Home / Magazin / Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert
Digitalisierung

Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert

Er ist längst nicht mehr aufzuhalten – der digitale Wandel. Wie eine Lawine rollt er über die Menschheit und verändert den Alltag und die Arbeitswelt. Schneller als je zuvor sind die Menschen gefordert, sich dem Wandel anzupassen.
Der Wandel bringt enorm viele Vorteile mit sich und vereinfacht eine vernetzte Welt enorm. Vor dem Fortschritt kommt die Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Das trifft nicht nur auf die Technik zu, sondern vor allem auf Arbeitswelt.

Die flexible Arbeitswelt

Mit der Digitalisierung verliert das Papier in Unternehmen an Bedeutung. Inhalte werden digitalisiert und archiviert. Langes Suchen nach Formularen gehört der Vergangenheit an. Von jedem Ort aus greifen Arbeitnehmer auf die benötigten Formulare zu. In einer digitalen und mobilen kommt dem Management vom Smartphone aus eine große Bedeutung zu. Sie brauchen nicht mehr im Büro sitzen, theoretisch sind sie zeitlich und örtlich total flexibel in ihrer Arbeitsweise.
Flexibilität hat viele Vorteile, aber auch Routine ist wichtig für Arbeitnehmer. Bietet sie doch Sicherheit und wirkt wie ein Schutzschild. Es liegt daher vor allem in der Verantwortung von Führungskräften, das Umdenken innerhalb des Unternehmens anzustoßen. Eine kontinuierliche Weiterbildung ist unerlässlich, um nicht von der Lawine der Digitalisierung erfasst zu werden.

Coaching für Mitarbeiter

Besonders stark vom Wandel sind Mitarbeiter betroffen, die in der IT tätig sind. Sie tragen die große Last, das Unternehmen fit für den digitalen Wandel zu machen. In einer immer enger vernetzten Welt kommt es auf ihr Know-how und Wissen an. Sie sind die Brücke zwischen den Mitarbeitern und externen Beratungsunternehmen und müssen es schaffen, die IT möglichst störungsfrei am Laufen zu halten.
Technische Standards und rechtliche Rahmenbedingungen schaffen Orientierungspunkte, die für alle IT-Experten gelten. Ganz gleich, in welchem Unternehmen sie tätig sind, die Arbeitsläufe ähneln sich. Mit einem Coaching und konsequenter Mitarbeiterschulung werden Mitarbeiter aus der IT gestärkt. Das Unternehmen profitiert von einer versierten IT-Abteilung und einer modernen IT-Infrastruktur.

Auf die Digitalisierung vorbereitet

Unternehmen müssen sich wie ihre Mitarbeiter auf die Veränderung der Digitalisierung einstellen. Sie erwarten aufgeschlossene und technisch versierte Mitarbeiter, stehen aber auch selbst in der Verantwortung. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und der Möglichkeit von Homeoffice statt Präsenzkultur sind erste Schritt in die Zukunft getätigt.
Die Politik hat unlängst selbst die Zeichen der Zeit erkannt. In den „Weißbuch Arbeiten 4.0“ werden die Chancen beschrieben, die mit der Digitalisierung einhergehen. Generell sieht die Bundesregierung erhebliche Vorteile für hiesige Unternehmen, die sich dem Wandel nicht verschließen.

Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert
4 (80%) 2 Bewertungen

Auch cool

Innovationen am Messestand: Multimedia- und Technik-Trends die begeistern

Dass ein Messestand auffällig wirkt und somit aus der Masse hervorsticht, ist eine der wichtigsten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.