Archive for August, 2012

Ohne Worte: Baby Rocker – Die Linux CD Tray Baby Schaukel

verwendetes Script:

#!/bin/sh
while [ 1 = 1 ]
 do
   eject
   eject -t
done

Tags: , , , , , ,

Dienstag, August 28th, 2012 Linux, Videos 6 Kommentare

QuickTipp: Tomcat 7 Directory Listing aktivieren

Tomcat LogoIm Apache Tomcat ist standardmäßig das Auflisten von Dateien in einem Verzeichnis (directory listing) deaktiviert. Wer das Feature jedoch benötigt kann es ganz einfach in der Serverkonfiguration aktivieren

Dazu wird die Datei /usr/local/tomcat/conf/web.xml (Verzeichnis kann natürlich je nach verwendetem Installationspfad abweichen) mit dem Lieblingseditor editiert und der “param-name” Wert für listings auf “true” gesetzt. In folgendem Beispiel Zeile 10:

vi /usr/local/tomcat/conf/web.xml
<servlet>
<pre>    <servlet-name>default</servlet-name>
    <servlet-class>org.apache.catalina.servlets.DefaultServlet</servlet-class>
    <init-param>
        <param-name>debug</param-name>
        <param-value>0</param-value>
    </init-param>
    <init-param>
        <param-name>listings</param-name>
        <param-value>true</param-value>
    </init-param>
    <load-on-startup>1</load-on-startup>
</servlet>

Der Tomcat muss im Anschluss neu gestartet werden damit die Änderung greift:

/etc/init.d/tomcat stop
/etc/init.d/tomcat start

Link: Tomcat 7 default Servlet

Tags: , , , , ,

Montag, August 20th, 2012 WebServer Keine Kommentare

Ohne Worte: Linux is like a Tipi: no gates, no windows, apache inside

via

Tags: , , , ,

Dienstag, August 14th, 2012 Linux 2 Kommentare

QuickTipp: Tomcat 7 symbolische Links (follow symlinks) aktivieren

Tomcat LogoIm Apache Tomcat ist standardmäßig das Folgen von symbolischen Links (follow symlinks) deaktiviert. Wer das Feature jedoch benötigt kann es ganz einfach in der Serverkonfiguration aktivieren

Dazu wird die Datei /usr/local/tomcat/conf/server.xml (Verzeichnis kann natürlich je nach verwendetem Installationspfad abweichen) mit dem Lieblingseditor editiert und um den Context Eintrag: allowLinking=”true” erweitert. In folgendem Beispiel Zeile 5:

vi /usr/local/tomcat/conf/server.xml
<Host name="vhost.domain.com" appBase="webapps"
            unpackWARs="true" autoDeploy="true">
             <Context path=""
               docBase="/usr/local/tomcat/webapps/examples"
               debug="0" reloadable="true" allowLinking="true"/>
             <Valve className="org.apache.catalina.valves.AccessLogValve" directory="logs"
               prefix="localhost_access_log." suffix=".txt"
               pattern="%h %l %u %t &quot;%r&quot; %s %b" />
      </Host>

Der Tomcat muss im Anschluss neu gestartet werden damit die Änderung greift

/etc/init.d/tomcat stop
/etc/init.d/tomcat start

Link: Tomcat 7 Context Config

Montag, August 13th, 2012 WebServer Keine Kommentare

QuickTipp: Mountain Lion 10.8 und Mavericks 10.9 Benutzer Library Ordner anzeigen lassen

Mountain Lion

Da Apple den Benutzer Library Ordner wegen Sicherheitsmaßnahmen standardmäßig ausgeblendet hat zeige ich in dem Quicktipp wie der Library Ordner wieder sichtbar gemacht werden kann:

Edit Oktober 2013: funktionert auch mit Mac OS X 10.9 Mavericks

User Library Ordner sichtbar machen

Terminal Fenster starten (Programme -> Dienstprogramme -> Terminal) und folgenden Befehl einfügen und mit “Enter” bestätigen:

sudo chflags nohidden ~/Library

Library Ordner wieder unsichtbar machen

Wenn ihr die Einstellung wieder zurücksetzen möchtet verwendet ihr folgenden Befehl im Terminal:

sudo chflags hidden ~/Library

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, August 8th, 2012 Apple Keine Kommentare

HowTo: Oracle (sun) Java 7 – Installation unter Debian 6 Squeeze + Wheezy

java

Da Oracle mal wieder glaubt einen auf “Wichtig” machen zu müssen und die Lizenzbestimmungen ständig ändert gibt es für Java 7 auch keine non-free Pakete in den Standard Debian Mirrors mehr. Eine Installation von Oracle (Sun) Java 7 unter Debian Squeeze und Wheezy wird daher manuell durchgeführt:

Letztes Update: 22.01.2014 (Java 7 Upgrade 51)

1. Download des richtigen Java 7 Packages (JRE / Server JRE / JDK)

Im ersten Schritt müssen wir das passende Java 7 Package (JRE / Server JRE / JDK) von der Oracle Webseite downloaden. Dazu ist es wichtig ob wir ein 64bit oder ein 32bit basiertes Debian benutzen. Mit dem Befehl “uname -m” könnt ihr herausfinden welche Version installiert ist. Ich gehe in meiner Anleitung von einer 64bit Version aus, da es mittlerweile doch die gängigste Variante sein sollte.

Downloadlink: Download der JRE / Server JRE / JDK Version für Linux (tar.gz) 64bit:

Leider will Oracle direkt vor dem Download die Lizenz bestätigt haben wodurch wir leider nicht direkt über wget downloaden können. Somit bleibt es uns nicht erspart den Download über einen Browser zu starten.

Die downgeloadete Datei (jre-7u51-linux-x64.tar.gz) wird anschließend auf den zu installierenden Server ins Verzeichnis /usr/src kopiert. › Continue reading

Tags: , , , , , , , ,

Montag, August 6th, 2012 Linux 41 Kommentare

Thunderbolt auf Firewire Adapter endlich im Apple Store verfügbar

Die auf der WWDC angekündigten Thunderbolt to Firewire Adapter sind nun endlich im Apple Online Store verfügbar

Somit können auch endlich alle älteren Macs direkt mit Firewire 800 Schnittstelle auf einen neueren Mac mit Thunderbolt Schnittstelle  transferiert werden oder einfach ältere Firewire 800 Geärte am Mac verwendet werden.

Der Thunderbolt Adapter ist für 29,00 Eur im Apple Store verfügbar: Link

Tags: , , , ,

Mittwoch, August 1st, 2012 Apple 1 Kommentar
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de