Home / Magazin / Suchmaschinenoptimierung – warum sie so wichtig ist

Suchmaschinenoptimierung – warum sie so wichtig ist

Das Problem kennen vor allem Gewerbetreibende, die ihr Geld über das Internet verdienen wollen: Sie brauchen nicht nur eine Webseite mit guten Inhalten, die für ihre potenziellen Kunden interessant sind. Die Webseite muss von den Suchmaschinen auch gefunden werden. Erreicht wird das durch die sogenannte Suchmaschinenoptimierung, was alle Maßnahmen bezeichnet, die ergriffen werden, um von den Suchmaschinen organisch gefunden und an einer möglichst guten Stelle bei den Suchergebnissen platziert zu werden. Für den Laien ist es jedoch äußerst schwierig, die Suchmaschinenoptimierung (SEO) selbst zu erledigen, da die Betreiber der Suchmaschinen ihre Algorithmen, also die mathematische Grundlage für die Suche, stets aktualisieren und verfeinern.

Wenn Expertenwissen gefragt ist

Mittlerweile gibt es allerdings eine Vielzahl an SEO Freelancern, welche die Suchmaschinenoptimierung für ihre Kunden erledigen. Diese sind in aller Regel nicht nur auf dem aktuellen Stand der Technik, sondern können auch auf eine jahrelange Erfahrung zurückblicken. Sie können ihre Kunden also fachkundig beraten und anschließend die entsprechenden Maßnahmen durchführen.

Warum SEO so wichtig ist

Insbesondere für Unternehmen ist SEO aus verschiedenen Gründen wichtig. Beispielsweise haben sie dann Daten zur Verfügung, um ihre Webseite zu analysieren und weitere Nutzer zu gewinnen. Ferner ist SEO wichtig für die Gewinnung von Neukunden, weil die Nutzer schließlich einen Suchbegriff eingibt, der auf die eigene Seite führt. Wird die Seite an einer der vorderen Stellen gelistet, ist die Wahrscheinlichkeit umso größer, dass der Nutzer diese auch besucht und die angebotenen Produkte kauft oder Dienstleistungen in Anspruch nimmt.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang allerdings, dass das SEO nutzerorientiert und nachhaltig aufgebaut ist. Denn nur dann ist gewährleistet, dass der Seitenbesucher möglichst lange auf der Seite verweilt, was sich wiederum positiv auf das Ranking in den Suchmaschinen auswirkt.

Welches Ziel verfolgt die Suchmaschinenoptimierung?

Ein möglichst gutes Ranking ist allerdings nicht der alleinige Sinn und Zweck der Suchmaschinenoptimierung. Vielmehr geht es darum, auch die Erwartungen des Seitenbesuchers, der die Seite anklickt, zu erfüllen. Dabei muss der SEO-Experte allerdings auch berücksichtigen, dass nicht jeder Nutzer über den Marktführer Google sucht. So mancher Internet-Nutzer bedient sich nämlich lieber Suchmaschinen wie Yandex, Bing oder Yahoo. Darüber hinaus gibt es auch noch weitere spezialisierte Suchmaschinen wie etwa die Produktsuche bei Amazon. Um die Seite zu optimieren stehen dem SEO-Experten verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, die er im günstigsten Fall miteinander kombinieren sollte, um einen guten Effekt zu erreichen. Dazu gehört neben der Optimierung der Technik und der Inhalte auch das sogenannte Keywording. Das bedeutet: Begriffe, die der Nutzer mit großer Wahrscheinlichkeit sucht, sollten sinnvoll in die Texte eingebaut werden.

Suchmaschinenoptimierung – warum sie so wichtig ist
3.14 (62.86%) 7 Bewertungen

Auch cool

Smartphones und das Gesundheitswesen: Es gibt Pro und Contra

Beliebte Geräte wie Smartphones tendieren dazu, auch viele negative Schlagzeilen zu ernten. Wenn man sich …