Home / Magazin / Auspreiser: Preise suchen beim Testsieger

Auspreiser: Preise suchen beim Testsieger

Das Einkaufen im Internet ist für die meisten Verbraucher in Deutschland längst zum Alltag geworden. Und etwa 55 Prozent aller Online-Shopper, so eine Studie von Bitkom Research, kaufen nicht stets in ein- und demselben Shop ein, sondern nutzen Preissuchmaschinen, um das gewünschte Produkt zum günstigsten Preis zu bekommen. Doch für welche Preissuchmaschine sollten sie sich entscheiden?

Ein Test als Entscheidungshilfe

Weil die Zahl an Preissuchmaschinen im Netz mittlerweile völlig unüberschaubar geworden ist, nahm die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH die zehn führenden Preissuchmaschinen näher unter die Lupe, indem die Tester auf den Suchmaschinen nach 20 vorher definierten Produkten suchten. Bewertet wurden die Suchmaschinen hinsichtlich des Preises, der Vielfalt und des Komforts beim Suchen.

Dabei stellten die Tester fest, dass es den Suchmaschinen nicht immer gelingt, tatsächlich den besten Preis für das jeweilige Produkt zu finden. Auch hinsichtlich der Suchfunktion ergab sich für die Tester kein einheitliches Bild. Teilweise fehlten sogar wichtige Filter. Beispielsweise bei Kleidungsstücken oftmals der Filter für die gewünschte Größe.

Um die Vielfalt der Vergleichsmöglichkeiten testen zu können, bestimmten die Tester 110 Produktgruppen aus zehn Kategorien sowie 20 konkrete Artikel aus. Anschließend überprüften sie jede einzelne Suchmaschine daraufhin, ob die definierten Produkte gelistet waren.

Der Testsieger: auspreiser.de

Insgesamt setzte sich die Preissuchmaschine auspreiser.de als Testsieger durch. Ausschlaggebend dafür waren insbesondere die günstigen Preise sowie die Vielfalt an Produkten. Denn aktuell finden die Seitenbesucher rund 300 Millionen Angebote aus den verschiedensten Kategorien. Und auch die Suche ist denkbar einfach: Die Besucher brauchen den Namen des gewünschten Produkts in das Suchfeld eingeben und die Suche starten.

Die besten Schnäppchen machen

Weil sich auch die Schnäppchenpreise von Portal zu Portal unterscheiden können, rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, die Preise auf verschiedenen Portalen miteinander zu vergleichen. Gegebenenfalls kann – falls möglich – auch ein Vergleich mit den Angeboten im stationären Einzelhandel gemacht werden.

Ein wichtiges Kriterium ist nach Meinung der Verbraucherschützer auch die Lieferzeit für das jeweilige Produkt. Denn es bringe dem Kunden nicht viel, wenn er ein Gerät zu einem absoluten Schnäppchenpreis bekommen habe und dann wochenlang darauf warten müsse.

Für viele Verbraucher sind die Bewertungen anderer Kunden ein wichtiges Kriterium, um die Seriosität des Angebotes einzuschätzen. Die Verbraucherschützer raten allerdings davon ab, sich lediglich auf die Bewertungen auf einem Portal zu verlassen. Ein besseres Bild würden sie nämlich bekommen, wenn sie die Bewertungen ein- und desselben Produktes auf mehreren Portalen miteinander vergleichen. Und nicht zuletzt sollten sie insbesondere bei Erstkäufen lediglich sichere Bezahlmethoden wählen, also keinesfalls Vorkasse oder Kreditkarte.

Auspreiser: Preise suchen beim Testsieger
3.95 (79%) 20 Bewertungen

Auch cool

Malware erkennen, entfernen und zuverlässig vor Angriffen schützen

Die allseits unbeliebte Malware, kurz für Malicious Software (bösartige Software) ist ein Sammelbegriff für Software, …