Archive for März, 2009

The truth about working in the IT industry

Habe heute eine witzige Mail erhalten, in der 10 Thesen geschrieben stehen, warum Admins eigentlich Prostituierte sind ;)

1. We work weird (night) shifts…
Just like prostitutes.

2. They pay you to make the client happy…
Just like a prostitute.

3. The client pays a lot of money, but your employer
keeps almost every penny…
Just like a prostitute.

4. You are rewarded for fulfilling the client’s dreams…
Just like a prostitute.

5. Your friends fall apart and you end up hanging out
with people in the same profession as you…
Just like a prostitute.

6. When you have to meet the client you always have to
be perfectly groomed…
Just like a prostitute.

7. But when you go back home it seems like you are
coming back from hell…
Just like a prostitute.

8. The client always wants to pay less but expects
incredible things from you…
Just like a prostitute.

9. When people ask you about your job, you have
difficulties to explain it…
Just like a prostitute.

10. Everyday when you wake up, you say: “I’m not going
to spend the rest of my life doing this.”
Just like a prostitute ……..

Tags: , , ,

Dienstag, März 31st, 2009 Allgemein 1 Kommentar

Ubuntu in Kubuntu, Xubuntu, Lubuntu oder Edubuntu verwandeln – Neue Desktop Umgebung installieren

buntus

Ihr bentutzt Ubuntu, aber die Standard Unity (GNOME) Desktop-Obefläche gefällt euch nicht, oder ihr wollt auch mal den KDE, LXDE oder Xfce ausprobieren, aber nicht extra ein Kubuntu (KDE), Lubuntu (LXDE) oder Xubuntu (Xfce) neu aufzusetzen? Das braucht ihr auch nicht. Die Oberflächen können ganz einfach dazu installiert werden. So einfach funktionierts:

Installation des Kubuntu Desktop (KDE) – Ubuntu zu Kubuntu:


› Continue reading

Tags: , , , , , , ,

Samstag, März 28th, 2009 Linux, Ubuntu 2 Kommentare

VMware Tools unter Debian installieren

vmware_logo

Vielleicht kennt ihr den Komfort wenn ihr die VMware Tools unter Windows installiert – Die Installation ist voll automatisiert und man muss lediglich 2 mal auf weiter klicken. Unter GNU/Linux ist das ein wenig anders, aber trotzdem kinderleicht. Ich beschreibe in diesem Guide wie ihr die VMware Tools unter Debian (per Commandline) installieren könnt.

Achtung: Der Guide ist schon sehr veraltet Hier gehts zur aktualisierten Version

Warum ihr die VMware Tools in eurer Virtuellen Maschinen auf jeden Fall installieren solltet

  • SVGA Grafiktreiber werden installiert, wodurch die Grafik erheblich verbessert und beschleunigt wird
  • Shared Folders können genutzt werden.
  • drag and drop Funktionen werden unterstützt
  • Zeitsynchronisation vom Host Betriebssystem
  • Verbesserte Maus Funktionen und automatisches freisetzen des Cursors
  • Copy – Paste Funktion zwischen Host und Guest

Debian in der Commandline unter VMware Server 1.0.6

Die notwendigen Installationsdateien werden direkt von VMware mitgeliefert – egal ob VMware Server, GSX, ESX, Fusion,… Wir müssen die Dateien nur auf unser Guest OS bringen. Das ist recht einfach in der Grafischen Oberfläche über das Menü “VM” -> “Install VMware Tools…” lösbar. VMware verbindet uns nun ein iso Image auf unser Guest OS. (in diesem Fall auf mein Debian Lenny)

Falls ihr direkt in die Desktop Umgebung (GNOME) von Debian bootet, dann könnt ihr mit Ctrl+Alt+F2 eine neue Commandline-Session starten. Dort am Besten direkt mit eurem root user einloggen.
install_vmwaretools › Continue reading

Tags: , , , ,

Samstag, März 21st, 2009 Linux, Virtualization 8 Kommentare

Tuz statt Tux – der Linux Pinguin geht in den Urlaub

Wie bereits berichtet wurde, wird das Linux Maskottchen Tux in den Urlaub geschickt. An seine Stelle treten wird vorübergehend Tuz – ein tasmanischer Teufel.

Wie Linus Torvalds Hier berichtete, wird der bei den Linux Fans beliebte Pinguin Tux in einen 3-monatigen Urlaub geschickt. Im kommenden Linux Kernel 2.6.29 wird der Beuteteufel Tuz diese Stelle übernehmen.  Die Entwickler möchten damit auf die, in Tasmanien lebenden Beuteteufel (auch Tasmanischen Teufel genannt) Aufmerksam machen, die im Moment vom Ausstreben bedroht werden. Sie werden von einer mödlichen Krankheit heimgesucht die sich DFTD (Devil Facial Tumour Disease) nennt. Eine Krebsähnliche Krankheit am Kopf der Tiere.  Das Projekt zur Rettung der Tiere das hiermit unterstützt werden soll nennt sich “Save the Tasmanian Devil”.

Und so sieht Tuz aus: Ein Tasmanischer Teufel, dem ein Schnabel umgebunden wurde.

Tags: , , ,

Mittwoch, März 18th, 2009 Linux 3 Kommentare

Gratis Domain Weltkarte für alle Blogger

United Domains hat im Moment eine tolle Aktion für alle Blogger. Jeder kann mitmachen und sich diese schöne Weltkarte, auf der alle Top Level Domains eingezeichnet sind, zusenden lassen.

Die Karte ist laminiert und hat eine Größe von 120 x 60 cm. Eine Vorschau gibt es Hier.

Die Teilnahme ist ganz einfach:

  • schickt dann eine Email mit dem Link zu eurem Blog Eintrag oder Tweet an
    aktion@united-domains.de
    Vergesst dabei nicht eure Adresse anzugeben, damit die Karte auch versendet werden kann.
  • in 1-2 Wochen über die Karte freuen ;)

Die Aktion läuft bis 31.03.2009

Tags: , , ,

Mittwoch, März 18th, 2009 Allgemein 3 Kommentare

Be Linux – “Imagine a place where everything is possible, where everyone can fly.”

tux

Ich habe heute morgen ein sehr nettes Video per Mail bekommen, welches ich Euch natürlich nicht vorenthalten will. Dies ist meiner Meinung nach eines der Besten Linux Promotion Videos die es im Netz gibt. Sehr inspirierend der Slogan dahinter: “Imagine a place where everything is possible, where everyone can fly.”

Das Video wurde von Thierryg für den “We’re Linux” Video Contest erstellt.
Vielen Dank für diese großartige Arbeit.

Tags: ,

Montag, März 16th, 2009 Linux 1 Kommentar

10 tips for sensible systems administration

Ein sehr netter Artikel, der es einfach Wert ist, ihn zu erwähnen. Geschrieben von Martin Streicher im IBM developer Works Blog – großen Dank dafür

franklin

Benjamin Franklin: scientist, scholar, statesman, and . . . systems administrator? Yes, 200 years or so before the birth of UNIX®, Franklin scribed sage advice to keep systems humming. Here are 10 of Franklin’s more notable tips.

Ask anyone about Benjamin Franklin, and you’ll likely hear about his experiments with electricity, his participation in the founding of the United States, and his invention of bifocals. Less well known but nonetheless impressive, Franklin also advocated the adoption of paper currency, printed money with innovative anti-counterfeiting techniques, established the United States Postal Service, and formed the colonies’ first fire department—the Union Fire Company—in Philadelphia in 1736. In fact, centuries before Smokey the Bear, Franklin proffered sound fire safety advice, famously stating, “An ounce of prevention is worth a pound of cure.” Wise words and pertinent to this very day—especially if you’re a UNIX systems administrator.

Zu den einzelnen Abschnitten:

Franklin on security
Franklin on consistency
Franklin on preparedness
Franklin on frugality
Franklin on information
Franklin on education
Franklin on open source
Franklin on cooperation
Franklin on vendors
Franklin on inevitability

Den ganzen Artikel lesen …

Tags: , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, März 12th, 2009 Linux Keine Kommentare
Hosting-Lösungen (VPS, Dedicated Server, Webspace und Colocation) von Contabo

Subscribe to our mailing list

* indicates required Email Adresse *
Werbung schalten

*=Affiliatelink

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de