Home / Allgemein / Freeloader – Das umweltfreundliche Allrounder Solar-Ladegerät

Freeloader – Das umweltfreundliche Allrounder Solar-Ladegerät

Blog Marketing
Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Eine wirklich geniale Idee dachte ich mir, als ich über Hallimash das Angebot bekommen habe, den Freeloader zu testen. Umweltschonender kann das Laden eines Handy, Navi, Digicam oder MP3 Player eigentlich garnicht sein. Wer träumt nicht davon die Sonnenenergie positiv für dem täglichen Gebrauch nutzen zu können? Ausserdem ist der Freeloader ein wirklich tolles Beispiel, welches uns erinnert, dass auch auf alternative und erneuerbare Energie verlass ist.

Funktion

Freeloader_3Der Freeloader ist 182g leicht und ist mit seinen Abmessungen von 62 x 123 mm (im geschlossenen Zustand) sehr klein und schlicht gehalten. Der umweltfreundliche 1000mAh Li-Ionen Akku wird über die 2 mitgelieferten Solarpaneele (120 mA) im Sonnenlicht aufgeladen. Die Paneele können, wenn Sie nicht benötigt werden, dank der cleveren Steckfunktion platzsparend an die Seite des Freeloaders gesteckt, oder auch komplett vom Gerät entfernt werden. Zusätzlich kann der Akku auch über den USB Port eines Computers betankt werden. Laut Hersteller kann mit einem voll aufgeladenen Akku ein iPod für 18 Stunden, ein Handy für 44 Stunden, eine PSP für 2,5 Stunden und ein PDA für 22 Stunden mit Energie versorgt werden. Wird ein Gerät an den FreeLoader Akku angeschlossen, so dauert der Transfer der Ladung zwischen 20 Minuten und einer Stunde. Die benötigte Ladespannung wird vom FreeLoader automatisch festgestellt.

Die Ladezeit über die Solarpaneele beträgt ca. acht Stunden, je besser die Sonneneinstrahlung auf den Freeloader, umso schneller die Ladung. Wenn der Freeloader via USB Kabel an den Computer angeschlossen ist, dauert die Befüllung des Akkus ca. drei Stunden.

Freeloader_1

In dem sehr großzügigen Lieferumfang der Standardversion sind bereits 11 verschiedene Adapter für Geräte wie iPod / iPhone, Nintendo DS, PSP, Tomtom Navis, und fast alle Handys (Nokia, LG, Motorola, Samsung, Sony Ericsson, …)  enthalten. Ausserdem mit dabei: Mini-USB Stecker und USB 2.0 Stecker. Der Freeloader wird somit zu einem Allround Ladegerät. Weitere Adapter für Spezialfälle sind natürlich seperat erhältlich, ebenso einiges an Zubehör wie die praktische Aufbewahrungstasche und Zusatz- /Ersatzakkus.

Praxistest und Fazit:

Nach einer Woche testen und herumprobieren muss ich sagen: Ein wirklich tolles Gadget, welches seinen Sinn definitiv nicht verfehlt hat. Der Ideale Begleiter für jede (Berg) Wanderung und sonstige Outdoor Aktivitäten, da der Freeloader extrem handlich verpackt, extrem robust ist und in jedem Rucksack seinen Platz findet. Zudem sieht das Gerät in seinem Alluminiumgehäuse ziemlich nett aus.

Freeloader_2Aber auch im Büro ist das Gerät absolut einsatztauglich. Denn ab und zu kommt jemand rüber und fragt ob wer zufällig ein Ladekabel für Nokia oder Sony Ericsson mit hat. Diese Frage kann ich ab jetzt immer mit einem  JA beantworten, denn mit dem Freeloader sind sämtliche Adapter, für fast alle gängigen Handymodelle greifbar. Ein Ersatz für die bisher verwendeten Ladegeräte ist der Freeloader leider noch nicht, aber wer weiß was die Zukunft bringt.

Folgender kleiner Nachteil ist mir aufgefallen: Die LED Anzeige, welche mitteilt wann der Akku vollständig geladen ist, funktioniert leider nur im Ladebetrieb über den Computer. Im Solarbetrieb wird lediglich die Intensität der Sonneneinstrahlung angezeigt, man bekommt aber keine Info ob und wann der Akku vollständig geladen ist (in der Regel dauert es 8 Stunden). Problematisch ist das Ganze jedoch nicht, weil man den Akku mit den Solarpaneelen beliebig lange in der Sonne liegen lassen kann, ohne dass der Freeloader einen Schaden davon trägt.

Der Freeloader ist bei Amazon bereits ab 44,45 EUR erhältlich.

Update:

Gewinnt einen Freeloader Hier

Freeloader – Das umweltfreundliche Allrounder Solar-Ladegerät
3.8 (76%) 15 Bewertungen

Auch cool

Die ideale Soundbar für ein optimales TV-Erlebnis finden

Damit der Fernsehabend mit der Familie oder mit Freunden ein voller Erfolg wird, braucht es …

8 Kommentare

  1. Hört sich interessant an, sollte ich mir mal überlegen ob ich es mir zulege, da ich ab und zu doch mal vergesse mein Handy zu laden und ich dann immer Blöd rumstehe, wenn es gerade aus war und ich telefonieren musste 😉

    Lieben Gruß

    Sven

    • *pssst* ab heute abend gibts nen Freeloader hier zu gewinnen – aber noch nicht weitersagen 😉
      Update: Gewinnspiel online

  2. Das wäre fantastisch

  3. Gabriele Zwicklbauer

    Das ist mal endlich eine Lösung für einige meiner techn. Probs. Bin sowieso ein Solarenergiefan.
    Liebe Grüsse aus dem zur Zeit sonnigen Ruhrpott
    Gaby

  4. Manfred Gerhard

    Ein tolles Gerät, dass ich gern gewinnen würde.

  5. Wirklich praktisch, da es auch vor Bagatellklagen vorbeugt. Ich habe letztens von einem Fall gehört wo jemandem gekündigt wurde weil er sein Handy am Arbeitsplatz aufgeladen hat.

  6. Hast du es vielleicht mit einem iPhone ausprobiert? Ich habe schon einige Solar-Ladegeräte ausprobiert und dürfte feststellen, dass sie die Erwartungen nicht erfüllen. Die meisten SolarLadegeräte brauchen einen ganzen Tag in der prallen Sonne um die Akkus von iPhone oder iPod mit nur 10 bis 20 % aufzuladen. Daher frage ich mich ob diese Anschaffung überhaupt Sinn macht.

  7. Ich habe einen Rücksack, ausgestattet mit Solaranlagen, extra für iPod gesehen. Der kostet aber rund 200 Euro!