ANZEIGE: Home / Magazin / Binance vs. Bitstamp – ein kurzer Überblick
Bitcoin
Bitcoin, Bild: unsplash

Binance vs. Bitstamp – ein kurzer Überblick

Wenn es um den Handel mit Bitcoin geht, stehen Ihnen eine Menge verschiedener Optionen zur Verfügung. Zwei der beliebtesten Börsen sind Binance und Bitstamp. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, also welche ist die richtige für Sie? In diesem Artikel werden wir diese beiden Börsen miteinander vergleichen und Ihnen helfen zu entscheiden, welche die beste Option für Sie ist.

Binance ist eine der beliebtesten Kryptowährungsbörsen überhaupt. Die Börse wurde 2017 gegründet und hat sich seitdem schnell zu einem Liebling unter Händlern entwickelt. Einer der Gründe für die Popularität ist die niedrige Gebührenstruktur. Binance berechnet lediglich 0,05% pro Trade, was deutlich niedriger ist als bei den meisten anderen Börsen. Ein weiterer Vorteil von Binance ist, dass auf der Plattform eine Vielzahl an Altcoins gehandelt werden kann. Wenn Sie also etwas anderes als Bitcoin handeln möchten, ist Binance eine gute Wahl.

Bitstamp ist ebenfalls eine beliebte Börse, auf der Sie Bitcoin und andere Kryptowährungen handeln können. Die Börse wurde 2011 gegründet und gehört damit zu den ältesten noch operierenden Börsen. Bitstamp genießt seit langem das Vertrauen der Community als sichere und zuverlässige Börse. Einer der Vorteile von Bitstamp ist, dass die Plattform ein höheres Sicherheitsniveau bietet als die meisten anderen Börsen. Alle Kundengelder werden offline in Cold Storage gehalten, was einen Hack deutlich unwahrscheinlicher macht.

Gemeinsamkeiten von Binance und Bitstamp

Binance und Bitstamp sind zwei der beliebtesten Kryptowährungsbörsen. Beide Börsen bieten eine Vielzahl von Funktionen und haben ihre Vor- und Nachteile. Einige der wichtigsten Gemeinsamkeiten von Binance und Bitstamp sind unter anderem:

– beide Börsen bieten den Handel mit Bitcoin und einer Vielzahl anderer Kryptowährungen

– beide Börsen haben eine große internationale Community

– beide Börsen genießen ein hohes Maß an Vertrauen in der Kryptowährungsbranche

– beide Börsen haben eine lange Geschichte in der Kryptowährungsbranche

– beide Börsen haben einen guten Ruf als sichere und zuverlässige Plattformen

Mobile App – Binance vs. Bitstamp:

Beide Anbieter verfügen über eine solide Mobile App, auf der Ihnen fast alle relevanten Funktionen zum Trading zur Verfügung stehen. Sie können Coins handeln, Charts ansehen, Geld aufladen und auszahlen lassen und vieles mehr. Beide Apps sind zudem sowohl für IOS als auch für Android verfügbar.

Unterschiede zwischen Binance und Bitstamp

Während Binance und Bitstamp einige Gemeinsamkeiten haben, gibt es auch einige wichtige Unterschiede, die Sie berücksichtigen sollten:

Der Kundensupport:

Beide Plattformen in diesem Review verfügen über einen guten Kundensupport. Sowohl Binance als auch Bitstamp unternehmen viel, um alle ihre Kunden zufrieden zu stellen. Der klare Vorteil liegt in diesem Punkt allerdings bei Bitstamp. Die Nutzer können hier nicht nur eine E-Mail schreiben, sondern den Support auch direkt per Telefon kontaktieren. Diese Funktion fehlt bei Binance. Hier ist lediglich eine E-Mail-Hilfe möglich. Nutzer müssen also im Normalfall etwas länger auf Hilfe warten als beim Konkurrenten Bitstamp.

Gebührenstruktur:

Binance berechnet lediglich 0,05% pro Trade, während Bitstamp eine Gebühr von 0,25% berechnet. Wenn Sie also vorhaben, häufig auf der Krypto Börse aktiv zu sein und viel zu Traden, sparen Sie sich auf Binance hier sicherlich einige Euros. Beide Börsen haben allerdings eine Staffelung der Gebühren: Je mehr Sie handeln, desto weniger Gebühren müssen Sie bezahlen. Mehr dazu finden Sie in den jeweiligen Gebühren-Tabellen von Binance und Bitcoin.

Sicherheit:

Bitstamp hat ein höheres Sicherheitsniveau als Binance und alle Kundengelder werden offline in Cold Storage gehalten. Bei Binance hingegen liegen die Bitcoins in einer Hot-Wallet. Das bedeutet, dass sie direkt auf dem Server gespeichert sind und so zum potenziellen Ziel von Hackerangriffen werden könnten. Sie haben allerdings auch bei Binance die Option, Ihre Coins von der Hot-Wallet in eine Cold-Wallet zu transferieren, um sie so besser vor potenziellen Hackerangriffen zu schützen. Binance hingegen hat in der Vergangenheit bereits einige Hacks erlebt.

Prinzipiell verfügen aber beide Plattformen über eine hohe Sicherheit beim Login und Zugriff. Nutzer müssen sich über eine zwei-Faktor-Authentifizierung registrieren. Binance nutzt darüber hinaus noch den CryptoCurrency Security Standard, um die Wallets seiner Nutzer abzusichern.

Funktionen:

Binance bietet eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen wie den Margin-Handel, den Futures-Handel und mehr. Bitstamp hat jedoch eine einfachere Oberfläche, die für Einsteiger besser geeignet ist. Sehen Sie sich die Funktionen am besten selbst auf Bitstamp.net an!

Sie möchten noch mehr über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Bitstamp und Binance erfahren? Dann lesen Sie jetzt darüber in unserer ausführlichen Review zu Bitstamp oder unserem Binance Review.

Aus- und Einzahlungen bei Binance und bei Bitstamp:

Binance bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung ihrer Kryptowährungen. Die Börse akzeptiert Einzahlungen in Fiat-Währungen wie USD, EUR und GBP. Um Kryptowährungen auf Binance einzuzahlen, müssen Sie jedoch zuerst eine Verifizierung Ihrer Identität durchlaufen. Dies ist ein Sicherheitsmechanismus, um sicherzustellen, dass nur legitimierte Nutzer auf die Börse zugreifen können. Die Verifizierung der Identität bei Binance ist jedoch relativ einfach und in der Regel innerhalb weniger Stunden abgeschlossen. Sobald die Verifizierung Ihrer Identität abgeschlossen ist, können Sie Kryptowährungen auf Binance einzahlen.

Bei Bitstamp können Sie Kryptowährungen direkt über die Börse einzahlen. Um Fiat-Währungen wie USD, EUR oder GBP auf Bitstamp einzuzahlen, müssen Sie jedoch zuerst Ihre Identität verifizieren. Die Verifizierung bei Bitstamp ist in der Regel innerhalb weniger Stunden abgeschlossen und relativ einfach. Sobald Ihre Identität verifiziert ist, können Sie Einzahlungen in Fiat-Währungen auf Bitstamp vornehmen.

Welche Börse ist die beste für Sie?

Die Wahl der richtigen Börse hängt von Ihren Bedürfnissen und Präferenzen ab. Beide Börsen sind sichere und zuverlässige Plattformen mit einer langen Geschichte in der Kryptowährungsbranche. Wenn Sie jedoch nach einer Börse suchen, auf der Sie Bitcoin und andere Kryptowährungen handeln können, ohne zu viel zu bezahlen, ist Binance die richtige Wahl für Sie. Bitstamp ist jedoch eine gute Wahl, wenn Sie eine einfachere Oberfläche bevorzugen oder mehr Sicherheit wünschen.

Auf unserer Seite finden Sie noch zahlreiche weitere nützliche Artikel zum Thema Bitcoin und Kryptobörsen.

Im Endeffekt entscheidet die Auswahl der richtigen Börse für Ihren Handel mit Bitcoin hauptsächlich von Ihren Bedürfnissen und Präferenzen ab. Beide Börsen sind sichere und zuverlässige Plattformen, aber es gibt einige Unterschiede in Bezug auf Gebühren, Sicherheit und Funktionen. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Börse für Sie die beste ist, empfehlen wir Ihnen, mehrere Börsen auszuprobieren und diejenige zu wählen, die am besten zu Ihnen passt.

4.1/5 - (18 votes)

Auch cool

iPhone Blick ins Innere

Ab wann lohnt sich eine IPhone Reparatur?

Viele kennen die Situation – Man bekommt ein neues iPhone, freut sich und behütet es …