windows7

Windows BootCamp Treiber manuell ohne Boot Camp-Assistent downloaden

apple-boot-camp-logo

Wer auf seinem Mac zusätzlich zu Mac OS X ein Windows7 oder Windows8 installieren möchte, der kann direkt den Boot-Assistent benutzen. Der Download der Windows BootCamp Treiber funktioniert aber leider nicht immer, darum findet ihr hier eine Liste um die BootCamp Treiber manuell herunterzuladen.

Fehlermeldung des BootCamp Assistenten: “Laden konnte nicht fortgesetzt werden. Die Windows-Support-Software ist nicht verfügbar.” in Englisch: “Download could not continue. The Windows support software is not available”

Lösung: manueller Download der BootCamp Treiber für Windows7 und Windows8

Alle neueren Mac Modelle unterstützen BootCamp 5.x welches hier zum Download steht

1. Herausfinden welches Mac Modell ihr verwendet:

Links oben in eurem Mac auf das “Apfel” Symbol klicken und “Über diesen Mac” auswählen. Auf “Weitere Informationen …” klicken und den “Systembericht …” aufrufen. Hier gibt es einen Punkt Modell-Identifizierung. Dieser Wert ist für die nachfolgende Liste ausschlaggebend. (wie im Screenshot ersichtlich)

Alternativ gibts hier noch eine Liste zur Mac Identifikation

2. Download des richten BootCamp Treibers für die entsprechenden Modelle:

Einfach euer Apple Modell aus der Liste auswählen und den richtigen BootCamp Treiber downloaden. Der Download ist zwischen 600MB und 1GB groß und kann entsprechend variieren. Ihr sollte euch also am Besten eine dicke Internetleitung suchen oder ein wenig Geduld mitbringen: (letzte Aktualisierung: 03.05.2013)

› Continue reading

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, November 15th, 2012 Apple 46 Kommentare

Windows 7 auf iMac 27 Zoll i7 via BootCamp installieren Blackscreen Problem

Ein Winows 7 auf einem 27 Zoll iMac zu installieren ist garnicht so einfach, wie ich zuerst dachte. Nach dem ersten Reboot stand ich vor einem schwarzen Bildschirm (Blackscreen). Ich beschreibe hier kurz wie ich das Problem lösen konnte.

Einen iMac noch dazu einen 27 Zoll iMac zu vergewaltigen und ein Windows 7 darauf zu installieren, ist normalerweise nicht meine Art. ;) Aber wenn die Anforderung besteht, dann erfüllt man natürlich die Erwartungen des Kunden.

Ich bin bei der Installation folgendermaßen vorgegangen:

  1. In das Mac OS X booten und den “Boot Camp Assistent” starten.
  2. Partition entsprechend aufteilen, Installations CD in das Laufwerk geben und auf “Installation Starten” klicken
  3. Der iMac startet nun neu und bootet von der CD
  4. Die Bluetooth Treiber für Maus und Tastatur stehen nicht zur Verfügung, darum empfehle ich USB Maus + Tastatur
  5. Die Partition mit dem Namen “Boot Camp Partition” muss jetzt formatiert werden, da Windows 7 NTFS voraussetzt.
  6. Nun kann Windows in der gerade formatierten Partition installiert werden
  7. Nach dem kompletten Installationsvorgang bootet Windows, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Weitere Neustarts resultieren ebenfalls immer in einen Blackscreen.

    › Continue reading

Tags: , , , , ,

Dienstag, April 20th, 2010 Apple, Windows 31 Kommentare

Ohne Worte: Windows 7 Enterprise (x64 and x86) msdn DVD Fail!

Tags: , , ,

Mittwoch, November 4th, 2009 Windows 4 Kommentare

Berliner Tageszeitung: Windows 7 mit KDE Oberfläche

Ich musste schon ein wenig schmunzeln als ich dieses Bild im Ubuntuusers.de Forum gesehen habe ;)

Zitat: “Schon in der Preview Version von Windows 7 ist die komplett überarbeitete Oberfläche zu erkennen”
Tja Herr Redakteur – nächstes mal lieber 2 mal nachdenken und das Bild genauer betrachten

Aber jetzt mal im Ernst: KDE  ist als Desktop schon ziemlich weit entwickelt und ausgereift, und Microsoft will sich wohl immer mehr an KDE anlehnen.

Noch ein aktuelles Video über KDE 4.3

(Quelle: mika1860 von ubuntuusers.de Video von T3n )

Tags: , , , , , ,

Mittwoch, August 5th, 2009 Allgemein, Linux, Windows 5 Kommentare

Links of the week #7

Die wichtigsten Themen der letzten Woche im Überblick

Windows 7 kommt ohne Internet Explorer

Die Kombination aus Windows-Betriebssystem und vorinstalliertem Web-Browser stieß bei der Europäischen Kommission auf wenig Begeisterung. Daher wurden die Entwickler aus Redmond explizit auf diese Problematik aufmerksam gemacht. Die Rede ist von einem Verstoß gegen das europäische Wettbewerbsrecht. gulli

Opera will das Internet neu erfinden

Unter opera.com/freedom kündigen die Norweger statt dessen eine Revolution an: »Am 16. Juni … werden wir das Web neu erfinden«, lautet das Versprechen, betitelt mit dem Slogan »15 Jahre Browser-Innovation«. An der Verkündung kann jedermann teilnehmen, geplant ist ein Video-Stream. Über das, was Opera im Köcher hat, wird heftig gemutmaßt: Im Gespräch ist eine neuartige Komprimierungsfunktion mit der Bezeichnung »Turbo«, die auch bei der Beta des mobilen Opera 9.7 verfügbar ist (siehe »Beta von Opera Mobile 9.7 erhältlich«) – allerdings nur zusammen mit Windows Mobile 5 und 6 funktioniert – und beim Surfen mit dem Handy freilich absolut Sinn macht. Tomshardware

Iphone 3.0

Das iPhone 3G S sowie das Betriebssystem 3.0 kündigen sich bereits an: Das neue Telefon befindet sich offenbar bereits auf seinem langen Weg von der Fertigung in Asien zum endgültigen Versand in die Vereinigten Staaten, wo die ersten Kunden bereits Versandbestätigungen erhalten haben. Gleichzeitig ist schon die Software 3.0 für iPhone 3G S zum Download verfügbar – Anwender älterer Geräte können damit jedoch nicht viel anfangen. Interessierte können aber bereits die Dokumentation lesen, die in voller Länge auf den Apple-Servern vorgehalten wird. apfeltalk

Microsofts Virenschutz Morro kommt noch im Juni

Offenbar aufgrund der vorab im Internet aufgetauchten Pre-Beta-Version der neuen, für den Privatanwendermarkt konzipierten Antivirussoftware Microsoft Security Essentials (Codename “Morro”) tritt Microsoft die Flucht nach vorn an und gibt bereits jetzt erste Details zum Nachfolger des wenig erfolgreichen Windows Live OneCare frei. So soll ab 23. Juni unter www.microsoft.com/security_essentials eine Beta-Version zum Download bereit stehen. Vorerst allerdings nur für PC-Nutzer in den USA, in Israel und in Brasilien. Eine chinesische Version soll später folgen. Zudem wird die Beta auf insgesamt 75.000 Downloads limitiert sein. heise

Remote-Handbremse für Webserver

Der Security-Spezialist Robert “RSnake” Hansen hat ein Tool veröffentlicht, das selbst große Webserver mit einem gewöhnlichen Internet-PC lahmlegen kann. “Slowloris” nutzt keine Sicherheitslücken aus, sondern basiert auf einem Feature des HTTP-Protokolls: partielle HTTP-Anfragen. Clients müssen nicht die gesamten Daten eines GET- oder POST-Requests in einem Rutsch an den Server liefern, sondern können sie auf mehrere Pakete verteilen. heise

Brennstoffzellenauto »Urban Car« ist umweltfreundlich und Open Source

Riversimple hat mit dem Brennstoffzellenauto »Urban Car« nicht nur einen umweltfreundlichen Stadtflitzer vorgestellt, sondern auch alle Pläne und Daten des Autos ins Internet gestellt. Wer will, kann so auf der bereits getanen Arbeit aufbauen und das Gefährt selbst weiterentwickeln. Riversimple verspricht sich davon innovative Ideen, mehr Sicherheit und eine verkürzte Entwicklungszeit. pro-linux

Tags: , , , , , , , , ,

Freitag, Juni 19th, 2009 Allgemein 1 Kommentar

Links of the week #5

Die wichtigsten Themen der letzten Woche im Überblick

Microsofts Suchmaschine Bing ist online

Der US-Konzern Microsoft hatte den offiziellen weltweiten Start seiner neuen Suchmaschine Bing zwar erst für den 3. Juni angekündigt, vereinzelt ist Bing jedoch schon jetzt abrufbar. Das hat Microsoft am Montag (Ortszeit) in seinem Blog berichtet. Darunter ist auch die deutschsprachige Betaversion. Laut Microsoft-Blog stehen vier Schlüsselfunktionen im Fokus der “Entscheidungsmaschine”: die Unterstützung bei Einkäufen im Web, die Reiseplanung, Informationen zu Gesundheitsthemen und das Auffinden lokaler Geschäfte. Mit seiner Live-Search-Suche war Microsoft bisher eher mäßig erfolgreich, der Nachfolger Bing wird Windows Live Search komplett ersetzen. futurezone

iPhone OS 3.0 und iTunes 8.2: Das ist neu

Wer das iPhone OS 3.0 verwendet oder dafür entwickeln will, benötigt zwingend iTunes 8.2, die jüngste Version des Medienprogrammes ist inzwischen auch für die Allgemeinheit verfügbar. Die Neuerungen betreffen ausschließlich das Zusammenspiel mit der kommenden Touch-Firmware OS 3.0. Hier gibt es aber Einiges zu entdecken. macnews

YouTube für den großen Bildschirm

Die Online-Videoplattform YouTube hat ein Interface vorgestellt, das für die Wiedergabe von Videos auf TV-Bildschirmen optimiert ist. YouTube XL biete neben vergrößerter Schrift und einem vereinfachten Menü auch die Funktion “Continuous Play”, über die sich Videos zu Themen und Suchbegriffen gesammelt wiedergeben lassen, teilte Produktmanager Kuan Yong im YouTube-Blog mit. futurezone

Google Chrome für Mac und Linux steht zum Test bereit

Dass man noch recht weit von einer Beta entfernt ist, macht auch die Liste an Bugs deutlich, die man hier einsehen kann. Unter anderem kann man sich keine YouTube-Videos ansehen, man kann die Datenschutzeinstellungen nicht ändern und auch das Ausdrucken funktioniert nicht. Aber: Man kann nun endlich auch auf dem Mac und unter Linux den Chrome ausprobieren… t3n-magazin

Release Termin von Microsofts Windows 7 bekanntgegeben

Microsoft hat bestätigt das Windows 7 am 22. Oktober ausgeliefert werden solll. bink.nu

Tags: , , , , , , ,

Samstag, Juni 6th, 2009 Allgemein Keine Kommentare
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de