Archive for März, 2010

Die Besten OpenSource Vorträge zur CeBIT 2010 als Streams

Wie der Titel schon sagt, möchte ich kurz die besten Vorträge zum CeBIT Open Source Forum 2010 aus einer langen Liste von Mitschnitten zusammenfassen. Ich selbst konnte dabei einiges lernen und viele neue, spannende Projekte kennenlernen.

Dank des Linux Magazins stehen alle Vorträge des Open Source Forums 2010 der CeBIT Online als Stream zur Verfügung. Die Liste der Vorträge ist ziemlich lang und jeder hat andere Interessen. Ich habe daher die interessantesten Vorträge aus Sicht eines Systemadministrators ausgewählt. Das gesamte Programm und alle Streams sind hier zu finden.

Edit Februar 2014: Die Beiträge sind leider mittlerweile nicht mehr online einsehbar.

1. Tag – Dienstag

SAMBA in the CLOUD
Vortragender: Dr. Johannes Loxen von SerNet

Überwachung großer IT-Umgebungen mit Nagios und Icinga
Vortragender: Julian Hein von Netways

Das neue Debian GNU/FreeBSD Betriebssystem
Vortragender: Alexander Reichle-Schmehl vom Debian-Team

100 % Open Source – ist das möglich?
Vortragender: Christoph Steinhauer der it-novum GmbH / OSBF

Open Source Identity-Management
Michael Kleinhenz von tarent

2. Tag – Mittwoch

8 Mißverständnisse über Freie Software – (Oder sind es Lügen?)
Matthias Kirschner von der FSFE

Hochverfügbarkeit und Clustering im Zeichen der Virtualisierung
Sebastian Hetze der LIS AG

Icinga – der Nagios-Fork
Bernd Erk von Netways

3. Tag – Donnerstag

All Things Linux
Jim Zemlin der Linux Foundation

The future of innovation in the browser
Chris Hofmann von Mozilla

Disaster Recovery & P2V-Migration mit Rear / mit Open Source
Peer Heinlein von Heinlein Support

Verleihung der Linux New Media Awards in sechs Kategorien
Linux New Media

4. Tag – Freitag

Grid und Cloud Computing
Dr. Rüdiger Berlich

Security-Infrastruktur für WLAN mit Open Source-Mitteln
Thomas Götz von Science + computing

LPI-Online-Training der Linux-Magazin Academy
Klaus Behrla vom Linux Professional Institute

m23 freie Softwareverteilung
Hauke Goos-Habermann vom m23 Projekt

5. Tag – Samstag

leider konnte ich mich für das Programm am Samstag wenig begeistern.

Tags: , , , , , ,

Freitag, März 26th, 2010 Allgemein, Linux Keine Kommentare

Tomcat 6 mit MOD_JK (Apache Tomcat Connector) unter Windows in IIS Integrieren

Tomcat Logo

Um den Tomcat Webserver unter Windows in den IIS zu integrieren, bedarf es einiger manueller Konfigurationsarbeit, welche ich in diesem HowTo genauer beschreiben möchte

Damit Microsofts IIS (Internet Information Services) mit dem Tomcat spricht und den Inhalt der Tomcat Instanz ausliefern kann,  gibt es das “Apache Tomcat Connector” Plugin (Beim Apache Webserver auch als mod_JK bezeichnet). Das Plugin implementiert dem IIS das notwendige AJP (Apache JServ Protocol).

Ich persönlich bin eigentlich eher abgeneigt gegen Windows bzw. Windows Web Servern, da ich in der Linux Welt zuhause bin. Wenn es dennoch sein muss und die Anforderung zur Integration des Tomcats in den IIS besteht, muss man über seinen Schatten springen und eine entsprechende Lösung implementieren. Der Guide beschränkt sich hierbei auf den IIS6 unter Windows Server 2003

Voraussetzungen:

  • Eine installierte Tomcat Instanz: egal ob auf dem selben Server und ob Windows oder Linux
  • Der AJP 1.3 Connector muss in der server.xml des Tomcats aktiviert sein (StandardPort ist 8009)
    <Connector port="8009" protocol="AJP/1.3" redirectPort="8443" />
  • Der AJP 1.3 Connector Port (8009) muss von dem entsprechenden Windows Server erreichbar sein

Download der IIS Erweiterung:

Der “Apache Tomcat Connector” kann direkt von der Homepage der Apache Software Foundation heruntergeladen werden. Ich verwende hier die aktuelle stable Version “jk-1.2.30″ für 32bit. Die benötigte Datei trägt den Namen isapi_redirect-1.2.30.dll. Direktlink. Bei einem 64bit System ist unbedingt die 64bit Version zu empfehlen, da sonst der ISAPI Filter nicht geladen wird.

Die Datei kann natürlich in ein beliebiges Verzeichnis gelegt werden. Ich habe aber gerne alle Komponenten beisammen und lege sie daher in mein tomcat/bin Verzeichnis: (D:\apache-tomcat-6.0.26\bin)

Registry Keys und Konfigurationsfiles erstellen

Unter Windows ist es leider notwendig bestimmte Registry Keys und Konfigurationsdateien manuell zu erstellen und anzupassen. Für Schreibfaule habe ich ein Paket mit den Registry Keys und den Configfiles zusammengestellt welches ihr hier downloaden könnt. Ihr müsst diese dann lediglich noch für eure Bedürfnisse anpassen. Wer die Keys manuell erstellen will, der kann hier weiterlesen:

› Continue reading

Tags: , , , , , , ,

Mittwoch, März 24th, 2010 Windows 1 Kommentar

OSDC – Open Source Data Center Conference 2010

Vom 23. bis 24. Juni 2010 findet zum 2. mal, die von NETWAYS organisierte Open Source Data Center Conference in Nürnberg statt. Der Schwerpunkt liegt im Einsatz von Open Source Software in Rechenzentren und großen IT Umgebungen. Sysadmin’s Life ist live dabei.

Die Agenda gliedert sich in zwei parallele Tracks mit Vorträgen zu den aktuellen Neuheiten und verschiedensten Technologien im Bereich Data Center Solutions von jeweils ca. 45-minütiger Dauer und darauf folgender Diskussionsrunde. Abgerundet wird das Konferenzprogramm mit zusätzlichen Workshops, bei welchen die interaktive Arbeit direkt am Rechner im Vordergrund steht. Zu den Referenten gehören unter anderem Open Source Größen wie Baron Schwartz (Percona), Dr. Michael Schwartzkopff (MultiNET Services GmbH) und Florian Haas (Linbit Information Technologies GmbH).

Da ich die erste Konferenz im Jahr 2009 leider verpasst habe, freue ich mich umso mehr auf der diesjährigen OSDC dabei zu sein. Ich werde natürlich hier im Blog und auf Twitter live aus Nürnberg berichten. Alle Details werden dann die Tage nach dem Event folgen. Vielleicht trifft man ja auch den einen oder anderen Blogleser. TIPP: Wer noch bis 31.03.2010 bucht, gilt als Early Bird und spart sich 100 EUR zu dem gewählten Paket.

Das Programm zur Konferenz befindet sich noch in der Detailplanung. Es wird jedoch ein erster Einblick in die Vorträge und den Vortragenden gewährt

Es werden aber noch weiterhin Referenten zu folgenden Themen gesucht:

  • Einsatz von DRBD für Shared Nothing Cluster
  • Aufbau von HA Clustern mit Pacemaker / Openais
  • Loadbalancing mit Linux Virtual Server
  • Betrieb von High Performance MySQL Datenbanken
  • MySQL Proxy zur besseren Lastverteilung in Datenbanken

Alle Informationen zur OSDC gibt es auf der Website von NETWAYS

Mittwoch, März 17th, 2010 Linux, Virtualization 1 Kommentar

Video: Wie reagiert ihr wenn jemand ein Netzwerkkabel eurer Server mit einer Scheere durchschneidet?

Wie würdet ihr reagieren, wenn jemand auf Besuch in eurem Serverraum ist, eine Scheere auspackt und einfach wahllos ein Netzwerkkabel durchschneidet? Genau das hat der Magier und Illusionist Scott Tokar im Auftrag von fiesen Kollegen bei Kiran Bhageshpur, seineszeichen director of engineering von Isilon Systems ausprobiert. Natürlich hat er nicht wirklich das Ethernetkabel durchgeschnitten. Wie er das gemacht hat, seht ihr in der Auflösung des Tricks. Also wenn ihr eurem Serveradmin mal einen Streich spielen wollt dann versucht den Trick nachzumachen. Aber haltet den notwendigen Sicherheitsabstand ein ;)

Tags: , ,

Montag, März 1st, 2010 Allgemein, Hardware 5 Kommentare
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de