Home / Magazin / Spyware für Android

Spyware für Android

Überwachungssoftware für Handys wird heute immer häufiger zu einem Diskussionsthema. Kein Wunder – jeder hat in seiner Tasche ein Smartphone, das funktionsweise im großen und ganzen ein Mini-Computer ist. Und noch mehr, diese bleiben praktisch immer und können eine stabile Internetverbindung gewährleisten.

Als natürliches Ergebnis solcher Entwicklung waren Spionage Anwendungen, die Handys in Gadgets für die vollständige Informationskontrolle verwandelten. Zuvor konnten Profis von den Möglichkeiten nur träumen, die heute jedem zur Verfügung stehen.

Spyware für Handys ist nicht etwas exklusives und kaum erreichbares. Vor allem ist es ein übliches Programm mit praktischen Funktionen zur „mehrdeutigen Anwendung“. Die vorgeschlagene Funktionalität muss zum Teil die Markenentwicklung des Herstellers, und zum Teil nur eine Standardlösung für mobile Geräte sein.

Diese Lösungen können verwendet werden, um Ihr eigenes Smartphone zu steuern, zum Beispiel, um es in einen vollwertigen Tracker zu verwandeln, sowie um das mobile Gerät einer anderen Person zu kontrollieren. Meistens gilt dies als eine strafbare Handlung, aber in einigen Fällen können Sie so eine App ganz legal benutzen.

Besonderheiten von Android-Spionen

Ein besonderes Merkmal von jedem mobilen Spion ist die Installation im Stealth-Modus, was auf dem Zielhandy keine Spuren hinterlässt. Funktionieren einer solchen Anwendung erfolgt in der Regel durch einen speziellen, für jede Kopie der Software einzigartigen Code. Dieses Programm sammelt von mobilen Geräten Anrufe, SMS, Messenger-Nachrichten, GPS-Daten usw. und sendet sie an den Server. Auf ähnliche Weise funktionieren tatsächlich alle Verfolgungsdienste.

Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass in Android-Geräten einige besonders wichtige Funktionen einen Root-Zugriff erfordern. Aber einfache Spionage-Anwendungen lassen sich auch ohne weiteres Hacken installieren.

Es gibt eine bestimmte Reihe von Tools, die in mobilen Spionen die notwendige Basis bilden. Standardmäßig muss die beste Spionage App Folgendes anbieten können:

  1. Tonaufnahme von Gesprächen am Telefon – alle Anrufe von dem kontrollierten Gerät können im Benutzerkonto auf dem Server im Internet gespeichert werden.
  1. Mitlesen von SMS-Nachrichten – SMS werden ähnlich den Anrufen auf dem Server gespeichert.
  2. GPS-Ortung – so bestimmen Sie den Standort des Zielgeräts durch die Ortungs-Geschichte. Die Anwendung erhält regelmäßig Standort-Informationen aus dem GPS-Modul oder von Basisstationen und sendet sie an den Server. Vom Server können Sie sich alles jederzeit ansehen.

Erweiterte Funktionen

Hier hängt schon viel von einer bestimmten Anwendung ab. Wenn eine Spyware eine Standard-Reihe von Möglichkeiten auf einer höheren Ebene für einen günstigen Preis implementiert, bedeutet das nicht, dass die Entwickler mühelos arbeiteten. Nur wenige sind bereit, einen umfassenden Service anzubieten. Liste der erweiterten Funktionen:

  • Diktiergerät – Tonaufnahme der Umgebung
  • Kontrolle der Internetnutzung – Kontrolle von Boten, E-Mail-Clients und Internet-Browsern
  • Multimedia – Empfang von Dateien vom Gerät
  • Fernkontrolle – verwalten Sie das Smartphone über das Internet
  • Keylogger – speichert jeden Tastendruck, also jedes Tippen auf dem Smartphone, unabhängig von Browser, SMS und anderem

Spionage-Anwendungen sind wirklich interessant und nützlich. Ihre Verwendung kann jedoch sowohl friedlich als auch ungesetzlich sein. Seien Sie vorsichtig und gesetzestreu.

Spyware für Android
4.25 (85%) 8 Bewertungen

Auch cool

Was bedeutet CRM? Was ist ein CRM-System?

Customer-Relationship-Management, kurz CRM, kann als Kundenbeziehungsmanagement übersetzt werden. Kundendaten sind für Unternehmen essentiell. Mit der …