Home / Magazin / Warum eine Cyber-Versicherung sinnvoll ist

Warum eine Cyber-Versicherung sinnvoll ist

Die Kriminalität im Internet nimmt ständig zu. Hiervon sind nicht nur private Rechner und die Netzwerke wichtiger Institutionen betroffen, sondern vor allem Unternehmen. Ganz gleich, ob Sie ein kleines IT-Unternehmen leiten oder in einem mittelständischen Unternehmen tätig sind – Ihre Daten sind ein wertvolles Gut und müssen daher geschützt werden. Wenn doch einmal etwas passiert, dann bietet die Cyber-Versicherung einen doppelten Boden.

Diese Gefahren lauern im Netz

Generell kursiert im Internet massenweise Schadsoftware. Natürlich sollten Sie sich gegen diese Software mit entsprechenden technischen Vorkehrungen und Sicherheits-Software schützen. Gänzlich ausgeschlossen ist ein erfolgreicher Angriff auf Ihre Daten und Maschinen dennoch nie. In einem Unternehmen sind viele Menschen jeden Tag im Internet unterwegs. Leider können Sie nicht andauernd kontrollieren, welche Programme, Files oder E-Mails von Mitarbeitern geöffnet und installiert werden. Auf diesem Wege gelangt die Schadsoftware dann in Ihr System.

Eine Cyber-Versicherung gegen Hackerangriffe und andere Risiken hilft Ihnen auch dann weiter, wenn Sie von einem Fall von Spam oder Phishing betroffen sind. Hier handelt es sich um gefälschte E-Mails, welche Ihre sensiblen Daten bedrohen und nicht auf Anhieb als Gefahr erkannt werden können.

Diese Leistungen erbringt eine Cyber-Versicherung

Natürlich variieren die Leistungen der Versicherung je nach Tarif leicht. Generell sind Eigenschäden abgedeckt, welche durch kriminelle Handlungen unbekannter Dritter entstanden sind. Das bedeutet, dass die Versicherung alle Kosten übernimmt, welche durch einen Angriff durch Hacker für Ihr Unternehmen anfallen. Zudem gleicht die Versicherung eventuelle Haftpflichtansprüche Dritter aus. Da die Daten möglichst schnell wieder hergestellt werden müssen, helfen die meisten Versicherungen auch bei diesem Schritt.

Falls Sie akute Fragen zu den Themen Sicherheit im Internet haben, dann übernehmen die Mitarbeiter der Versicherung die professionelle Beratung. Außerdem können die Versicherer Ihnen dabei helfen, sich mit der passenden Schutzsoftware gegen erneute Angriffe zu sichern. Auch wenn die Attacke durch einen Hacker den gesamten Betrieb zum Erliegen bringt, gleich die Versicherung den hierdurch entstandenen Schaden aus. Da heute viele Prozesse innerhalb einer Firma nicht mehr ohne eine funktionierende Datenbank und das Internet funktionieren, können hier schnell horrende Kosten entstehen.

Falls der Fall eintritt, dass Ihr Unternehmen von einem Angriff eines Hackers betroffen ist, dann stellen einige Anbieter auch eine sofortige Krisenberatung durch einen versierten Fachmann zur Verfügung. Diese Leistung ist längst nicht bei allen Tarifen inbegriffen, aber doch bei einigen.

In diesen Fällen ergibt der Abschluss einer Versicherung Sinn

Die Cyber-Versicherung ist in erster Linie für solche Unternehmen zu empfehlen, die mit sensiblen Daten arbeiten. Hierbei kann es sich um interne Daten, aber auch um die Daten von Kunden handeln. Mittlere und große Unternehmen sollten die Versicherung daher in jedem Fall abschließend. Doch auch für Selbstständige ist eine solche Versicherung sinnvoll, denn im Endeffekt ist niemand von einem Angriff aus dem Netz sicher. Ist der Schaden erst einmal entstanden, so müssen Unternehmen dafür aufkommen. Und das ganz unabhängig von der Unternehmensgröße.

Wenn Sie sich eine professionelle IT-Forensik direkt im Anschluss an einen Angriff von außen wünschen, dann ist eine Cyber-Versicherung ebenfalls wichtig. Mit der Hilfe dieser Versicherung kann es gelingen, einen Übeltäter zu finden und den weiteren Schaden in Grenzen zu halten. Falls die Versicherung einen oder gleich mehrere solcher Spezialisten für Sie zur Verfügung stellt, bedeutet das eine große finanzielle und psychologische Entlastung. Zudem können Beweise sofort gesichert werden und im Zweifel der Polizei vorgelegt werden. Das klappt ohne Experten in den wenigsten Fällen.

Warum eine Cyber-Versicherung sinnvoll ist
4.13 (82.61%) 23 Bewertungen

Auch cool

Was bedeutet CRM? Was ist ein CRM-System?

Customer-Relationship-Management, kurz CRM, kann als Kundenbeziehungsmanagement übersetzt werden. Kundendaten sind für Unternehmen essentiell. Mit der …