Ubuntu

Teamspeak 3 Server update – Debian Linux

Teamspeak

Es ist wichtig den Teamspeak3 Server regelmäßig upzudaten, da laufend neue Bug fixes und Security fixes zur Verfügung gestellt werden. So werden Updates unter Debian / Ubuntu Linux eingespielt:

Aktuelle Versions Informationen findet ihr in den Teamspeak News.

Wie funktioniert ein Teamspeak 3 Server Update auf meinem Linux Webserver?

Im Prinzip ganz einfach: Die aktuellste Version von der Herstellerseite downloaden und die bestehenden Server Dateien  mit den neuen überschrieben. Ich werde euch Step-by-Step beschreiben wie das Update für eine bestehende TS3 Installation eingespielt wird. Wenn ihr die Teamspeak 3 Server Installation, wie in meinem Guide beschrieben, durchgeführt habt, sollten alle Pfade und Benutzerangaben gleich bleiben. Wenn nicht, dann solltet ihr die Pfade überprüfen und ggf. ändern.

› Continue reading

Tags: , ,

Donnerstag, Februar 13th, 2014 Debian, Linux, Teamspeak, Ubuntu 10 Comments

Teamspeak 3 Server autostart Skript – Debian / Ubuntu Linux

Teamspeak

Damit der Teamspeak 3 Server auch nach einem Reboot des Root Servers automatisch startet ist ein entsprechenden Skript notwendig, welches nicht direkt von Teamspeak mitgeliefert wird.

Wenn ihr auf eurem Linux Webserver einen Teamspeak Server installiert habt, empfehle ich euch ein Autostart Skript zu verwenden. Ich empfinde es als ziemlich lästig, den Teamspeak Server immer wieder manuell zu starten, deshalb verwende ich folgendes Start-Stop-Skript, welches diesen Vorgang automatisiert und vereinfacht.

Wenn ihr liebe einen Teamspeak Server mieten möchtet, dann fällt diese Aufgabe auf euren Hosting Anbieter.

› Continue reading

Tags: , , , ,

Dienstag, November 5th, 2013 Debian, Linux, Teamspeak, Ubuntu 49 Comments

MySQL Warning: Skipping the data of table mysql.event. Debian, Ubuntu

mysql logo

Bei vielen ist seit einem MySQL Upgrade auf eine neuere Version > 5.1 (Debian Wheezy: 5.5.31) die folgende Warnung bei einem MySQL Backup Script (Mysqldump) aufgetaucht: Warning: Skipping the data of table mysql.event. Specify the –events option explicitly

Vorneweg -> Keine Sorge: Das ist kein Fehler, sondern lediglich ein nett gemeinter Hinweis des MySQL Servers. Ein Hinweis, der besagt, dass der MySQLDump die Tabelle „mysql.event“ nicht sichert. Die große Frage stellt sich, wer benötigt die Tabelle wirklich?

MySQL hat das Event Scheduler Feature in Version 5.1 implementiert und erlaubt so die Ausführung von automatischen, wiederkehrenden Tasks direkt über den MySQL Server. Somit könnten einige Scripts, welche vorher als Cronjobs liefen direkt in die MySQL Datenbank integriert werden. Kann in gewissen Situationen hilfreich sein, aber für 99% der Datenbank User ist das Feature für die Katz. 😉

› Continue reading

Tags: , , , , , ,

Mittwoch, Oktober 30th, 2013 Debian, Linux, MySQL, Ubuntu 1 Kommentar

TS3 (Teamspeak 3) Server installieren – Debian, Ubuntu Linux

Teamspeak

Teamspeak (TS) ist eine tolle Lösung, um über das Internet mit mehreren Menschen gleichzeitig zu kommunizieren. So wird ein Teamspeak 3 Server auf dem eigenen Linux vServer oder dedizierten Root Server installiert.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit einen Teamspeak Server kostenpflichtig zu mieten, so fällt der Administrationsaufwand weg und der Hoster kümmert sich um die Verwaltung. Teamspeak 3 Server Vergleich.

User und Installationsverzeichnis für den Teamspeak 3 Server anlegen:

Auf dem Debian / Ubuntu Linux (Web)Server via SSH einloggen. Ubuntu User müssen vor den Befehlen ein „sudo“ verwenden.

Wichtig für die Sicherheit: Der Teamspeak Server sollte nicht als Root User laufen. Deshalb wird ein eigener User angelegt. Ich benenne diesen als „teamspeak3“, kann aber auch anders heissen:

adduser teamspeak3

› Continue reading

Tags: , , , , ,

Freitag, Oktober 25th, 2013 Debian, Linux Mint, Teamspeak, Ubuntu, WebServer 32 Comments

QuickTipp: iptables Regeln dauerhaft speichern mit iptables-persistent – Debian / Ubuntu / Linux Mint

terminal-icon

Anleitung wie man die iptables Firewall Regeln auf einem Debian basierten Linux System permanent abspeichert.

iptables Regeln sind grundsätzlich nur temporär und werden nach einem Reboot wieder gelöscht. Um die Regeln dauerhaft zu speichern, sodass sie über den Neustart hinaus bestehen bleiben gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine sehr komfortable und vorallem einfache ist die Verwendung des Programms iptables-persistent

Mit iptables-persistent werden die Firewallregeln in Konfigurationsdateien unter /etc/iptables/ abgelegt. Diese werden beim Serverstart wieder geladen und sind somit erneut aktiviert.

› Continue reading

Tags: , , , , , , ,

Mittwoch, September 18th, 2013 Debian, Linux, Linux Mint, Ubuntu 1 Kommentar

HowTo: Subverison (SVN) Installation mit HTTP unter Debian Wheezy + Ubuntu

Subversion SVN

Step-by-Step Anleitung zur Installation eines Subversion (SVN) Servers mit Apache Integration +  WebZugriff via WebDAV

Apache SVN ist eines der bekanntesten Open-Source Versionierungssysteme für Dateien und Ordner. Die Versionierung erfolgt dabei im Gegensatz zu GIT in einem zentralen Repository, welches in dieser Anleitung Schritt für Schritt installiert und erstellt wird.

Mittlerweile empfehle ich eigentlich GIT als Versionierungssystem, weil die Vorteile einer dezentralen Logik überwiegen, aber ein Kunde von uns möchte gerne SVN einsetzen und so legen wir einen neuen Server an. 😉

› Continue reading

Tags: , , , , , , ,

Dienstag, September 10th, 2013 Apache, Debian, Linux, Linux Mint, Mint, Ubuntu, WebServer 5 Comments

Linux defektes Software RAID reparieren – defekte Festplatte tauschen

terminal-icon

Anleitung zum Tausch einer defekten Festplatte in einem Software RAIDController unter Linux

RAIDs sind eine tolle Sache um sich gegen Totalausfälle bei Festplattencrashes zu schützen, indem eine Platte auf die andere gespiegelt wird. Unter Linux ist es mit wenig Aufwand möglich ein Software Raid einzurichten ohne einen RAID Controller zu benötigen. Fällt Festplatte eins aus übernimmt in der Regel Festplatte zwei. Dieses Raid1 System kommt auf den meisten dedizierten Webservern zum Einsatz. Es können natürlich verschiedene Varianten von RAIDs konfiguriert werden, das würde aber diesen Artikel sprengen.

Ich möchte hier darauf eingehen was grundsätzlich zu tun ist wenn einmal eine Festplatte ausfällt und es zu Problemen mit dem Software RAID bzw. der Festplatten kommt.

› Continue reading

Tags: , , ,

Dienstag, August 6th, 2013 Debian, Hardware, Linux, Linux Mint, Mint, Ubuntu 1 Kommentar
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de