Archive for 2011

Ohne Worte: GEIL!!!! Dual 27 Zoll Apple Thunderbolt Displays am MacBookPro

(Quelle: macrumors)

Tags: , ,

Freitag, September 23rd, 2011 Apple, Videos 5 Kommentare

Ohne Worte: Anonymous Wants You und Operation NewBlood

Hier alle Videos vom neuen AN0NYM0USneverForget Youtube Channel

Tags: ,

Donnerstag, August 11th, 2011 Allgemein, Videos Keine Kommentare

Heute ist Sysadminday 2011! Zeit zu Feiern!

torte2Liebe Admins und Freunde. Heute ist es wieder einmal soweit. Der jährliche Sysadminday, welcher nun zum 12 mal gefeiert wird, steht an. Herzlichen Dank an alle hart arbeitenden Kollegen, rund um den Globus

Die Entstehung des Sysadminday’s

tedwires200Der “System Administrator Appreciation Day” findet seit dem 28. Juli 2000 jedes Jahr am letzten Freitag des Monats Juli statt. Der Gedenktag wurde vom Systemadministrator Ted Kekatos erfunden. Kekatos wurde durch eine Anzeige von Hewlett-Packard inspiriert, in der einem Systemadministrator mit Blumen und Obstkörben von Mitarbeitern gedankt wird, weil er neue Drucker installiert hat.

Er soll dazu dienen, dem Systemadministrator, der seine Aufgaben üblicherweise im Hintergrund erledigt, ohne große Aufmerksamkeit zu erregen, einmal im Jahr für seine gute Arbeit zu danken.

Obwohl die Schaffung dieses Gedenktages sicher einige humoristische Aspekte hat, ist der ernste Hintergrund dahinter, auch den Menschen zu danken, deren Arbeit man nicht immer unmittelbar bemerkt und die man normalerweise nur ruft, wenn etwas nicht funktioniert.

Was ein Sysadmin macht, und warum er ein wenig Anerkennung verdient!

adminschicksalEin Sysadmin packte einen Server aus für diese Webseite, schloss den Strom an, installierte ein Betriebsystem und kümmerte sich um die Klimaanlage im Serverraum, überwacht ihn, setzte Software auf, macht Backups für den Fall dass was schief läuft. Alles für diese Webseite.

Ein Sysadmin installierte Routers, legte Kabel, konfigurierte das Netzwerk, setzte Firewalls auf, schaute auf den Verkehr bei jedem Knotenpunkt welcher die Webseite per Kupfer, Glas, und sogar per Luft zu dir bringen kann.

Ein Sysadmin kümmert sich darum, dass deine Netzwerkverbindung sicher und stabil ist. Ein Sysadmin kümmert sich auch darum, dass dein Computer in einem gesunden Netzwerk stabil läuft.

sysadminday-cakeEin Sysadmin kümmert sich um Spam, Viren, Spyware, Stromausfälle, Feuer und Überschwemmungen.

Wenn ein Server um 2 Uhr in der Früh nicht mehr funktioniert, wird der Sysadmin angepiept, er steht auf und geht zur Arbeit.

Ein Sysadmin ist ein Profi, er plant, kümmert sich, flickt, schützt, verteidigt und macht gute Computer Netzwerke, um deine Daten zum Arbeiten zu bringen.

Wenn du also diesen Text lesen kannst, danke deinem Sysadmin! Er ist nur Einer von hundert der sich darum kümmert, dass du deine E-Mails aus Amerika, deine Nachricht aus Australien, dein Telefongespräch aus Indien empfangen kannst. Zeige deine Anerkennung!

Der Sysadminday Song

Links und Quellen:

sysadminday.com
sysadminsday.de
sysadminday.ch
microsoft.com
wikipedia.de

Tags: , , , , , ,

Freitag, Juli 29th, 2011 Allgemein 2 Kommentare

QuickTipp: htacces IP Einschränkung mit Passwortschutz kombinieren oder deaktivieren

apache logo

.htaccess Dateien sind ein guter und schneller Weg um Zugriffe auf Webseiten einzuschränken oder zu sperren. Diese Einschränkung kann als Passwort Abfrage oder auch als IP Adressen Beschränkung erfolgen. Und man kann die beiden Varianten auch kombinieren sodass von bestimmten IPs  keine Passworteingabe erforderlich ist.

Eine einfache Passwortabfrage in einer .htaccess Datei kennen die meisten und sieht in etwa so aus:
(alle User welche in der .htpasswd Datei angelegt wurden haben Zugriff)

AuthType Basic
AuthName "Zugriffsbeschränkung - Bitte User und Passwort eingeben"
AuthUserFile /var/www/website1/.htpasswd
Require valid-user

Eine IP Adressen Beschränkung ist ebenso einfach und sieht so aus:
(Alle IPs in Ausnahme von 192.168.x.x und 10.28.0.200 sind gesperrt)

order deny,allow
deny from all
allow from 192.168
allow from 10.28.0.200

Wie erreicht man nun dass auf bestimmten IP Bereichen und IPs keine Passwortabfrage nötig ist, sehr wohl aber auf allen nicht angeführten Adressbereiche?

Ganz einfach – man kombiniert die beiden Varianten und erweitert diese um die Funktion “satisfy any”:
(Die IPs 192.168.x.x und 10.28.0.200 benötigen nun kein Passwort um auf die entsprechende Webseite zuzugreifen. Alle anderen IP Bereiche werden weiterhin aufgefordert einen entsprechenden Benutzer + Passwort einzugeben.)

AuthType Basic
AuthName "Zugriffsbeschränkung - Bitte User und Passwort eingeben"
AuthUserFile /var/www/website1/.htpasswd
Require valid-user

order deny,allow
deny from all
allow from 192.168
allow from 10.28.0.200

satisfy any

Hinweis! Damit satisfy auch funktioniert muss für das entsprechende Verzeichnis auch die Direktive “AllowOverride AuthConfig” aktiviert sein

Tags: , , , , ,

Mittwoch, Juli 27th, 2011 Apache, Linux, WebServer 1 Kommentar

Ohne Worte: MacMini Server – Verwendung einmal anders

Tags: , , ,

Freitag, Juli 22nd, 2011 Apple 3 Kommentare

HowTo: Mac OS X Lion Server Upgrade und Preview

Step-by-Step: Upgrade Snow Leopard Server zu Lion Server

Derzeit ist die neue Mac OS X (Lion) Version welche wohl mitte Juli 2011 erscheinen soll in aller Munde. Da ich selber einen Mac OS X Snow Leopard Server mit Open Directory und zentraler Verwaltung betreue habe ich mir die Golden Master von Mac OS X Lion Server genauer angesehen und auf einem Testserver ein Upgrade durchgeführt. Hier sind meine ersten Erfahrungen zum Upgrade.

Mac OS X Lion und Lion Server wird über den Mac App Store gekauft. Voraussetzung zur Installation ist das letzte Update von Snow Leopard (Server) 10.6.8. Die Vorab Version (Golden Master) wird über einen Bonus Code vom Apple Developer Program über den App Store freigeschaltet. Die Finale Version kann dann direkt ab dem Release über den App Store erworben werden.

Damit jedoch der Server upgedated werden kann muss zusätzlich zur normalen Lion Lizenz auch die Server Lizenz erworben werden, welche als seperater Download verfügbar ist:

Wenn man die Installation ohne der Server Erweiterung starten möchte passiert folgendes “Warten, bis der App Store Mac OS X Server Add On lädt.”:

Die Installation kann also erst fortgesetzt werden wenn auch das Server Paket gekauft und vom App Store downgeloadet wurde. Der Installationsvorgang ist, wie man es von Apple gewohnt ist, recht simpel: weiter, weiter, Lizenz annehmen, fertig.

Die Installation wird nun einige Zeit in Anspruch nehmen und der Server wird nach Abschluss neu gestartet. Und nun beginnt der entscheidende Teil wo Lion Server mit der Aktualisierung der Open Directory und anderen Server Komponenten beginnt.

 

Je nach Directory Größe und verwendeten Komponenten kann die Konfiguration sehr lange dauern. Auf meinem Testserver ging es daher recht schnell.

Und schon erscheint der Login Screen auf dem man sich sogleich mit dem Admin User einloggen kann. (Und ja mein Admin User heißt tatsächlich “Chuck Norris” ;) )

Der “erste” Blick auf die Oberfläche und mein erster Gedanke nach dem Login:

“Ach du scheisse was hat Apple hier verbrochen. Das Dock – ziemlich spärlich und aufgeräumt. Neues Symbol für die Server App? Lunchpad und Mission Control geil – kenn ich ja vom Lion Client. Aber wo verdammt noch mal ist mein Arbeitsgruppen Manager und Server-Admin? Möglicherweise im neuen Programm (Server) integriert!?”

› Continue reading

Tags: , , , , , , , , , ,

Freitag, Juli 8th, 2011 Apple 6 Kommentare

Ohne Worte: Stuxnet – Anatomy of a Computer Virus

(Quelle: aptgetupdate)

Tags: , , , , , ,

Dienstag, Juni 21st, 2011 Allgemein, Videos 3 Kommentare
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de