Home / Linux / Ubuntu 10.10 wird Maverick Meerkat – Rebellisches Erdmännchen

Ubuntu 10.10 wird Maverick Meerkat – Rebellisches Erdmännchen

Mark Shuttlerworth hat in seinem Blogpost bekannt gegeben, dass Ubuntu 10.10 unter dem Codenamen „Maverick Meerkat“ erscheinen wird. Übersetzt bedeutet „Maverick Meerkat“ soviel wie „Rebellisches Erdmännchen“. Erscheinen soll Ubuntu 10.10 im Oktober 2010.

Ich bin gespannt ob Maverick Meerkat bereits den GNOME Desktop 3.0 beinhalten wird.  (vorausgesetzt er wird bis dahin fertiggestellt)

Bis Ende Oktober wird aber noch einige Zeit vergehen und somit blicken wird auf das kommende Release von Ubuntu: Lucid Lynx wird voraussichtlich am 29.04.2010 erscheinen. Alles Infos darüber gibt es hier.

Kurzer Überblick der Ubuntu Versionen:

  1. Warty Warthog (4.10) freigegeben am 10/20/2004.
  2. Hoary Hedgehog (5.04) freigegeben am 04/08/2005.
  3. Breezy Badger (5.10) freigegeben am 10/13/2005.
  4. Dapper Drake (6.06 LTS) freigegeben am 06/01/2006.
  5. Edgy Eft (6.10) freigegeben am 10/26/2006
  6. Feisty Fawn (7.04) freigegeben am 04/19/2007.
  7. Gutsy Gibbon (7.10) freigegeben am 10/18/2007.
  8. Hardy Heron (8.04 LTS) freigegeben am 04/24/2008.
  9. Intrepid Ibex (8.10) freigegeben am 10/30/2008.
  10. Jaunty Jackalope (9.04) freigegeben am 04/23/2009.
  11. Karmic Koala (9.10) freigegeben am 10/29/2009.
  12. Lucid Lynx (10.04 LTS) wird freigegeben am 04/29/2010
  13. Maverick Meerkat (10.10) geplant für ende Oktober 2010
  14. N… N… (11.04)

Video der Ubuntu Release Pläne:

Ubuntu 10.10 wird Maverick Meerkat – Rebellisches Erdmännchen
4 (80%) 21 Bewertungen

Auch cool

HowTo: Oracle Java 8 JRE / JDK- Installation und Upgrade unter Debian Wheezy

Anleitung zur Installation von Oracle Java 8 unter Debian Wheezy und Upgrade von Java 7 auf …

3 Kommentare

  1. Der Name ist wohl aufgrund des Fokus auf Soziale Komponenten gewählt worden. Bin mal gespannt wie die Integration des Social Web dort dann schlussendlich vonstatten geht.

  2. Ich fand‘ das Gerücht um die Entstehung der Namen immer sehr interessant – angeblich soll Mark Shuttleworth himself das in leicht .. ähm .. angeheitertem Zustand beschlossen haben.:D

    Ansonsten mal abwarten,jetzt ist ersteinmal 10.04 dran.

  3. Rebellisches Erdmännchen.. Jetzt muss ich irgendwie an meine alte Deutschlehrerin denken xD
    Habe übrigens gehört, dass Ubuntu vom X11 Server weg will… (Quelle: http://www.heise.de/open/meldung/Ubuntu-will-weg-von-X11-1131824.html)
    Mal schauen, was das geben wird.. 😉

    greetz Chris