Home / Magazin / Thema eSport: Welche eSport-Arten gibt es? Ein kleiner Überblick!

Thema eSport: Welche eSport-Arten gibt es? Ein kleiner Überblick!

Es gibt bereits sehr viele eSport-Arten und es kommen immer mehr hinzu. Sie begeistern unzählige Menschen auf der ganzen Erde und erleben derzeit einen echten Boom. Es werden sogar richtige Meisterschaften ausgetragen, an denen Gamer aus allen Ländern teilnehmen können. Doch was genau wird eigentlich gespielt, welche eSport-Arten gibt es?

Die unterschiedlichen Genres im eSport

Die unterschiedlichen Games werden in unterschiedliche Genres unterteilt, die nun etwas genauer vorgestellt werden. Die verschiedenen eSport-Disziplinen werden natürlich ständig erweitert, sodass wir hier einen stark wachsenden und verändernden Markt feststellen müssen.

Echtzeit-Strategiespiel:

Echtzeit-Strategiespiele sind bei vielen Spielern gerade deshalb so beliebt, weil die User sich im Vorfeld keine Strategie entwickeln können. Stattdessen müssen sie kurzfristig die richtigen Maßnahmen durchführen und so auf die Gegebenheiten reagieren. Diese Spiele erfordern eine Menge taktisches Geschick und zudem auch eine strategische Weitsicht. Denn so behalten die User auch in komplizierten Situationen den Überblick und verschaffen sich einen entscheidenden Vorteil gegenüber ihren Gegnern.

Ego-Shooter:

Bei sogenannten Ego-Shootern handelt es sich um Spiele, bei denen die User in der Ich-Perspektive gegen andere User antreten. Das Ziel ist es, sie zuerst mit der gewählten Waffe zu treffen. Häufig treten dabei Gruppen aus mehreren Spielern gegeneinander an. Durch die Ich-Perspektive scheint es, als wären die User tatsächlich im Geschehen mit dabei. Dadurch wirken die Spieler sehr real, was durch die Verwendung von virtual Reality noch weiter verstärkt wird.

Battle Royale:

Bei diesem eSport-Genre ist es das Ziel, entweder als Einzelspieler oder in der Gruppe zu überleben. Dabei dürfen sich alle Teilnehmer nur in festgelegten Zonen aufhalten. So wird gewährleistet, dass die Gegner auf jeden Fall irgendwann aufeinandertreffen. Häufig wird das Kampfgebiet auch nach einiger Zeit immer weiter eingegrenzt, sodass die Spannung immer weiter steigt. Denn dann können sich die Spieler immer weniger verstecken und treffen zwangsläufig aufeinander.

MOBA (Multiplayer Online Battle Arena):

Bei der sogenannten Multiplayer Online Battle Arena (zu Deutsch Online-Kampfarena für mehrere Spieler) werden unterschiedliche Genres aus der eSport-Welt miteinander vereint, wie beispielsweise aus Action-, Rollen- oder Strategiespielen. Auch an diesen Games können mehrere User teilnehmen, wobei in den meisten Fällen zwei Gruppen gegeneinander antreten. Letztere wählen einen Helden aus, der über die besondere und für die eigene Strategie passende Eigenschaften verfügt. Zudem kann er diese im Laufe des Spiels immer weiter verbessern. Das Ziel in der Multiplayer Online Battle Arena ist es, die Basis der gegnerischen Mannschaft zu vernichten. Dafür können unterschiedlichste Strategien eingesetzt werden, um schließlich erfolgreich zu sein.

Ähnlichkeit zum echten Sport immer größer

Die rasante Entwicklung von eSports lässt vermuten, dass wir in Zukunft noch viel mehr in dem Bereich sehen werden. Alleine 2023 soll der Umsatz mit eSports laut Statista bereits 1,6 Milliarden US-Dollar betragen. Die Zuschaueranzahl betrug 2019 schon deutlich über 400 Millionen. Viele fragen sich heute auch: Kann man auf eSports mittlerweile auch wetten? Ja, auf viele eSport-Wettbewerbe kann in der heutigen Zeit auch gewettet werden. Online-Anbieter wie Unikrn bieten Esports Wetten über Webseiten an, sodass man hier mit einer Internetverbindung schon dabei ist. Dabei kann man auf League-of-Legends-Spiele genauso wetten wie auf Tourniere bei Fifa. Bislang war die Branche noch recht klein, wächst aber immer weiter an. Daher werden eSports auch im Bereich der Sportwetten immer wichtiger. Sie stellen eine spannende Alternative zu echten Sportarten dar und werden sicherlich auch in Zukunft immer bedeutender werden.

Artikel bewerten

Auch cool

Deshalb verlieren Hausbanken immer mehr an Bedeutung

Die Hausbank war vor und während der Anfangsphase des Internets der erste Ansprechpartner bei Finanzfragen. …