monitoring

HowTo: NRPE Plugin unter Debian installieren und Monitoring mit Icinga oder Nagios

Icinga Logo

Step-by-Step: Installationsanleitung des NRPE Plugins (Server) + Nagios Plugins unter Debian Linux, Ubuntu oder Linux Mint von den Repositories, oder manuelle Installation durch selbst kompilieren der benötigten Komponenten.

Mit dem Nagios NRPE Daemon lassen sich bekannte Plugins und Commandos auf entfernten Servern ausführen. So werden sämtliche Check Anfragen vom lokalen Icinga oder Nagios Server auf den NRPE Daemon des zu überwachenden Server gesendet. Dieser überprüft dann anhand der Konfigurationsdatei welcher Check ausgeführt werden soll und übermittelt das Ergebnis zurück an den Monitoringserver. Anhand dieser Anleitung lässt sich der NRPE Daemon + Nagios Plugins ziemlich schnell auf eurem Debian System installieren.

Variante1: NRPE Plugin und Server Installation über Debian Repositories

Wer keine aktuellen NRPE und Nagios Plugins benötigt, (die Debian Paket Maintainer sind nicht immer die schnellsten, dafür sind die Pakete aber meistens sehr sicher) kann die Installation ganz einfach über die Debian Repositories durchführen.

apt-get update
apt-get install nagios-plugins nagios-nrpe-server

Die Installation läuft voll automatisch und installiert den NRPE Server mit den Nagios Plugins. Die Konfiguration muss anschließend bearbeitet werden und zumindest die Sicherheits-Einstellungen “server_port”= und “allowed_hosts=” sollten für euer Icinga/Nagios System angepasst werden.

vi /etc/nagios/nrpe.cfg

Nach jeder Konfigurationsänderung ist ein Neustart des NRPE Servers erforderlich:

/etc/init.d/nagios-nrpe-server restart

Variante2: NRPE Plugin und Server selbst kompilieren

Abhängigkeiten installieren

apt-get install build-essential libssl-dev openssl

Benutzer und Gruppe für die Plugins anlegen

Damit NRPE und die Nagios Plugins funktionieren, benötigen sie einen eigenen Benutzer. Ich wähle hier den Namen nagios. Diesen legen wir wie folgt an und vergeben ein Passwort:

useradd -m nagios
passwd nagios

Anschliessend wird der Benutzer noch der Gruppe nagios hinzugefügt

usermod -a -G nagios nagios

Download und Installation der Nagios Plugins

NRPE verwendet die Nagios Plugins um die eigentlichen Checks durchzuführen. Die Plugins sind kleine eigenständige Programme, die auch unabhängig von Icinga bzw. Nagios verwendet werden können. Der Download ist bei Sourceforge verfügbar und ich empfehle die Verwendung der aktuellsten stable Version. In meinem Fall die Version 1.4.16.

cd /usr/src
wget http://sourceforge.net/projects/nagiosplug/files/nagiosplug/1.4.16/nagios-plugins-1.4.16.tar.gz
tar -xzvf nagios-plugins-1.4.16.tar.gz

Nach dem Entpacken können die Plugins installiert werden (wenn ihr einen anderen User gewählt habt so muss die Option –with-nagios-user=” ” entsprechend geändert werden:

cd /usr/src/nagios-plugins-1.4.16
./configure --prefix=/usr/local/nagios --with-nagios-user=nagios
make
make install

Download und Installation des NRPE Plugin

Nun kommen wir zur eigentlichen Installation des NRPE Plugin/Daemon. Auch hier verwenden wir die aktuellste stable Version von  Sourceforge. In meinem Fall Version 2.14. Diese wird wieder herunter geladen und entpackt: › Continue reading

Tags: , , , , , ,

Donnerstag, Februar 23rd, 2012 Linux, Monitoring 3 Kommentare

HowTo: VMware ESX(i) 3.x 4.x 5.x Monitoring mit Icinga oder Nagios check_esx3.pl

Icinga Logo

Serverüberwachung und Monitoring ist eines der wichtiges Themen in der IT. Es ist von absoluter Bedeutung den Status seiner Server und deren Services zu kennen und entsprechende Alerts zu generieren. Ich beschreibe hier das check_esx3.pl Plugin zum Überwachen der wichtigsten Ressourcen eines VMware ESX(i) Servers mit den bekannten Monitoring Tools Icinga oder Nagios

Voraussetzungen installieren

Das Plugin check_esx3.pl arbeitet mit dem VMware vSphere SDK for Perl welches zwingend erforderlich ist um die Checks auf dem ESX(i) Server durchzuführen. In folgendem Guide wird genau beschrieben wie dieses installiert wird: VMware vSphere SDK for Perl API unter Debian installieren

Monitoring User am ESX Server anlegen

Damit wir nicht direkt als root User auf den ESX(i) Server zugreifen legen wir uns über den vSphere Client einen entsprechenden User + Passwort und der Gruppe users für Monitoringzwecke an. Dieser User hat Read Only Rechte und besitzt keine gültige Shell damit man sich nicht am System (via SSH) einloggen kann:

Download des Check check_esx3.pl Perl Plugins für Icinga/Nagios

check_esx3.pl downloaden und in /usr/local/icinga/libexec oder entsprechend euer Icinga/Nagios Installation in den Check_Plugin Ordner kopieren und ausführbar machen:

chmod a+x /usr/local/icinga/libexec/check_esx3

Icinga/Nagios Konfiguration bearbeiten › Continue reading

Tags: , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, Februar 8th, 2012 Linux, Monitoring, Virtualization 3 Kommentare

HowTo: VMware vSphere SDK for Perl API unter Debian installieren

Step-by-Step: Installation des VMware vSphere Perl SDK

Wer das VMware vSPhere SDK for Perl für Monitoring oder andere Zwecke wie Backup, etc. benötigt kann dieses sehr einfach installieren. Da es unter Debian einige Hürden und Schwierigkeiten gibt erkläre ich die Installation sehr ausführlich und gehe entsprechend auf die Probleme ein.

Voraussetzungen installieren

Folgende Abhängigkeiten werden über den Paketmanager installiert

apt-get update
apt-get install libssl-dev perl-doc libxml-libxml-perl libxml2-dev uuid-dev

UUID Perl Modul manuell installieren

Die UUID Version welche durch die Debian squeeze Repositories bereitgestellt wird (0.02) ist zu alt. Die Minimalanforderung der vsphere Perl SDK liegt bei UUID 0.03. Daher wird das Modul UUID 0.04 (aktuellste Version) manuell geladen und installiert:

cd /usr/src
wget http://search.cpan.org/CPAN/authors/id/J/JN/JNH/UUID-0.04.tar.gz
tar -xzvf UUID-0.04.tar.gz
cd UUID-0.04
perl Makefile.PL

Installationsskript überlisten

Da Debian von VMware SDK offiziell nicht unterstützt wird bedarf es einen kleinen Trick diese zu installieren. Das Script sucht nach einen /etc/*-release File in der das Betriebssystem geschrieben steht. Wir faken diese einfach als Ubuntu damit nicht standardmässig rpm Packages benutzt werden:

echo ubuntu > /etc/tmp-release

Dazu existiert noch eine kleine Unstimmigkeit wo durch VMware zwei Umgebungsvariablen voraussetzt. Diese erstellen wir einfach leer:

export http_proxy=
export ftp_proxy=

Download der VMware vSphere Perl SDK

› Continue reading

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, Februar 2nd, 2012 Linux, Monitoring, Virtualization 2 Kommentare

HowTo: Icinga – Web Frontend 1.0.1 (neues Interface) Installation unter Debian 5 (Lenny)

icon_icinga_biggerDa ich bereits vor einigen Wochen die Installationsanleitung für ICINGA + IDOUtils mit dem alten langweiligen Web Frontend veröffentlicht habe, möchte ich auch das neue Design vorstellen und Schritt für Schritt erklären wie man es unter Debian Lenny installiert und in das bereits bestehende ICINGA integriert.

Abhängigkeiten und erforderliche Programme installieren

Folgende Voraussetzungen müssen für den Betrieb des neuen ICINGA Web Frontends installiert sein:

*) Apache Webserver
*) PHP 5.x
*) MySQL Datenbank
*) ICINGA mit IDOUtils
*) ICINGA API

Wer ICINGA nach meiner Installationsanleitung, oder der offiziellen icinga Docs installiert hat, sollte alle notwendigen Voraussetzungen installiert haben. Es fehlen lediglich die PHP Pakete, welche über folgenden Befehl installiert werden:

apt-get install php5-cli php-pear php5-xmlrpc php5-xsl php5-ldap php5-gd php5-mysql

Zusätzlich muss das Apache Modul Rewrite aktiviert werden:

a2enmod rewrite

ICINGA Web Frontend downloaden und entpacken

Nach dem die Vorbereitungen soweit getroffen sind, kann das neue ICINGA Web Paket von Sourceforge downgeloaded, validiert und entpackt werden. Ich benutze dazu wie immer das Verzeichnis /usr/src. Bitte achtet darauf, dass ihr die aktuelle stable Version runterladet, um keine ältere Version zu installieren. In meinem Fall ist die Version 1.0.1 die momentane stable Version.

cd /usr/src
wget http://sourceforge.net/projects/icinga/files/icinga-web/1.0.1/icinga-web-1.0.1.tar.gz/download
wget http://sourceforge.net/projects/icinga/files/icinga-web/1.0.1/icinga-web-1.0.1.tar.gz.md5/download
md5sum -c icinga-web-1.0.1.tar.gz.md5

Folgendes Ergebniss muss beim MD5 Check herauskommen:

icinga-web-1.0.1.tar.gz: OK

Das Paket wird anschließend mit folgendem Befehl in das /usr/src Verzeichnis entpackt:

tar xvzf icinga-web-1.0.1.tar.gz

Installation des ICINGA Web Frontends › Continue reading

Tags: , , , , , ,

Donnerstag, August 19th, 2010 Linux, Monitoring 17 Kommentare

Icinga und Nagios mit Nabaztag Integration

Mittlerweile kennen ja schon viele den Web-Hasen Nabaztag. Das vielseitig einsetzbare WLAN Gadget reagiert mit dem nötigen Skript jetzt auch auf ICINGA und Nagios Notifications.

Hans vom Sperrgebiet Blog hatte die Idee sein ICINGA / NAGIOS Monitoring System mit dem Nabaztag kommunizieren zu lassen. Da er nur ein Perl Skript fand, welches lediglich eine Nachricht an den Hasen sendet, benutzte er seine Kreativität und schrieb seinen eigenen Code um die API des Nabaztag anzusteuern. Somit hat der Hase eine neue Fähigkeit gelernt: ICINGA und Nagios Notifications visuell darzustellen. Blinkende LEDs und bewegliche Ohren geben dem Hasen ein gewisses Etwas.

Das PHP Skript und eine Installationsanleitung + Infos gibts Hier

Hans hat auch ein Video aufgenommen, in dem er den Nabaztag in Aktion zeigt:

Das ist für mich jetzt Grund genug mir auch einen Nabaztag Hasen zu besorgen. Das Ding macht ich im Büro sicher ziemlich gut! ;)

Tags: , , ,

Donnerstag, Februar 25th, 2010 Hardware, Linux, Monitoring 4 Kommentare

iPRTG – Netzwerküberwachung mit dem iPhone

Netzwerkadministratoren, die den PRTG Netzwerk Monitor einsetzen werden viel Freude an dieser iPhone App finden.

Wer den PRTG Network Monitor von Paessler einsetzt, kann sich nun mit der iPRTG iPhone App das Administratorenleben gemütlicher machen.  Das iPhone fragt die zur Bandbreiten-, Verfügbarkeits- oder Verbrauchsüberwachung relevanten Daten direkt vom PRTG-Server ab und zeigt sie im gewöhnlichen iPhone-Stil an. (siehe Screenshots)

Die bequeme iPhone Navigation ermöglicht es auch diverse Einstellungen vorzunehmen und Analysen abzurufen. Die iPRTG App wurde von der Firma Beyond Content entwickelt und ist bereits im iTunes AppStore kostenlos erhältlich.

Funktionen:

  • Up- / Downtime
  • Traffic / Usage
  • SNMP
  • NetFlow
  • Packet sniffing
  • Direkter Zugang zum PRTG Webinterface
  • Berichterstattung und Auswertung
  • Zoombare Grafiken der letzten 48 Stunden, 30 sowie 365 Tage

Passend zu den Screenshots gibts auch noch ein Video, wo ihr die App in Action sehen könnt

Tags: , , , , , ,

Donnerstag, September 10th, 2009 Allgemein, iPhone 1 Kommentar

Icinga (Nagios Fork) 0.8.0 beta release + Demo System Online

 

icon_icinga_bigger Icinga hat soeben den ersten Beta Release gelauncht. Als kleines Feature ist ein Demo System Online, in dem man die Ersten Eindrücke sehen kann.

Wie vor ca. 3 Wochen berichtet, hat es Icinga nun geschafft die erste Beta Version für die Benutzer bereitzustellen und ein Demo-System einzurichten. Ziemlich bemerkenswerte Leistung in dieser kurzen Zeit. Eine genaue Roadmap, wie es weiter geht findet ihr Hier.

Downloaden könnt ihr die aktuelle Version auf Sourceforge.

Wer das System lieber erstmal in Ruhe testen will, und es sich ansehen mag, der findet Hier ein Demosystem aufgebaut in dem bereits einige Dienste angezeigt werden. (User: guest; Passwort: guest)

Mach weiter so Jungs, eure Arbeit ist wirklich gut.

Hier mal die ersten Screenshots vom dem sehr gelungenem Design:

Quelle: (Icinga)

Tags: , , , , , , ,

Mittwoch, Mai 20th, 2009 Allgemein, Linux, Monitoring 3 Kommentare
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de