Home / Linux / HowTo: Mantis – BugTracker Installation unter Debian
Mantis Logo

HowTo: Mantis – BugTracker Installation unter Debian

MantisBT (BT = Bug Tracker) ist eine Open-Source Bug Tracking und Management Platform welche benutzerfreundlich über den Browser bedient und verwaltet wird. In diesem HowTo wird beschrieben wie Mantis unter Debian installiert wird.

Letzte Aktualisierung: 04.10.2013

Abhängigkeiten und erforderliche Programme installieren

Folgende Voraussetzungen müssen für den Betrieb von Mantis installiert sein:

*) Apache Webserver
*) MySQL Datenbank
*) PHP

Wie in folgendem Tutorial beschrieben: Installation des Apache Webserver + PHP + Mysql Datenbank

Mantis benötigt für die Installation eine eigene MySQL Datenbank. Diese kann laut Beschreibung des oberen Links entsprechend angelegt werden.

Mantis Downloaden und entpacken

Die aktuellste Version von Mantis Bugtracker über Sourceforge downloaden (bei mir derzeit 1.2.15)…

cd /usr/src
wget http://sourceforge.net/projects/mantisbt/files/mantis-stable/1.2.15/mantisbt-1.2.15.tar.gz

… und in das Webserververzeichnis /var/www entpacken:

tar -C /var/www -xzvf mantisbt-1.2.15.tar.gz

Mantis konfigurieren

Berechtigungen setzen:

chown www-data.www-data /var/www/mantisbt-1.2.15/ -R

Mantis kann nun über den Browser aufgerufen werden (IP ist entsprechend zu ersetzen):

http://192.168.100.1/mantisbt-1.2.15

Der Installationsmodus wird nun gestartet

Hier müssen die Datenbankparameter der zuvor angelegten MySQL Datenbank eingegeben werden. Mit „Install/Upgrade Database“ wird MantisBT in die angegebene Datenbank installiert. Die Ausgabe sollte auf Fehler überprüft werden.

Nun kann Mantis erneut im Browser aufgerufen werden und ihr werdet zum Login Fenster gelangen:

http://192.168.100.1/mantisbt-1.2.15

Es wurde dabei ein Standard Administrator User angelegt. User: administrator Passwort: root

Ich empfehle hier dringend das Passwort des administrator Users zu ändern („My Account“) oder einen anderen User anzulegen und den Administrator zu löschen. („Manage“ -> „Manage Users“)

Zum Schluss sollte noch der admin Folder entfernt werden:

rm -r /var/www/mantisbt-1.2.15/admin

Mantis Emails via Gmail versenden:

Damit Mantis Email über Gmail Adressen bzw. Google Apps for Business Adressen versendet werden können, muss die Konfiguration von Mantis angepasst werden. Dazu wird die Konfigurationsdatei (config_inc.php) bearbeitet.

vi /var/www/mantisbt-1.2.15/config_inc.php

Der Teil bei # — Email Configuration — muss nun an die Gmail Werte angepasst werden:

$g_phpMailer_method = PHPMAILER_METHOD_SMTP;
$g_smtp_host = 'smtp.gmail.com';
$g_smtp_port = 587;
$g_smtp_username = 'username@gmail.com';
$g_smtp_password = 'password';
$g_administrator_email = 'admin@example.com';
$g_webmaster_email = 'webmaster@example.com';
$g_from_name = 'Bug Tracker';
$g_from_email = 'donotreply@example.com';
$g_return_path_email = 'admin@example.com';
$g_smtp_connection_mod = 'tls';
HowTo: Mantis – BugTracker Installation unter Debian
3.93 (78.67%) 15 Bewertungen

Auch cool

HowTo: Oracle Java 8 JRE / JDK- Installation und Upgrade unter Debian Wheezy

Anleitung zur Installation von Oracle Java 8 unter Debian Wheezy und Upgrade von Java 7 auf …