ANZEIGE: Home / Magazin / Moodboard zur Umsetzung Ihrer besten Ideen

Moodboard zur Umsetzung Ihrer besten Ideen

Moodboards werden zu einem neuen Trend, nicht nur für Designer, sondern auch für viele andere Internetnutzer.  Der Vorteil dieses visuellen Tools liegt in der Kombination von kreativen Fotos, Illustrationen, Bildunterschriften und Ideen zu einem bestimmten Thema. Die Möglichkeit, ein interaktives Moodboard  erstellen, ermöglicht es Ihnen, Ihrem Projekt ständig neue Elemente hinzuzufügen.

Gründe für die Beliebtheit von Moodboards

Jedes Projekt braucht Inspiration, um die besten Vorschläge für seine Verwirklichung zu finden. Ein Moodboard ist der perfekte Ort, um alle Ihre Ideen an einem Ort zu sammeln. Je mehr Fotos, Bilder, Grafiken und Textoptionen Sie sammeln, desto einfacher wird es sein, dieses Material zu einem schlüssigen Konzept zusammenzufügen. Wenn Sie an einem Kundenprojekt arbeiten, kann ein Moodboard Ihre Kommunikation erleichtern. Sie können Ihre gesamte Arbeit sofort in einer kurzen Präsentation vorstellen und nach der Besprechung mit dem Kunden Änderungen vornehmen.  Und wenn Sie mehrere Versionen eines Moodboards haben, kann der Kunde das beste Konzept seiner Wahl auswählen.

Einfache Schritte zur Erstellung eines Moodboards

Um sicherzustellen, dass Ihre Tafel so viele Funktionen wie möglich digital integriert, befolgen Sie diese Richtlinien:

  • Legen Sie das Gesamtkonzept des Projekts fest, dem die virtuelle Tafel gewidmet werden soll. Sie sollten die ersten Ideen für kommende Grafiken und Texte haben. Sie können z. B. einen kurzen Abriss in die üblichen Notizen schreiben und ihn auf dem Moodboard ausführlicher darstellen.
  • Übertragen Sie die ersten Notizen auf eine Schautafel. Wenn Sie an einem Kundenprojekt oder einer persönlichen Marke arbeiten, fügen Sie einen Slogan, Werte, ein Leitbild oder andere wichtige Sätze hinzu. Sie können auch ein Markenlogo oder wichtige zugehörige Bilder hinzufügen.
  • Füllen Sie die Inspirationstafel mit Materialien. Dabei kann es sich um Beispiele für Fotos oder Videos handeln, die Sie in Ihr Projekt einbauen möchten, oder um Designentscheidungen oder einen Designstil. Zusammen mit Ihrem Markenlogo und einfachen Textüberschriften helfen Ihnen diese Materialien, neue Ideen zu finden.
  • Wählen Sie Schriftarten, Farbschemata und Musik, die zu Ihrem Projekt passen. Mit Hilfe professioneller Moodboarding-Plattformen können Sie die perfekte Mischung aus verschiedenen Schriftarten für Ihre Marke finden und harmonische Farben auswählen. Je nach Thema können Sie den hellen Hintergrund akzentuieren oder umgekehrt die Aufmerksamkeit auf die Textbotschaft lenken.
  • Fügen Sie neue Ideen in Form von Notizen auf dem Moodboard hinzu. Schreiben Sie alles auf, was Sie brauchen, um Ihre Leistung zu verbessern. Wenn Sie in einem großen Team arbeiten, können Notizen der beste Ort sein, um die nächsten Arbeitsschritte zu besprechen.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind der beste Start für die Entwicklung Ihrer Kreativität. Lassen Sie sich inspirieren und kreieren Sie Ihr Traumprojekt dank des virtuellen Moodboards!

4.2/5 - (14 votes)

Auch cool

iPhone Blick ins Innere

Ab wann lohnt sich eine IPhone Reparatur?

Viele kennen die Situation – Man bekommt ein neues iPhone, freut sich und behütet es …