat schon zahlreiche Shopify-Projekte erfolgreich umgesetzt und kann das System insbesondere Händlern empfehlen, die eine möglichst unkomplizierte Software benötigen. Gerade für den Einstieg in die Welt des E-Commerce sei eine solche All-inklusive-Lösung die beste Option sagt er. Nach und nach kann das System bei einem wachsenden Shop erweitert werden und bei Bedarf auf andere Systeme migrieren.

Mohamed Ali Oukassi

Fazit

Shopify bietet Händlern, die relativ schnell einen ansprechenden Onlineshop an den Start bringen wollen, einen einfachen Einstieg in den E-Commerce. Aufwändige Installations- und Programmierarbeiten sind nicht nötig, um einen Shop mit den grundlegenden Funktionen zu erstellen. Auch müssen sich Shopbetreiber mit Shopify keinerlei Gedanken um Serverstrukturen, Wartung oder Sicherheitsaspekte machen. Bei Bedarf kann das System mit Plugins erweitern und den Funktionsumfang so erhöhen. Auch der Wechsel zu einem höheren Tarif ist unkompliziert möglich, wenn der Shop an seine Grenzen stößt. Shopify bietet ein einfaches, überschaubares Shopsystem, welches die Ansprüche und Bedürfnisse von vielen Shopbetreibern erfüllt. Auch Händler, die ihr stationäres Ladengeschäft um einen Online-Absatzkanal erweitern wollen, können dies dank der einfachen POS-Integration unkompliziert umsetzen. Eine professionelle Shopify Agentur kann beratend unterstützen und bei der Konzeption des Shops helfen.

Auch cool

Softwareentwickler – das sollte man über den Beruf wissen

Dem Namen nach sitzen Softwareentwickler den ganzen Tag vorm Computer. Auch gibt es das Klischee, …