Archive for Februar, 2011

QuickTipp: Ist mein Linux Betriebsystem Kernel / CPU 32 oder 64 bit

terminal-icon

Läuft mein Linux Betriebsystem Kernel im 32 oder 64 bit Modus? Oft arbeitet man auf einem fremden System und soll sich sofort zurecht finden. So findet ihr es heraus:

Folgender Befehl verrät ob euer Linux Betriebsystem (Kernel) im 32 oder 64 bit Modus läuft:

uname -m

Ausgabe x86_64: Euer System läuft unter 64 bit
Ausgabe i386 / i486 / i586 / i686: Euer System läuft unter 32 bit

Weitere Informationen über die verwendete Linux Version herausfinden.

Habe ich eine 32 oder 64 bit CPU?

Folgender Befehl verrät ob Euer Prozessor 64bit fähig ist:

cat /proc/cpuinfo |grep flags

Wenn in der Ausgabe der Wert lm (long mode) vorhanden ist, dann ist die CPU 64bit Fähig ansonsten nicht.

Beispiel Ausgabe:
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx rdtscp lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good pni monitor ds_cpl vmx est tm2 ssse3 cx16 xtpr dca sse4_1 sse4_2 popcnt lahf_lm

Tags: , , , , , , , , , ,

Donnerstag, Februar 24th, 2011 Linux 4 Kommentare

Debian Squeeze volatile Mirror durch squeeze-updates ersetzt

Wer unter Debian 5 Lenny das volatile Archiv, für zB.: Spam-Filter oder Virenscanner Updates, in seiner Paketverwaltung verwendet hat, wird nach dem Update auf Debian 6 Squeeze feststellen, dass es keine volatile Sourcen mehr gibt.

apt-get update wirft dann folgenden Fehler:

Failed to fetch http://volatile.debian.org/debian-volatile/dists/squeeze/volatile/main/source/Sources.gz

Das Debian “volatile” Archiv wird seit dem Release von Debian Squeeze nicht mehr fortgesetzt und wird durch “squeeze-updates” auf den offiziellen Mirrors ersetzt.

Um das neue “squeeze-updates” Archiv zu verwenden muss folgende Zeile in /etc/apt/sources.list eingetragen werden bzw. die alte Zeile mit dem volatile Archiv ersetzt werden:

deb http://ftp.debian.org/debian squeeze-updates main

Das “squeeze-updates” Archiv wird (laut Debian) Pakete beinhalten welche folgende Kriterien erfüllen:

  • The update is urgent and not of a security nature. Security updates will continue to be pushed through the security archive. Examples include packages broken by the flow of time (c.f. spamassassin and the year 2010 problem) and fixes for bugs introduced by point releases.
  • The package in question is a data package and the data must be updated in a timely manner (e.g. tzdata).
  • Fixes to leaf packages that were broken by external changes (e.g. video downloading tools and tor).
  • Packages that need to be current to be useful (e.g. clamav).

Useful Links:

Offizielle Ankündigung in der Debian Mailing Liste
Das debian-volatile-Projekt für Endbenutzer
Das debian-volatile-Projekt für Entwickler

Tags: , , , , , , , , ,

Dienstag, Februar 15th, 2011 Linux 2 Kommentare

Ohne Worte: Phantom of the Floppera

(Quelle: Caschy)

Tags: , , ,

Donnerstag, Februar 10th, 2011 Hardware 3 Kommentare

HowTo: Upgrade Debian 5 Lenny zu Debian 6 Squeeze

Am 6. Februar 2011 war es endlich soweit. Die langersehnte 6. Version von Debian ist mit Codenamen Squeeze erschienen. Hier eine kurze Anleitung wie man sein bestehendes Debian 5 Lenny auf Debian 6 Squeeze updatet.

Vorbereitung:

!!! Wichtig: Das System auf jeden Fall vor dem Upgradevorgang sichern !!! Wenn es eine Virtuelle Maschine ist, am Besten die gesamte VM kopieren oder Snapshot erstellen. Bei dedizierten Systemen zumindest folgende Verzeichnisse: “/etc”, “/var/lib/dpkg”, “/var/lib/apt/extended_states” und die Liste vom Befehl “dpkg –get-selections” sichern

Derzeit installierte Debian Lenny Version anzeigen:

cat /etc/debian_version
5.0.8

Bevor wir die neuen Squeeze Pakete in Empfang nehmen, werden alle derzeitig installierten Lenny Pakete auf den neuesten Stand gebracht. Nachdem Debian Lenny seit 06.02.2012 nicht mehr supported wird muss zuerst die Lenny sources.list aktualisiert werden.

apt-get update
apt-get upgrade
apt-get dist-upgrade

Falls beim Upgrade die Fehlermeldung “The following packages have been kept back” auftaucht findet ihr hier die Lösung.

Den neuen Paket-Mirror eintragen: › Continue reading

Tags: , , , , , , , , , ,

Donnerstag, Februar 10th, 2011 Linux 35 Kommentare

Ohne Worte: Steve Jobs vs. Compact Disc Man und Zune Man

(Quelle: mr-gadget)

Tags: , , , , , , ,

Mittwoch, Februar 9th, 2011 Apple 7 Kommentare
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de