Home / Magazin / VPN kostenlos – mach muss man beachten?

VPN kostenlos – mach muss man beachten?

Heutzutage gibt es immer mehr Gründe, um VPN Services zu nutzen. Zum einen gibt es auf grund der allgemein zunehmenden kommerziellen “Datengier” immer mehr User, die es bevorzugen, anonym zu surfen. Zum anderen wollen viele Nutzer Streaming Services auch im Ausland benutzen, und erhalten durch VPNs die Möglichkeit, das zu tun. Im Idealfall ist ein VPN kostenlos. Und doch sind Gratis-Services aus bestimmten Gründen nicht immer der beste Deal.

Wofür braucht man ein VPN?

VPN steht für Virtual Private Network. Es handelt sich bei einem VPN um ein Service, welches zum einen die Daten verschlüsselt, die man beim Internetsurfen hinterlässt. Und nicht zuletzt kann man mithilfe eines VPN Identität und Aufenthaltsort verschleiern.

Die beliebteste Anwendung für ein VPN ist heutzutage die Nutzung von Streaming-Diensten. Anbieter wie Netflix, Spotify oder YouTube haben oft Beschränkungen für den Konsum ihrer Inhalte, die davon abhängen, in welchem Land man sich gerade befindet. Man spricht von Ländersperren oder auch Geoblocking. Wenn man nun über ein VPN den Anschein erweckt, sich in einem anderen Land zu befinden, dann kann man Ländersperren in den meisten Fällen erfolgreich umgehen. Aber auch solche User, die verhindern wollen, dass die sammelwütigen Großkonzerne wie Google und Facebook in den Besitz von zu vielen Daten gelangen, greifen sehr gerne auf VPNs zurück. Denn eine weitere effektive Funktion von VPN ist die Verschlüsselung von Daten, die Nutzer ohne VPN hinterlassen würden.

Deshalb gibt es VPNs

Die Gründe, weshalb VPNs genutzt werden, waren nicht immer dieselben. Ursprünglich sind Virtual Private Networks dafür entwickelt worden, um den Workflow von Firmen zu optimieren, wenn diese viele Mitarbeiter haben, die nicht direkt mit dem Ethernet verbunden sein können. Mit Hilfe eines VPN wurde es möglich, dass Mitarbeiter, sobald sie eine Internetverbindung haben, sich auf unkomplizierte und sichere Art und Weise in ein Ethernet einloggen konnten.

Kostenloses VPN – das sind die Möglichkeiten

Heutzutage gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, ein VPN kostenlos zu nutzen. zahlreiche gratis Angebote von VPN Services locken die User. Doch nicht alle Angebote sind unbedingt sinnvoll.

VPN Client mit Gratis-Angebot

Wenn man einen VPN-Service nutzt, der gratis verfügbar ist, dann sollte man sich immer genauer informieren, was die genauen Bedingungen für diese Nutzung sind. Denn in den meisten Fällen ist der User alles andere als anonym. Viele VPN Services nutzen die Daten ihrer User ebenso auf kommerzielle Weise, wie jene Großkonzerne, vor welchen man die Daten eigentlich schützen wollte.

Selbstverständlich gibt es auch hier Ausnahmen. Jedoch limitieren die meisten seriösen Anbieter die Nutzung von kostenlosen VPN in der Datenmenge, die man täglich verbrauchen kann.

Vorteile

  • VPN Services ermöglichen meist die vollständige Nutzung eines VPN-Clients. Man ist also nicht allein auf einem Web-Browser limitiert
  • Zudem ist das bei den meisten Clients möglich, die Location des Servers frei zu bestimmen. Dies macht VPN-Clients ideal zur Umgehung von Geoblocking geeignet

Nachteile

  • Die Daten werden vom Provider eventuell kommerzialisiert
  • Das Service limitiert meist die tägliche Datenmenge

TOR – der Browser zum anonymen Surfen

TOR ist ein Webbrowser, der konzipiert wurde, um den Usern die vollständig anonyme Nutzung zu ermöglichen. Es handelt sich heutzutage wahrscheinlich um die sicherste Methode, um im Web zu surfen. Dies äußert sich auch in die Nutzung von TOR: Es handelt sich jenen Browser, der für das Surfen im Dark Web verwendet wird.

Vorteile

  • Wer mit Tor Browser surft, verwendet jenen Browser mit der größtmöglichen Anonymität

Nachteile

  • Mit Tor kann man nicht bestimmen, in welchem Land der Router sich befindet den man nutzen möchte. Daher ist Tor nicht für das Umgehung von Geoblocking geeignet

Opera

Der beliebte Webbrowser Opera bietet seit einiger Zeit ebenfalls die Option, über ein VPN kostenlos zu surfen.

Vorteile

  • Opera ist ein frei verfügbarer Webbrowser. Die VPN Funktion kann ganz einfach per Mausklick aktiviert werden.

Nachteile

  • Die VPN Funktion von Opera ist einzig und allein auf die Nutzung im Browser selbst limitiert.
  • Die Location des Service nicht frei definiert werden.

Fazit: VPN kostenlos, aber nicht zu jedem Preis

Wer heutzutage anonym und sicher surfen möchte, oder Ländersperren umgehen möchte, der greift in den meisten Fällen auf ein VPN zurück. Unter den zahlreichen kostenlosen Angeboten sind allerdings nur wenige, die keine entscheidenden Nachteile haben. Umso wichtiger ist es, im Vorfeld zu definieren, was die Absicht der Nutzung des VPN Services genau ist.

VPN kostenlos – mach muss man beachten?
4.83 (96.67%) 6 Bewertungen

Auch cool

Klarna, Pay n Play und Co.: Zahlungsanbieter im Trend

Nachdem die Schweden schon unsere Wohnräume erobert haben (Stichwort: IKEA) sind sie nun in unsere …