Home / Magazin / Worauf ist beim Kauf eines Computers zu achten?

Worauf ist beim Kauf eines Computers zu achten?

Entgegen der Prognose des damaligen IBM-Chefs Thomas Watson aus dem Jahr 1943, dass es weltweit vielleicht einen Markt für fünf Computer gebe, sind die Rechner aus der modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Weil es sich also um einen Massenmarkt handelt, sind moderne Geräte schon für wenige hundert Euro erhältlich.

Für User, die nicht unbedingt darauf angewiesen sind, mit einem topaktuellen Gerät zu arbeiten, gibt es sogar eine noch günstigere Alternative: Sie können Geld sparen mit generalüberholten Laptoos und PCs. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Leasing-Rückläufer, Lagerretouren und Vorführgeräte, die professionell überholt werden und anschließend zu einem wesentlich günstigeren Preis verkauft werden, als ein neues Gerät kosten würde.

Worauf sollten die Käufer achten?

Dennoch gibt es einige Aspekte, die Interessenten berücksichtigen sollten. So gelten als absoluter Standard Rechner mit einem Dual-Core-Prozessor. Und auch auf den Arbeitsspeicher des Gerätes sollten die Interessenten in der Produktbeschreibung ein Auge werfen. Dieser sollte mindestens zwei Gigabyte betragen, weil sich damit alle Prozesse zügig erledigen lassen. Wer viele Bilder und umfangreiche Videos bearbeiten möchte oder anspruchsvolle Spiele spielt, sollte dagegen zu einem Rechner mit einem möglichst großen Arbeitsspeicher greifen.

Darauf kommt es bei einem Laptop an

Wer auch unterwegs arbeiten, surfen oder spielen möchte, greift hingegen lieber zu Laptops, die von der Rechnerleistung her einem stationären PC in nichts mehr nachstehen. Beim Kauf sollten die User aber in erster Linie bedenken, für welchen Zweck sie das Gerät nutzen möchten. Denn wer seinen Rechner nur für Standardanwendungen wie Surfen, Textverarbeitung und E-Mails braucht, kann ruhig zu Modellen aus der günstigsten Preisklasse greifen.

Anders sieht es bei Spielern und sogenannten Powerusern aus. Erstere müssen vor allem die Grafikleistung des Rechners im Blick haben, weil sich diese extrem stark auf die Gaming Leistung eines Rechners auswirkt. Poweruser, die eine Vielzahl an Programmen gleichzeitig offen haben, sollten vor allem auf die Prozessor leisten und zu einem Gerät mit einem Arbeitsspeicher von mindestens acht Gigabyte greifen.

Weitere Kriterien für den Kauf eines Laptops

Wer zahlreiche Peripheriegeräte an den Laptop anschließen möchte, braucht ebenfalls einen Arbeitsspeicher von mindestens acht Gigabyte. Darüber hinaus sollte das Gerät natürlich auch über eine Vielzahl an Anschlüssen verfügen, sodass die Stecker nicht ständig gewechselt werden müssen, wenn ein anderes Gerät genutzt wird. In diesem Fall ist aber auch die Festplatte wichtig. So sollte der Rechner zumindest über eine SSHD, besser noch eine SSD Festplatte verfügen, um den Ansprüchen des Users gerecht zu werden.

Worauf ist beim Kauf eines Computers zu achten?
3.71 (74.29%) 21 Bewertungen

Auch cool

Was bedeutet CRM? Was ist ein CRM-System?

Customer-Relationship-Management, kurz CRM, kann als Kundenbeziehungsmanagement übersetzt werden. Kundendaten sind für Unternehmen essentiell. Mit der …